Vertrag bis 2021

Schalke verpflichtet Leihgabe Nabil Bentaleb fest

+
Nabil Bentaleb (r) von Schalke und Gojko Cimirot (M) von PAOK kämpfen um den Ball.

Gelsenkirchen - Jetzt ist es offiziell: Fußball-Bundesligist Schalke 04 hat den bislang ausgeliehenen Mittelfeldspieler Nabil Bentaleb fest verpflichtet.

Am Freitag bestätigten die Königsblauen, dass der 22-jährige Algerier einen Vertrag bis 2021 bekommt. Sein bisheriger Klub Tottenham Hotspur erhält eine geschätzte Ablösesumme von 19 Millionen Euro. Bentaleb musste eine bestimmte Anzahl an Pflichtspielen erreichen, damit die Schalker Kaufoption griff. Dieser Fall trat nun ein.

"Schon als ich im Sommer nach Schalke kam, war es mein Ziel, hier möglichst oft zu spielen und den Verein zu überzeugen, mich fest zu verpflichten. Dass dies nun geklappt hat und alles perfekt ist, fühlt sich großartig an", sagte Bentaleb, der sich sofort zu einem Stammspieler und Leistungsträger entwickelte.

"Ich freue mich sehr, dass Nabil bei uns bleibt", sagte Trainer Markus Weinzierl: "Er hat sich in den vergangenen Monaten sehr gut entwickelt und ist mit seiner Kreativität ein Gewinn für unsere Mannschaft." Bentaleb hat in seiner ersten Saison auf Schalke bislang 20 Bundesligaspiele (mit vier Toren), fünf Europacup-Partien (ein Tor) und zwei DFB-Pokalspiele bestritten. Für Algerien absolvierte der WM-Teilnehmer von 2014 24 Länderspiele (vier Tore).

Mehr zum FC Schalke/Borussia Dortmund erfahren Sie auf unserer Partnerseite wa.de .

SID

Auch interessant

Meistgelesen

Fußball heute live: Diese Spiele laufen im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen im TV und im Live-Stream
Manchester United will Dortmunds Sancho: Kahn-Aussage lässt aber aufhorchen - mischt der FC Bayern mit?
Manchester United will Dortmunds Sancho: Kahn-Aussage lässt aber aufhorchen - mischt der FC Bayern mit?
Hertha-Manager: Zu früh für Spekulationen um Götze-Transfer
Hertha-Manager: Zu früh für Spekulationen um Götze-Transfer
Düsseldorf vergibt in Schlussphase Sieg in Köln
Düsseldorf vergibt in Schlussphase Sieg in Köln

Kommentare