Revier-Duell am Samstag

Schalke-Coach Tedesco vor Derby gegen BVB: "Alles möglich"

+
Möchte im Revierderby den BVB ärgern: Schalke-Coach Domenico Tedesco. Foto: Uwe Anspach

Gelsenkirchen (dpa) - Schalke-Trainer Domenico Tedesco sieht sein Team vor dem 153. Pflichtspielderby gegen Tabellenführer Borussia Dortmund nicht in der Außenseiterrolle.

"Vor dem Derby würde ich nicht von einem Favoriten sprechen. Im Derby ist immer alles möglich, und dafür müssen wir sorgen", sagte der 33-Jährige im Interview mit Zeitungen der Funke Mediengruppe. Vor dem Duell am Samstag hat der FC Schalke 04 auf Platz zwölf in der Tabelle der Fußball-Bundesliga bereits 19 Punkte Rückstand auf den BVB.

"Die Dortmunder machen das richtig gut. Man muss neidlos anerkennen, dass ihre Transfers top funktioniert haben. Sie haben einen tollen Saisonstart hingelegt, sind stark geblieben, finden in vielen Situationen die richtigen Lösungen", sagte Tedesco. Die Schalker hingegen würden ihren schlechten Saisonstart "tabellarisch spüren".

Dass die Stimmung auf Schalke im Falle einer Niederlage gegen den Revierrivalen kippen könnte, fürchtet Tedesco nicht. "Ich mache mir nie Gedanken über Szenarien danach. Das zapft nur unnötig Energie ab", sagte er. "Wir fragen uns lieber: Was machen die Dortmunder gut? Was machen sie vielleicht nicht so gut? Wie reagieren wir darauf? Und wie können wir ihnen Probleme bereiten?"

Kader FC Schalke 04

Spielplan FC Schalke 04

Twitterkanal FC Schalke 04

Infos zum Spiel auf Bundesliga.de

Fakten zum Spiel auf BVB-Homepage

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Last-Minute-Treffer! Deutschland gewinnt verrücktes Spiel gegen die Niederlande - dank Traum-Kombination
Last-Minute-Treffer! Deutschland gewinnt verrücktes Spiel gegen die Niederlande - dank Traum-Kombination
Peinliche RTL-Panne: Klinsmann bemerkt es als Erster
Peinliche RTL-Panne: Klinsmann bemerkt es als Erster
Genugtuung? Löw spricht nach magischer Nacht zu seinen Kritikern 
Genugtuung? Löw spricht nach magischer Nacht zu seinen Kritikern 
“Drecks-Abschied“ für Hummels, Boateng und Müller: Brinkmann erklärt, was ihn beim DFB sonst noch entsetzt
“Drecks-Abschied“ für Hummels, Boateng und Müller: Brinkmann erklärt, was ihn beim DFB sonst noch entsetzt

Kommentare