Champions League

Schalke schon vor dem Anpfiff im Achtelfinale

+
Lokomotive Moskau setzte sich zu Hause gegen Galatasaray Istanbul durch. Foto: Pavel Golovkin/AP

Porto (dpa) - Der FC Schalke 04 hat sich schon vor dem Anpfiff der eigenen Partie beim FC Porto (21.00 Uhr) die Achtelfinal-Teilnahme in der Champions League gesichert.

Weil Galatasaray Istanbul bei Lokomotive Moskau 0:2 (0:1) verlor, konnte der Fußball-Bundesligist in den noch ausstehenden Partien nicht mehr von einem der beiden ersten Plätze in der Gruppe D verdrängt werden. Damit zogen die Schalker erstmals seit der Saison 2014/2015 wieder in die K.o.-Runde der Königsklasse ein.

Vor dem Anpfiff der Partie des 5. Spieltags in Porto führte der portugiesische Meister mit zehn Punkten vor Schalke (8), Galatasaray (4) und Moskau (3). Am letzten Spieltag empfangen die Schalker am 11. Dezember in Gelsenkirchen das Team aus Moskau, Porto muss zeitgleich in Istanbul antreten.

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Fitnesstest-Drama: Schiri des Jahres fällt wochenlang aus
Nach Fitnesstest-Drama: Schiri des Jahres fällt wochenlang aus
Hammer-Transfer deutet sich an: Sami Khedira vor Rückkehr in die Bundesliga
Hammer-Transfer deutet sich an: Sami Khedira vor Rückkehr in die Bundesliga
Neymar flirtet mit FC Bayern! Angeblich Plan B, wenn es mit Barcelona nicht klappt
Neymar flirtet mit FC Bayern! Angeblich Plan B, wenn es mit Barcelona nicht klappt
Juventus Turin heißt in FIFA 20 komplett anders - Bekommt auch der FC Bayern neuen Namen?
Juventus Turin heißt in FIFA 20 komplett anders - Bekommt auch der FC Bayern neuen Namen?

Kommentare