Schalke 04: Was wird aus Rafinha?

+
Rafinha soll bei Schalke bleiben, zumindest wenn es nach Trainer und Manager Felix Magath geht.

Gelsenkirchen - Felix Magath , Trainer und Manager des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04, geht fest davon aus, dass der brasilianische Verteidiger Rafinha bei den Gelsenkirchenern bleibt.

“Es gibt keine Anfragen und Angebote“, sagte Magath am Donnerstag. Auch Italiens Rekordmeister Juventus Turin, mit dem Rafinha in Verbindung gebracht worden war, hat ein Interesse an dem Spieler mittlerweile dementiert. Dagegen wird Carlos Grossmüller den FC Schalke verlassen und laut Magath für ein Jahr zu seinem vorherigen Arbeitgeber FC Danubio Montevideo (Uruguay) verliehen. Grossmüller, der in Magaths Plänen keine Rolle mehr spielt, hat “auf Schalke“ noch einen Vertrag bis 2011.

Zu Medien-Spekulationen um die finanzielle Lage des FC Schalke 04 sagte Magath, es wundere ihn, “dass es wieder ein so großes Thema wird“. Er habe schon vor seinem Amtsantritt in Gelsenkirchen gewusst, “dass wir nicht viel Geld haben, um in die Mannschaft zu investieren“. Der Revierclub hatte seine Jahresbilanz bereits im Mai veröffentlicht. Im Geschäftsjahr 2008 verzeichnete der Verein einen Gewinn von lediglich 464 391 Euro nach 12,614 Millionen Euro im Jahr davor. “Für mich ist der momentane Stand nicht besorgniserregend“, sagte Magath.Der Einsatz von Torhüter Manuel Neuer im Spiel am Samstag gegen den SC Freiburg ist fraglich. Neuer musste am Donnerstag wegen einer fiebrigen Grippe auf das Training verzichten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Nächster Winter-Transfer fast perfekt: BVB hat deutschen Nationalspieler an der Angel
Nächster Winter-Transfer fast perfekt: BVB hat deutschen Nationalspieler an der Angel
BVB-Sorgenkind Alcacer vor Abschied: Zerstörtes Verhältnis zu Favre Schuld?  
BVB-Sorgenkind Alcacer vor Abschied: Zerstörtes Verhältnis zu Favre Schuld?  
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Thomas Müller doch nicht zu Olympia 2020? Jetzt redet der Bayern-Star von der EM
Thomas Müller doch nicht zu Olympia 2020? Jetzt redet der Bayern-Star von der EM

Kommentare