Lose-Lose-Situation beim S04

Jochen Schneider wird „Skandalprofi“ nicht los: Schalke bleibt auf Millionengehalt sitzen

Jochen Schneider FC Schalke 04 PK Mikrofon Enttäuschung
+
Sportvorstand Jochen Schneider ist beim FC Schalke 04 zum Sparen gezwungen. Doch einen Profi wird er einfach nicht los.

Der S04 steckt derzeit in einer wirtschaftlichen Schieflage. Umsätze könnten Spielerverkäufe generieren – doch einen Spieler wird man nicht los.

Sportvorstand Jochen Schneider ist aktuell sehr darum bemüht, den Gehaltsetat der „Knappen“ zu senken. Dazu gehört es auch, dass man sich von teuren Spielern trennt, wie RUHR24.de* berichtet.

Ein Spieler, der wenig Ertrag bringt und hohe Kosten generiert, wird der 50-Jährige jedoch wohl nicht los: Der FC Schalke 04 bleibt in diesem Winter auf Nabil Bentaleb und einem Millionengehalt sitzen*, wie die Bild berichtet. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare