Kreativer Referee

Schiri zeigt Führerschein statt Roter Karte

Berkheim/München - Was tun, wenn man als Schiedsrichter seine Pfeife und seine Karten vergisst? Im baden-württembergischen Bergheim wusste sich ein Unparteiischer zu helfen.

Mit 4:1 setzte sich der TSV Harthausen bei der dritten Mannschaft des TSV Berkheim in der Kreisliga B Zollern 1 durch. Doch über den Spielausgang diskutierte nach dem Schlusspfiff kaum jemand. Gesprächsthema Nummer eins war der Unparteiische Senad Jerkovic.

Der für die Partie eingeteilte Schiedsrichter bemerkte vor Spielbeginn, dass er sowohl seine Pfeife, als auch seine Karten zuhause vergessen hatte. Was tun? Ein Pfeife war schnell organisiert, doch auf die Schnelle konnte keiner der beiden Mannschaften mit einer gelben und einer roten Karte aushelfen. Kurzerhand entschloss sich Jerkovic nach Rücksprache mit den beiden Teams, den Personalausweis als gelbe und den Führerschein als rote Karte zu verwenden.

Bis zum Schlusspfiff zeigte Jerkovic sechs mal seinen Personalausweis. Einen der Spieler verfrachtete er sogar mittels Führerschein vorzeitig unter die Dusche.

jb

"Hauptsache Italien!" Legendäre Fußball-Sprüche

"Hauptsache Italien!" Legendäre Fußball-Sprüche

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

„The Best FIFA Football Awards 2016“: So sehen Sie die Gala heute live im TV und im Live-Stream
„The Best FIFA Football Awards 2016“: So sehen Sie die Gala heute live im TV und im Live-Stream
DFB-Sportdirektor Flick hört überraschend auf 
DFB-Sportdirektor Flick hört überraschend auf 
So sehen Sie den Afrika Cup 2017 live im TV und im Live-Stream
So sehen Sie den Afrika Cup 2017 live im TV und im Live-Stream
So sieht der Spielplan des Afrika-Cup 2017 aus
So sieht der Spielplan des Afrika-Cup 2017 aus

Kommentare