Schluss mit "Larifari"

Fürth - Normalerweise misst Benno Möhlmann Testspielergebnissen keine all zu große Bedeutung bei.

Doch was ihm seine Fürther zuletzt boten, treibt ihn auch ohne Punktevergabe zur Weißglut. Drei Partien gegen Bundesligisten, dabei drei Niederlagen. Auch gegen die Amateure von Werder Bremen aus der Dritten Liga reichte es nur zu einem 1:1. Zu wenig, sagt Möhlmann, dem nach dem 1:3 in der Generalprobe gegen Eintracht Frankfurt schließlich der Kragen platzte: „Es ist nicht nachvollziehbar, dass man in den ersten 45 Minuten so einen Larifari-Fußball bietet!“, schimpfte der Trainer. Zum Rückrundenauftakt gegen den FC Ingolstadt (Sonntag, 14 Uhr, Playmobil-Stadion) soll alles anders werden. Die SpVgg braucht als Vierter Punkte für den lang ersehnten Aufstieg.

Ein Leistungsträger wird Möhlmann gegen die Schanzer auf jeden Fall fehlen: Innenverteidiger Asen Karaslavov erlitt gleich beim Trainingsauftakt am 5. Januar einen Muskelfaserriss in der Wade.

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

„Militär-Jubel“ der Türken: Erster Bundesliga-Profi entlassen - zwei Nationalspieler verweigern Salut
„Militär-Jubel“ der Türken: Erster Bundesliga-Profi entlassen - zwei Nationalspieler verweigern Salut
Große Reform beim DFB? Dritte Liga auf dem Prüfstand - Bierhoff spricht über Neugliederung
Große Reform beim DFB? Dritte Liga auf dem Prüfstand - Bierhoff spricht über Neugliederung
Nach Transfer-Theater: Neymar verletzt sich - und fehlt PSG längere Zeit
Nach Transfer-Theater: Neymar verletzt sich - und fehlt PSG längere Zeit
Schweigeminute für Halle bei DFB-Spiel: Fan wird mit „Halt die Fresse“ zum gefeierten Held
Schweigeminute für Halle bei DFB-Spiel: Fan wird mit „Halt die Fresse“ zum gefeierten Held

Kommentare