Ex-Bayern und -DFB-Physio

Schmidtlein: "Es sieht nicht so gut aus bei Neuer"

+
Ein Archivfoto von Manuel Neuer mit Joachim Löw - am Freitag konnte der Keeper nicht trainieren.

St. Martin - Manuel Neuer ist am Freitag zum DFB-Team gestoßen, kann aber vorerst nicht trainieren. Ex-FCB- und DFB-Physio Oliver Schmidtlein macht sich Sorgen.

Das Bangen um Manuel Neuer geht weiter. Am Freitag stieß der an der Schulter verletzte Keeper zwar mit Kapitän Philipp Lahm zum DFB-Trainingslager in Südtirol, trainieren kann der 28-Jährige vorerst aber noch nicht. In gut drei Wochen bestreiten Jogis Jungs aber schon ihr erstes WM-Spiel gegen Portugal. Kann Neuer bis dahin überhaupt fit werden? Ex-FCB- und DFB-Physio Oliver Schmidtlein hat so seine Zweifel…

„Wenn ich sehe, dass er mit einer Schulterschlinge herumläuft, sieht es ehrlich gesagt nicht so gut aus“, meinte der Profi zur tz. „Da ist auch keine Spontanheilung zu erwarten. Er wird jetzt nicht an einem Tag den Arm in der Schlinge haben und am nächsten im Tor stehen. Nach dem Abnehmen gibt es vermutlich noch eine Übergangsphase von zirka zwei Wochen – dann geht ja bereits das Turnier los. Einen Einsatz gegen Portugal empfinde ich daher als sehr schwierig.“

Doch damit nicht genug: Selbst wenn die DFB-Ärzte Neuer bis zum Start der Samba-WM wieder fit bekommen, wird die deutsche Nummer eins während des Turniers immer wieder Schmerzen haben. „Er wird das schon noch die nächsten Wochen über spüren“, bestätigte Schmidtlein. „Das große Problem ist auch die Stabilität. Das Schultereckgelenk ist nicht durch Muskulatur zu stabilisieren, das ist nicht möglich. Das Gelenk wird nur durch Bänder zusammengefasst, und wenn dieser Bandapparat verletzt ist, gibt es nicht viele Möglichkeiten.“

Die Lösung: „Schmerzlindernde Maßnahmen ergreifen“, sagte der Physio, fügt aber an: „Ein gewisses Risiko bleibt.“

In Sankt Martin herrscht trotz der alarmierenden Worten vieler Experten aber nach wie vor Gelassenheit – zumindest wird es so nach außen getragen. „Ich mache mir da keine Gedanken“, so Miroslav Klose am Freitag. „Sie sind immer stärker zurückgekommen, wenn sie verletzt waren.“ Hauptsache, Neuer kommt vor Brasilien überhaupt zurück…

lop

Verletzte Neuer, Lahm Thiago bei Dr. Müller-Wohlfahrt

Verletzte Neuer, Lahm Thiago bei Dr. Müller-Wohlfahrt

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Barça rettet einen Punkt bei Atlético - Zittersieg von Real
Barça rettet einen Punkt bei Atlético - Zittersieg von Real
Heynckes mit Traum-Comeback - Gemeinsames Zeichen in Berlin
Heynckes mit Traum-Comeback - Gemeinsames Zeichen in Berlin
Hansa-Fans bewerfen Jena-Anhänger mit dicken Fischen
Hansa-Fans bewerfen Jena-Anhänger mit dicken Fischen
„Hertha fordert Trump heraus“: Weltweites Echo auf Kniefall-Protest
„Hertha fordert Trump heraus“: Weltweites Echo auf Kniefall-Protest

Kommentare