1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Schottland gegen Ukraine live: Wer zeigt die Playoffs der WM-Quali heute im TV und Stream?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Tim Althoff

Kommentare

Die ukrainische Nationalmannschaft steigt wieder in die WM-Qualifikation ein.
Die ukrainische Nationalmannschaft steigt wieder in die WM-Qualifikation ein. © IMAGO/Ying Tang

Die Ukraine steigt in die WM-Quali-Playoffs ein und muss vorerst an Schottland vorbei. Alle Infos, wo das Spiel heute live im TV und Stream läuft.

Glasgow ‒ In weniger als einem halben Jahr findet die Fußball-WM 2022 in Katar tatsächlich statt. Die Gruppen sind zwar schon ausgelost, jedoch sind immer noch drei Plätze zu vergeben. Unter anderem fehlt noch ein Teilnehmer aus Europa. Da das Halbfinale der Qualifikations-Playoffs zwischen Schottland und der Ukraine aufgrund des Ukraine-Konflikts nicht im März ausgetragen werden konnte, muss das Spiel jetzt im Zeitfenster der Nations League stattfinden. Der Sieger steht schließlich im Finale gegen die Mannschaft aus Wales, die sich ebenfalls gedulden musste.

Für die Ukraine steht nun also das erste Pflichtspiel seit November 2021 an. Zuletzt trat die Mannschaft von Trainer Oleksandr Petrakov in einem Benefizspiel gegen Borussia Mönchengladbach an. Die Ukraine setzte sich vor 20.000 Zuschauern im Borussia-Park mit 2:1 gegen den Bundesligisten durch und konnte immerhin etwas Spielpraxis und Selbstvertrauen vor den letzten WM-Hürden sammeln. Außerdem werden die Erlöse des Spiels ‒ unter anderem sendete ProSieben live aus Mönchengladbach ‒ an die Opfer des Krieges gehen.

WM-Qualifikation, Playoffs-HalbfinaleSchottland - Wales
Anpfiff1. Juni 2022, 20.45 Uhr
StadionHampden-Park, Glasgow
SchiedsrichterDanny Makkelie (Niederlande)

Schottland - Ukraine heute live: Oleksandr Zinchenko bricht in Tränen aus

Ob es die ukrainische Nationalmannschaft in Schottland schaffen wird (Partie live im tz.de-Ticker verfolgen), die Schrecken der aktuellen Situation aus den Köpfen zu bekommen und sich auf das Sportliche zu konzentrieren, bleibt offen. Wie emotional die Partie für die Spieler ist, zeigte Superstar Oleksandr Zinchenko, der erst kürzlich die Premier League mit Manchester City gewinnen konnte. Der zentrale Mittelfeldspieler brach auf der Pressekonferenz in Tränen aus.

„Jeder Ukrainer will nur eines: diesen Krieg beenden. Ich habe mit Menschen aus der ganzen Welt gesprochen, aus verschiedenen Ländern. Ich habe auch mit ukrainischen Kindern gesprochen, die einfach nicht verstehen, was in der Ukraine passiert. Sie wollen nur, dass der Krieg aufhört, und sie haben nur einen Traum: den Krieg zu beenden“, so Zinchenko. Sportlich wolle sich die Ukraine natürlich den Traum von der WM 2022 erfüllen und es nebenbei schaffen, ihren Landsleuten „vielleicht für ein paar Sekunden ein Lächeln zu schenken“.

WM-Qualifikation heute live: Auch für Schottland ein emotionales Spiel

Für Schottland dürfte die Situation emotional ebenfalls nicht einfach sein. So werden die weltweiten Sympathien für dieses Spiel klar verteilt sein. Verliert Schottland, zerschlägt sich der eigene Traum von einer WM-Teilnahme. Gewinnt Schottland, hat man mit der Ukraine den eindeutigen Fan-Liebling aus dem Rennen geworfen. Für Liverpool-Star Andy Robertson überwiegt allerdings der eigene Wunsch von der WM-Teilnahme.

„Wir haben natürlich großes Mitgefühl mit den Menschen in der Ukraine. Was da passiert, ist grauenvoll. Für 90 oder 120 Minuten müssen wir unsere Gedanken jedoch ausschalten. Wir wollen nach Katar und müssen uns der Herausforderung, sowie der Emotionalität, mit der die Ukrainer spielen werden, stellen.“

Live im TV: Wer überträgt heute die WM-Qualifikation zwischen Schottland und der Ukraine?

Leider wird die Partie nicht live im deutschen Fernsehen zu sehen sein. Die Rechte an der WM-Qualifikation und den Playoffs haben sich die Streaminganbieter geschnappt.

Schottland - Ukraine: Wer zeigt die WM-Qualifikation heute live im Stream?

DAZN wird die Playoffs live und exklusiv übertragen. Der Stream beginnt ab 20.45 Uhr und wird von Flo Hauser sowie dem Experten Max Nicu kommentiert. Für das Programm von DAZN wird ein kostenpflichtiges Abonnement benötigt, das monatlich oder jährlich je nach Preis gekündigt werden kann. Über diverse Apps kann das Spiel außerdem über Mobilgeräte oder Smart-TVs gestreamt werden. (ta)

Auch interessant

Kommentare