Fußball-EM

Schweden: Lindelöf bereitet Kollegen auf Lewandowski vor

Lindelöf warnt vor Lewandowski
+
Die schwedischen Nationalspieler Alexander Isak (l-r), Marcus Danielson, Victor Lindelöf und Marcus Berg.

St. Petersburg - Abwehrspieler Victor Lindelöf von Manchester United hat seine Kollegen der schwedischen Fußball-Nationalmannschaft vor dem letzten Gruppenspiel gegen Polen am Mittwoch (18 Uhr/Magenta TV) auf Weltfußballer Robert Lewandowski eingestellt.

„Victor hat schon gegen ihn gespielt“, erklärte Trainer Janne Andersson: „Er hat die anderen gewarnt. Lewandowski ist clever, er hat das gewisse Extra im Strafraum. Deshalb kann man auch nicht sagen, man muss so oder so gegen ihn spielen.“

Wirklich aufschlussreiche Informationen kann Lindelöf aber eigentlich nicht über Lewandowski haben. Er spielte nur zweimal gegen ihn, im Champions-League-Viertelfinale 2016 mit Benfica Lissabon. Lewandowski blieb beim 1:0 im Hinspiel ohne Tor, beim 2:2 im Rückspiel wurde er sogar erst in der 84. Minute eingewechselt.

Nachdem die Schweden durch die Ergebnisse in den anderen Gruppen bereits für das Achtelfinale qualifiziert sind, will Andersson unbedingt den Gruppensieg. Aber nicht wegen eines vermeintlich leichteren Gegners. „Es ist immer schwer zu sagen, wer der leichteste Gegner wäre“, sagte er: „Aber wenn wir Gruppensieger werden, haben wir einen Tag mehr zur Regeneration. Das ist die Motivation.“ dpa

Auch interessant

Kommentare