Die TSG Hoffenheim will ihn nicht

Sebastian Rudy kommt aus zwei Gründen zum FC Schalke 04 zurück: Warum das ein Problem für den S04 ist

Sebastian Rudy wird mit sehr großer Wahrscheinlichkeit zum S04 zurückkehren müssen. Das könnte zum Problem für den FC Schalke 04 werden.

  • Die Rückkehr von Sebastian Rudy im Sommer zum FC Schalke 04* wird immer wahrscheinlicher.
  • Bei der TSG Hoffenheim steht die S04-Leihgabe spätestens seit dieser Woche nicht mehr hoch im Kurs.
  • Für Schalke droht die Rückkehr zu einem großen Problem zu verkommen.

Gelsenkirchen - Dass sich Sebastian Rudy (30) beim XXL-Umbruch des FC Schalke 04 unter den mindestens neun Abgängen* wiederfindet, überrascht nicht. Der zentrale Mittelfeldspieler kehrt zwar offiziell im Sommer zurück nach Gelsenkirchen. Allerdings wollen weder der Klub noch der Spieler die Zusammenarbeit fortsetzen, wie RUHR24.de* berichtet.

Name

Sebastian Rudy

Geboren

28. Februar 1990 (Alter 30 Jahre), Villingen-Schwenningen

Größe

1,80 Meter

Gewicht

74 Kg

Ehefrau

Elena Rudy (verh. 2014)

Aktuelle Teams

TSG Hoffenheim (#16 / Mittelfeld), Deutsche Nationalmannschaft

Eltern

Claude Rudy, Nadja Rudy

FC Schalke 04: Sebastian Rudy rechnet nach Wechsel zur TSG Hoffenheim mit S04 ab

Es verging nicht viel Zeit nach dem Leihgeschäft mit der TSG Hoffenheim, da rechnete Sebastian Rudy mit dem FC Schalke 04 ab*. Der 30-Jährige fühlte sich nicht ausreichend geschützt, als er während der damaligen S04-Krise in der Öffentlichkeit als Sündenbock abgestempelt wurde.

Seine diversen Interview-Aussagen kamen in Gelsenkirchen wenig überraschend gar nicht gut an. Das Problem (mittlerweile): Die TSG Hoffenheim hat die Kaufoption verstreichen lassen und es deutet immer mehr darauf hin, dass der 29-malige deutsche Nationalspieler tatsächlich zu den Königsblauen zurückkehren muss.

FC Schalke 04: S04-Leihgabe Sebastian Rudy ohne Zukunft bei der TSG Hoffenheim

Der kicker berichtet in seiner aktuellen Ausgabe (11. Juni), ein Verbleib von Sebastian Rudy bei der TSG Hoffenheim sei "extrem unwahrscheinlich". Der zentrale Mittelfeldspieler soll beim Klub-Mäzen Dietmar Hopp (80) nicht hoch im Kurs stehen, da er nicht in die Handlungsmaxime "entwickeln und mit Gewinn verkaufen" passe.

Sebastian Rudy muss im Sommer von der TSG Hoffenheim zurück zum FC Schalke 04.

Der 80-Jährige mischt sich zwar nicht ins operative Geschäft ein. Dennoch berät er den Klub in zentralen Schritten. Darüber hinaus gibt noch einen zweiten Grund, weswegen der FC Schalke 04 (alle Artikel zum S04 auf RUHR24.de*) wohl eine Rückkehr hinnehmen muss.

FC Schalke 04: Rückkehr von Sebastian Rudy wegen Entlassung von Trainer Alfred Schreuder

Am Dienstag (9. Juni) stellte die TSG Hoffenheim Trainer Alfred Schreuder (47) frei*. Der 47-Jährige war ein Fürsprecher von Sebastian Rudy und wollte ihn gerne über den Sommer hinaus halten. Jetzt ist er selbst weg.

Mit der Demission des Trainers droht Sebastian Rudy noch mehr Rückendeckung zu verlieren. Nicht zur Freude des FC Schalke 04, der den ehemaligen Bayern-Spieler wegen der finanziell bedrohlichen Lage gerne von seiner Gehaltsliste streichen möchte. Denn klar ist: Ohne Sebastian Rudy, Mark Uth und Nabil Bentaleb spart der S04 viele Millionen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

+3 ⚽️ @tsghoffenheim #sieg #weiterso

Ein Beitrag geteilt von Sebastian Rudy (@rudy_sebastian19) am

FC Schalke 04: Sebastian Rudy droht zum Millionen-Flop für S04 zu werden

Im April sah es noch so aus, als ob die TSG Hoffenheim wegen Sebastian Rudy bewusst pokern* wollte. Das Verstreichen der Kaufoption über 6 Millionen Euro war nicht überraschend, rechneten sich die Kraichgauer doch im anstehenden Sommer bei freien Verhandlungen mit dem S04 eine niedrigere Ablösesumme aus.

Jetzt sieht alles danach aus, dass der Spieler zum FC Schalke 04 zurückkehren muss, der ihn im Sommer 2018 für 16 Millionen Euro vom FC Bayern München verpflichtet hatte. Sein jetziger Marktwert beträgt nicht einmal mehr ein Drittel dieser Summe. Gut möglich, dass die "Knappen" am Ende des Transfer-Sommers ohne einen Cent Einnahme den deutschen Nationalspieler abgeben.

*RUHR24.de und Heidelberg24.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Sascha Steinbach/dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Fußball heute live: Diese Spiele laufen im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen im TV und im Live-Stream
Guardiola: Klopp ließ "mich am meisten rätseln"
Guardiola: Klopp ließ "mich am meisten rätseln"
"Er ist eine Maschine": Sebastian Kehl gerät wegen BVB-Neuzugang ins Schwärmen
"Er ist eine Maschine": Sebastian Kehl gerät wegen BVB-Neuzugang ins Schwärmen
Tuchel wehrt sich: Bei PSG wird immer nach Negativem gesucht
Tuchel wehrt sich: Bei PSG wird immer nach Negativem gesucht

Kommentare