1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

„Du bist nicht allein“: Weitere Profis von Hodenkrebs betroffen - einer meldet sich bei Haller

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lukas Schierlinger

Kommentare

Eine aktuelle Diagnose überschattet das Trainingslager von Borussia Dortmund. Bei Neuzugang Sebastien Haller wurde ein Tumor entdeckt.

Update vom 19. Juli, 10.45 Uhr: Die Diagnose Hoden-Tumor bei BVB-Neuzugang Sebastien Haller schockte die Fußball-Welt am Dienstagmorgen. Zwei weitere Bundesligaprofis teilen sein Schicksal: Bei Hertha-Stürmer Marco Richter wurde vor einer Woche ebenfalls ein Hodentumor diagnostiziert.

Ebenfalls betroffen ist der ehemalige Stuttgarter Timo Baumgartl, der für Union Berlin spielt. Er meldete sich bei Instagram und solidarisierte sich mit Haller. „Du bist nicht allein, Sebastien Haller“, schrieb er in seiner Instagram-Story.

Noch ungeklärt ist die Frage, warum die Erkrankung Hallers nicht beim Medizincheck vor knapp einem Monat erkannt wurde. Möglicherweise bildete sich der Tumor erst danach.

Borussia Dortmund: Tumor bei Star-Transfer Sebastien Haller entdeckt

Erstmeldung vom 19. Juli: Bad Ragaz - BVB-Neuzugang Sebastien Haller ist schwer erkrankt und hat das Trainingslager von Borussia Dortmund mit sofortiger Wirkung verlassen. Wie der Bundesligist-Topklub am späten Montagabend (18. Juli) mitteilte, wurde bei dem 28 Jahre alten Nationalspieler der Elfenbeinküste ein Tumor im Hoden entdeckt.

Er hatte im Training am Montagvormittag über Unwohlsein geklagt und deshalb beim 1:3 am Abend im Test gegen den FC Valencia gefehlt. „Während der kommenden Tage werden weitere Untersuchungen in einem spezialisierten medizinischen Zentrum stattfinden“, hieß es in der BVB-Mitteilung.

Sebastien Haller von Borussia Dortmund.
Sebastién Haller hatte erst wenige Trainingseinheiten mit seinen neuen Kollegen absolviert. © IMAGO/Revierfoto

„Diese Nachricht heute war ein Schock für Sebastien Haller und uns alle. Die gesamte BVB-Familie wünscht Sebastien, dass er schnellstmöglich vollständig gesund wird und wir ihn bald wieder in die Arme schließen können. Wir werden alles in unserer Macht Stehende dafür tun, dass er die bestmögliche Behandlung erfährt“, sagte Sportdirektor Sebastian Kehl.

Sébastien Haller nach Tumor-Diagnose aus Trainingslager abgereist

Der für über 30 Millionen Euro von Ajax Amsterdam verpflichtete Torjäger war erst am vergangenen Montag in die Vorbereitung auf die neue Saison eingestiegen. Er soll die Lücke im Dortmunder Sturmzentrum schließen, die nach dem Abgang von Erling Haaland zu Manchester City entstanden ist. Dem Vernehmen soll sich auch der FC Bayern zwischenzeitlich mit einer Verpflichtung des bulligen Angreifers beschäftigt haben. (dpa/lks)

Auch interessant

Kommentare