1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Sehnenentzündung bei Gladbachs Sippel - Itakura vor Rückkehr

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ko Itakura
Gladbachs Ko Itakura treibt den Ball im Dribbling nach vorne. © Marius Becker/Deutsche Presse-Agentur GmbH/dpa

Borussia Mönchengladbachs Trainer Daniel Farke schließt eine Rückkehr des japanischen Nationalspielers Ko Itakura in den Kader für das letzte Bundesligaspiel vor der Winterpause gegen Borussia Dortmund nicht aus.

Bochum - „Er hat gestern zum ersten Mal Teile des Mannschaftstrainings absolviert“, sagte Farke. Wenn alles gut läuft, soll der 25-Jährige, der wegen einer Knieverletzung lange ausgefallen war, die kommenden Trainingseinheiten mit dem Team absolvieren.

„Dann müssen wir mal schauen, was wir machen. Ko ist für uns ein Schlüsselspieler“, sagte Farke über den für die WM nominierten Defensivallrounder, der in Katar mit seinem Nationalteam auf Deutschland trifft.

Ob gegen den BVB am Freitag erneut Gladbachs dritter Torwart Jan Olschowsky spielt oder der etatmäßige zweite Keeper Tobias Sippel zurückkehrt, ist ebenfalls noch offen. „Er hat eine Sehnenentzündung aus dem Stuttgart-Spiel mitgeschleppt“, sagte Farke über Sippel. „Da müssen wir abwarten, wie sich das entwickelt.“ Stammtorwart Yann Sommer fehlt der Borussia schon seit Wochen verletzt. dpa

Auch interessant

Kommentare