In Transfer-Flop-Liste

Sehr zweifelhafte Ehre für Marko Marin

Marko Marin
+
Marko Marin (l.)

London - Marko Marin ist zu seinem Wechsel zum FC Chelsea gar nicht in Tritt gekommen - und jetzt wird dem 24-Jährigen auch noch eine sehr zweifelhafte Ehre zuteil.

Fragwürdige Ehre für Marko Marin: Das britische Boulevardblatt The Sun hat den Wechsel des 24-Jährigen von Werder Bremen zum FC Chelsea zu einem der zehn größten Transfer-Flops der Saison gekürt. Der 16-malige Nationalspieler war im Sommer für geschätzt sieben Millionen Euro nach London gegangen, in sechs Einsätzen in der Premier League erzielte er bislang ein Tor.

„Chelsea hat mehrere unglaublich talentierte Spieler geholt. Der Deutsche gehört nicht dazu“, schrieb die Sun, die einen Abschied des Offensivspielers im Sommer erwartet: „Es ist wahrscheinlich, dass er die Ausgangstür nimmt, da die Blues in der kommenden Saison den Titel anstreben - vielleicht mit Jose Mourinho auf der Bank.“

In die Top Ten „schafften“ es unter anderem auch der Ex-Herthaner Christopher Samba, der im Januar von Anschi Machatschkala zu den Queens Park Rangers gewechselt war, Emmanuel Adebayor (Manchester City zu Tottenham) und Maicon (Inter Mailand zu Manchester City).

sid

Teenager in der DFB-Elf: Die jüngsten Debütanten

Teenager in der DFB-Elf: Die jüngsten Debütanten

Teenager in der DFB-Elf: Die jüngsten Debütanten
Uwe Seeler, Debüt am 16.10.1954 mit 17 Jahren und 11 Monaten, gegen Frankreich (1:3), insgesamt 72 Länderspiele © dpa
Teenager in der DFB-Elf: Die jüngsten Debütanten
Mario Götze, Debüt am 17.11.2010 mit 18 Jahren und 5 Monaten gegen Schweden (0:0). Noch aktiv. © dpa
Teenager in der DFB-Elf: Die jüngsten Debütanten
Olaf Thon am 16.12.1984 mit 18 Jahren und sieben Monaten gegen Malta (3:2), insgesamt 52 Länderspiele. © dpa
Teenager in der DFB-Elf: Die jüngsten Debütanten
Lukas Podolski am 06.06.2004 mit 19 Jahren gegen Ungarn (0:2). Noch aktiv. © dpa
Teenager in der DFB-Elf: Die jüngsten Debütanten
Karl-Heinz Schnellinger am 02.04.1958 mit 19 Jahren gegen die CSSR (2:3), insgesamt 47 Länderspiele. © dpa
Teenager in der DFB-Elf: Die jüngsten Debütanten
Helmut Haller am 24.09.1958 mit 19 Jahren und zwei Monaten gegen Dänemark (1:1), insgesamt 33 Länderspiele. Vier Jahre zuvor gab Klaus Stürmer am 16.10.1954 mit 19 Jahren und zwei Monaten sein Debüt gegen Frankreich (1:3), insgesamt zwei Länderspiele - hier die WM-Elf von 1954 aus dem gleichen Jahr. © dpa
Teenager in der DFB-Elf: Die jüngsten Debütanten
Lothar Matthäus am 14.06.1980 mit 19 Jahren und zwei Monaten gegen die Niederlande (3:2), insgesamt 150 Länderspiele © dpa
Teenager in der DFB-Elf: Die jüngsten Debütanten
Marko Marin am 27.05.2008 mit 19 Jahren und zwei Monaten gegen Weißrussland (2:2), noch aktiv. © dpa
Teenager in der DFB-Elf: Die jüngsten Debütanten
Ludwig Kögl am 15.06.1985 mit 19 Jahren und drei Monaten gegen Mexiko (0:2), insgesamt zwei Länderspiele (Kögl ist hier bei einem Altstars-Spiel zwischen dem FC Bayern und Real Madrid zu sehen). © dpa
Teenager in der DFB-Elf: Die jüngsten Debütanten
Bernd Schuster, Debüt am 22.05.1979 mit 19 Jahren und fünf Monaten gegen Irland (3:1), insgesamt 21 Länderspiele. © dpa
Teenager in der DFB-Elf: Die jüngsten Debütanten
Karlheinz Förster, Debüt am 05.04.1978 mit 19 Jahren und acht Monaten gegen Brasilien (0:1), insgesamt 81 Länderspiele. © dpa

Auch interessant

Kommentare