Suspendierter FIFA-Boss

Sepp Blatter in ärztlicher Behandlung

+
Sepp Blatter geht's nicht gut.

Zürich - Schweizer Medienberichten zufolge hat der suspendierte FIFA-Präsident Joseph S. Blatter (79) am vergangenen Wochenende einen medizinischen Zwischenfall erlitten.

Der Schweizer befinde sich in „medizinischer Abklärung“, wird Blatter-Berater Klaus J. Stöhlker auf blick.ch zitiert. Wie Stöhlker der Nachrichtenagentur AFP mitteilte, sei Blatter derzeit trotzdem zuhause und nicht im Krankenhaus. Ende nächster Woche soll die medizinische Beobachtung abgeschlossen sein. Blatters Tochter Corinne bestätigte dem Blick, dass ihr Vater alle Termine bis zum 15. November abgesagt habe.

Blatter ist wegen einer dubiosen und nicht verbuchten Millionen-Zahlung des Weltverbandes FIFA an Michel Platini ebenso wie der französische Präsident der Europäischen Fußball-Union (UEFA) zunächst bis 5. Januar 2016 suspendiert. Die Schweizer Bundesanwaltschaft ermittelt gegen ihn außerdem wegen des Verkaufs von TV-Rechten der FIFA zu Dumping-Preisen.

SID

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“
Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“
WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Szenarien
WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Szenarien
Live-Ticker: Schlimme Niederlage! Deutschland verliert gegen Mexiko
Live-Ticker: Schlimme Niederlage! Deutschland verliert gegen Mexiko

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.