1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Setzte Diego Ballack & Co. unter Feuer?

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Löste ein paffender Diego Maradona den Feueralarm aus?
Löste ein paffender Diego Maradona den Feueralarm aus? © dpa

Hat Diego Maradona die 0:3-Pleite des FC Chelsea bei Manchester United auf dem Gewissen?

Und wieder mal für einen Skandal gesorgt? Nicht weil er geschnupft, sondern, weil er dieses Mal geraucht hat? Argentiniens Nationaltrainer wohnte wie Ballack & Co. im feudalen Radisson Edwardian Hotel in Manchester und soll, so hieß es in der britischen Presse, einen Feueralarm ausgelöst haben.

Weil er zusammen mit seinen Begleitern in den Zimmern im 14. Stock Zigarren gepafft habe. Die Folge des Alarms am Sonntag in der Früh um sieben: Die Chelsea-Stars wurden aus dem Schlaf gerissen, aus ihren Betten gejagt und mussten 40 Minuten draußen in der klirrenden Kälte verharren.

Keine gute Vorbereitung auf das ManU-Spiel. Ein Feuerwehrmann behauptete hinterher steif und fest, Maradonas Raucherei sei schuld an dem ganzen Tohuwabohu gewesen, der Hotel-Manager allerdings dementierte dies. ­Logisch: Wer will schon gern so einen prominenten Gast für immer verlieren…? Maradona sah sich das Spiel wegen seines Landsmanns Carlos Tevez an. Dieser kam nicht zum Einsatz…

Das bewegte Leben des Diego Maradona: Von Argentiniens Fußballhoffnung zur Skandalnudel und zurück

Fotostrecke

Diego Maradona wegen Bayern-Spielern in München - tz exklusiv dabei

Fotostrecke

Quelle: tz

Auch interessant

Kommentare