Sex-Wirbel um Wayne Rooney

+
Wayne Rooney schreibt Negativschlagzeilen

London - Wayne Rooney macht mit seinem Privatleben in der englischen Boulevardpresse Negativschlagzeilen.

Vor Englands zweitem Spiel in der EM-Qualifikation am Dienstag in Basel gegen die Schweiz wird die gute Stimmung im Lager der “Three Lions“ leicht getrübt. Nach dem 4:0- Auftaktsieg gegen Bulgarien am Freitagabend hatten sich die Medien in Lobeshymnen förmlich überschlagen. “Endlich eine Mannschaft, die wie England aussieht“, stellte die Zeitung “Daily Mail“ zufrieden fest.

Stürmerstar Rooney, der gegen die Bulgaren aufsteigende Form gezeigt und den Dreierpack seines Angriffspartners Jermain Defoe schön eingefädelt hatte, fand sich am Sonntag auf den Titelseiten britischer Boulevardblätter wieder, die von angeblichen außerehelichen Eskapaden des 24 Jahre alten Angreifers von Manchester United mit einer Prostituierten berichteten. Rooney hatte sich erst kürzlich nach einer Bar-Rauferei den Zorn von Trainer Capello zugezogen. Vor der WM hatte der Italiener Abwehrchef John Terry nach Presseberichten über eine Affäre mit der Ex-Freundin eines Mannschaftskameraden als Kapitän abgesetzt.

Die England-Elf ließ bohrende Nachfragen über den neuen Rooney- Wirbel aber an sich abprallen. “Er ist ein Top-Spieler, er hat das am Freitag gezeigt und heute voll trainiert“, sagte Mittelfeldspieler James Milner von Manchester City am Sonntag. “Ich bin sicher, dass er daran anknüpft. In Zeitungen wird immer viel geschrieben. Das gehört zum Fußballerleben“, so Milner weiter.

Die schönsten Fußballer der Welt - oben ohne!

Frauen schauen beim Fußball auch deswegen (aber natürlich nicht nur) gerne zu, weil so viele schöne Fußballer über den Platz laufen. Sehen Sie hier die schönsten Kicker mit freiem Oberkörper. (Foto: Jeff Strasser). © Getty
Cristiano Ronaldo ist ein Frauenschwarm - und er modelt für Armani © dpa
Fredrik Ljungberg schätzen weibliche Fans nicht nur für sein Spiel, sondern auch für seinen Körper © Calvin Klein / dpa
Frauenschwarm David Beckham hatte schon früher einen tollen Körper © dpa
Und der wurde mit fortschreitender Karriere sicher nicht unansehnlicher © AP
Hier lässt sich Beckham "untersuchen" © Getty
So jubelte Bastian Schweinsteiger beim "Sommermärchen" © dpa
Cory Gibbs kennen wohl nur absolute Experten. © Getty
Aber die schönen Fotos des US-Boys, damals für den FC St. Pauli aktiv, möchten wir Ihnen nicht vorenthalten © Getty
Fernando Torres macht mit seinen Sommersprossen und dem süßen Bubi-Gesicht einiges her - doch sein Trikot zieht er öffentlich selten aus. Hier ein klitzekleiner Einblick auf seine Bauchmuskeln © Getty
Gestählt und tätowiert: Der Oberkörper von Youngster Timo Gebhart, damals bei TSV 1860 © Getty
Auch muskulös, auch tätowiert: Jermaine Jones © Getty
Weltstar mit Muskeln: John Terry © Getty
Auch Bastian Schweinsteiger tut einiges für seinen Körper - das sieht man! © Getty
Sixpack-Alarm: Sergio Ramos © Getty
Noch mehr Sixpack-Alarm: Cristiano Ronaldo zeigt gerne, was er hat. © Getty
Etwas Farbe würde Nationalspieler René Adler vielleicht ganz gut tun © Getty
Das gilt auch für Josip Simunic © Getty
Sexy: Anderson © Getty
Zé Roberto hat einen der beeindruckendsten Körper der Fußball-Welt © Getty
Weltstar von der Elfenbeinküste: Didier Drogba © dpa
Typ Bulle: Marcelo Bordon © dpa
Bei Carles Puyol sieht man jeden Muskel einzeln. © dpa
Na na, Marco Pantelic! Bitte nicht ZU viel zeigen. Die Hose bleibt an, ja? Schließlich geht es hier um Oberkörper © dpa
Auch bei Didier Drogba scheint gleich was zu verrutschen © dpa
Griechischer Adonis: Ioannis Amanatidis © dpa
Klein, aber oho: Diego © dpa
Ein Werbeplakat mit Manuele Blasi, Fabio Cannavaro, Gennaro Gattuso, Andrea Pirlo und Gianluca Zambrotta hängt in Italien © dpa
Zauberfuß und Zauberkörper: Luis Figo © dpa
Charakterkopf Zinedine Zidane tauscht mit Luis Figo Trikots. © dpa
Auch der Körper von Ronaldinho kann sich sehen lassen © dpa
Brasilianer tun einiges für ihren Body - so auch Marcelino © dpa
Für Freunde opulenter Brustbehaarung: Wayne Rooney © dpa
Legendär: Antonio Cassanos Unterhosen-Jubel bei der EM 2008 © dpa
Zum Schluss noch einmal die beiden Frauenlieblinge schlechthin: David Beckham © dpa
Und Cristiano Ronaldo! © AP
Mehr Ronaldo - zum Genießen! © Getty
Mehr Ronaldo - zum Genießen! © AP
Mehr Ronaldo - zum Genießen! © dpa
Mehr Ronaldo - zum Genießen! © dpa
Daumen hoch! © dpa

Für die Partie gegen Ottmar Hitzfelds Eidgenossen muss Capello auch ohne Innenverteidiger Michael Dawson planen. Der Profi von Tottenham Hotspur verletzte sich im Spiel am Freitag an Knie und Fußgelenk schwer und fällt wohl bis Jahresende aus. Bereits in London fehlten Stammkräfte wie Terry, Frank Lampard (beide FC Chelsea) oder Rio Ferdinand (Manchester United).

Ehe die Diagnose bei Dawson feststand, herrschte bei den Engländern eitel Sonnenschein. Der Sieg im ersten Pflichtspiel nach dem blamablen 1:4 im WM-Achtelfinale gegen Deutschland brachte vor allem Capello, auf den sich die Presse zuletzt eingeschossen hatte, Entlastung. “Wir waren exzellent“, freute sich der Fußball-Lehrer sichtlich erleichtert. “Ich bin froh, dass auch die Fans uns unterstützt haben.“

“Wir haben einen guten Auftritt hingelegt“, fügte Dreifach- Torschütze Defoe hinzu. “Ein Hattrick im Wembley-Stadion - das ist das beste Gefühl der Welt“, schwärmte der Tottenham-Angreifer, der sich in diesen Tagen eigentlich einem Eingriff in der Leistengegend hatte unterziehen sollen.

Englands Presse war angetan. “Wenn die WM Capellos Ruf bekleckert hat, dann begannen die Flecken mit dem Spiel auszubleichen - ein beeindruckender Sieg, der auf eine bessere Zukunft hoffen lässt“, urteilte die “Times“. “Mit Rooney und Defoe hat England womöglich das Paar gefunden, das auf Weltniveau mithalten kann“, schrieb die “Sunday Times“. Andere Zeitungen wie der “Guardian“ blieben vorsichtig: “Es gibt noch viel zu tun.“ Auch der “Daily Telegraph“ warnte. “Der Weg der Abbitte ist lang und verlangt noch mehr Fortschritte“, räumte aber ein: “Nach der WM-Horror-Show war das ein Monsterresultat für Capello und seine vielkritisierten Spieler.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Fußball heute live: Diese Spiele laufen im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen im TV und im Live-Stream
Emotionale Reaktion zur Coronavirus-Krise - Klopp im Video: „Habe sofort angefangen zu weinen“
Emotionale Reaktion zur Coronavirus-Krise - Klopp im Video: „Habe sofort angefangen zu weinen“
Ein Hauch Normalität: Fußballer jubeln auf virtuellen Rasen
Ein Hauch Normalität: Fußballer jubeln auf virtuellen Rasen
S04-Kapitän mit überragenden Statistiken: Deswegen ist Omar Mascarell so wichtig
S04-Kapitän mit überragenden Statistiken: Deswegen ist Omar Mascarell so wichtig

Kommentare