Hübsches US-Model feiert ihr WM-Debüt

+
Heather Mitts hat zwar schon 115 Länderspiele gemacht, aber am Dienstag feiert sie ihren ersten WM-Einsatz.

Dresden - Heather Mitts hat schon 115 Länderspiele für die USA absolviert. Für Aufsehen sorgt sie aber vor allem auch außerhalb des Platzes. Sie wurde 2004 von einem TV-Sender zum "Sexiest Female Athlete" gewählt.

Cover Girl, “Sexiest Female Athlete“, Bademode-Model: Im Fußball-Team der USA ist Heather Mitts nicht nur für die Defensive auf der rechten Seite verantwortlich, sondern auch für den Glamour-Faktor auf Magazinseiten. Doch die 33 Jahre alte Verteidigerin mit den langen blonden Haaren ist alles andere als nur ein Schönchen. Mit 115 Länderspielen sowie den Olympiasiegen 2004 und 2008 ist die zierliche Frau fußballerisch ein Schwergewicht - und steht an diesem Dienstag (18.15 Uhr/ZDF und Eurosport) vor einem besonderen Debüt: Das Duell im Dresdner Rudolf-Harbig-Stadion mit Nordkorea ist ihr erstes Spiel bei einer WM.

So sexy war die Frauen-WM

Die WM ist auch vorbei. © dpa
Aber man kann sich ja mit diesen sexy Ansichten trösten. © dpa
Fans, ... © AP
... Spielerinnen, ... © Getty
... Schiedsrichterinnen, ... © AP
... Trainerinnen, ... © Getty
... Expertinnen, ... © AP
... und prominente Gäste boten bei der WM bisher allerlei sexy Ansichten. Hier sehen Sie ein Best Of der heißen Bilder. © Getty
Trikot-Striptease, Teil 1: Fatmire Bajramaj zeigt in einem unbeobachteten Moment, was sie drunter hat. © dpa
Man beachte auch die unglaublichen Bauchmuskeln. © dpa
Trikot-Striptease, Teil 2: Die Dame, die wir Ihnen vorhin schon gezeigt hatten, ist Rebecca Smith aus Neuseeland. Daumen hoch auch von uns.   © dpa
Man beachte die Blicke der Herren auf der Tribüne. © Getty
Trikot-Striptease, Teil 3: Katie Bowen, ebenfalls aus Neuseeland, trägt Blau. © Getty
Trikot-Striptease, Teil 4: Eher unfreiwillig zeigt Celia Okoyino da Mbabi am Rande des WM-Aus, was sie drunter trägt. © Getty
Und zwar: Einen sexy schwarzen Sport-BH und einen sehr durchtrainierten Bauch. © AP
Es ist Salto-Zeit! © dapd
Das Trikot von Samba-Star Cristiane rutscht zwar hoch. © dapd
Aber nicht weit genug. © Getty
Da sind die beiden nicht alleine. © AP
Marta: Schaut her, was ich da habe! © AP
Sexy finden das wohl höchstens Frisur-Fetischisten. © dapd
Aber kurios anzusehen ist Wendie Renards Haarpracht allemal. © dapd
Sexy? Geschmacksache. Kurios? Allemal. © Getty
Schlaaaand! © Getty
Englaaaaand! © Getty
Bei dieser Ausstellung wurde es gar sehr kurios. © dpa
Ist Heather Mitts (USA) die Schönste? © AP
Oder Sophie Bradley (England)? © AP
Oder Alex Morgan (USA)? © AP
Alex Morgan ... © Getty
... ist sicherlich ganz vorne mit dabei. © Getty
Wow! © Getty
Der Fotograf ... © Getty
... ist ganz offensichtlich Fan. © Getty
Wir sind es auch. © Getty
Und noch eine der meistfotografierten Damen! © Getty
Die US-Keeperin. © Getty
Ihr kurioser Name: Hope Solo © Getty
Für viele eine der schönsten Frauen der WM: © Getty
Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus © Getty
Auch sie vertritt Deutschland © dpa
Resolut, aber immer sympathisch © dpa
Puh, ist das eine Hitze! © AP
Die Brasilianerinnen trainierten kurzerhand nicht in Trikots. © AP
Sondern in Bustiers © AP
Ein hübscher Anblick © AP
Ein sehr hübscher © AP
Der Ball ist rund. © AP
Und nicht nur der. © AP
Wow! © AP
Ein schönes Lächeln - oder wo haben Sie hingeschaut? © dpa
Na, wo sind denn die Hände? © dpa
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © dpa
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © dpa
Ups, bei Jill Loyden (USA) ist wohl was durchsichtig. © dpa
US-Nationalspielerin Heather Mitts © dpa
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © AP
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © AP
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © AP
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © AP
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © AP
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © AP
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © dpa
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © AP
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © AP
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © AP
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © dpa
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © AP
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © dpa
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © dpa
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © dapd
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © dapd
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © dapd
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © dapd
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © AP
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © dpa
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © dpa
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © dpa
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © dpa
 © 

“Ich könnte nicht glücklicher sein, besonders nach all der harten Arbeit, die ich für dieses Ziel geleistet habe“, sagte Heather Mitts nach ihrer Nominierung. Ihren Einstand gibt sie nun ausgerechnet im Land ihrer Vorfahren. Denn Ende des 18. Jahrhunderts wanderte Adam Mitts aus Rheinland-Pfalz in die Vereinigten Staaten aus, wie ein Verwandter für den Stammbaum der Familie erforscht hat.

So schön ist der Frauenfußball

Frauenfußball ist schön! Das beweist nicht nur Celia Okoyino da Mbabi (Deutschland). Zugegeben: Mit verbissenem Gesicht im Schlabbertrikot macht nicht jede Kickerin eine schöne Figur. Aber auch im Jersey sind viele Kickerinnen sehr attraktiv anzusehen - und erst recht neben dem Platz. © Getty
Wir nehmen Sie mit auf einen Streifzug durch die Schönheit des Frauenfußballs. Und zeigen Ihnen die hübschesten Fotos von Athletinnen aus aller Welt mit Schwerpunkt Deutschland - es sind übrigens auch Kickerinnen dabei, die ihre Karriere schon beendet haben. Das Foto zeigt Alexandra Popp (Deutschland) © Getty
Kim Kulig und Kristina Gessat (Deutschland) © Getty
Turid Knaak (Deutschland) © Getty
Sarah Günther (Deutschland) © Getty
Sarah Günther (Deutschland) © Getty
Celia Okoyino da Mbabi (Deutschland) © Getty
Anna Paulson (Schweden) © Getty
Stina Segerstrom (Schweden) © Getty
Anneli Giske (Norwegen) © Getty
Ursula Holl, Kim Kulig (Deutschland) © Getty
Fatmire Bajramaj, Martina Müller (Deutschland) © Getty
Manoe Meulen (r., Niederlande) © dpa
Fatmire Bajramai (r) und Anja Mittag (Deutschland) © dpa
Fatmire „Lira“ Bajramaj (Deutschland) © Getty
Simone Laudehr (Deutschland) © DFB/Horst Hamann
Birgit Prinz (Deutschland) © DFB/Horst Hamann
Kerstin Garefrekes (Deutschland) © DFB/Horst Hamann
Fatmire Bajramaj (Deutschland) © Getty
Inka Grings (Deutschland) © Getty
Anja Mittag (l.) und Fatmire Bajramaj (Deutschland) © Getty
Anja Mittag und Fatmire Bajramaj (Deutschland) © Getty
Fatmire Bajramaj (Deutschland) © Getty
Anja Mittag und Fatmire Bajramaj (Deutschland) © Getty
Fatmire Bajramaj (Deutschland) © Getty
Fatmire Bajramaj (Deutschland) © Getty
Inka Grings (Deutschland) © Getty
Inka Grings (Deutschland) © Getty
Simone Laudehr (Deutschland) © Getty
Simone Laudehr (Deutschland) © Getty
Simone Laudehr (Deutschland) © Getty
Simone Laudehr (Deutschland) © Getty
Simone Laudehr (Deutschland) © Getty
Lisa Weiß (Deutschland) © Getty
Ursula Holl (Deutschland) © Getty
Fatmire Bajramaj (Sturm) © Getty
Celia Okoyino da Mbabi (Sturm) © Getty
Turid Knaak (Deutschland) © Getty
Marina Hegering, Anne Bartke, Turid Knaak und Alexandra Popp (Deutschland) © Getty
Svenja Huth, Marina Hegering, Anne Bartke, Turid Knaak, Alexandra Popp und Kristina Gessat (Deutschland) © Getty
Alexandra Popp (Deutschland) © Getty
Dzsenifer Marozsan (Deutschland) © Getty
Julia Simic (Deutschland) © Getty
Esther Sunday (Nigeria) © Getty
Lena Goessling (Deutschland) © Getty
Nia Künzer (Deutschland) © Getty
Nia Künzer (Deutschland) © Getty
Nia Künzer (Deutschland) © Getty
Nia Künzer (Deutschland) © Getty
Nia Künzer (Deutschland) © Getty
Sarah Günther (Deutschland) © Getty
Sarah Günther (Deutschland) © Getty
Sarah Günther (Deutschland) © Getty
Sarah Günther (Deutschland) © Getty
Nia Künzer (Deutschland) © Getty
Nia Künzer (Deutschland) © Getty
Anna Sjoestroem (Schweden) © Getty
Anna Sjoestroem (Schweden) © Getty
Anna Sjostrom (Schweden) © Getty
Sonja Fuss (Deutschland) © Getty
Anja Mittag, Celia Okoyino da Mbabi (Deutschland) © Getty
Julia Simic (Deutschland) © Getty
Nadine Kessler (Deutschland) © Getty
Navina Omilade (Deutschland) © Getty
Nia Künzer (Deutschland) © Getty
Nia Künzer (Deutschland) © Getty
Kosovare Asllani (l., Schweden) © Getty
Annike Krahn, Lisa Weiss (Deutschland) © Getty
Nadine Angerer, Ariane Hingst  (Deutschland) © Getty
Leonie Maier (Deutschland) © Getty
Turid Knaak (Deutschland) © Getty
Katie Chapman (England) © Getty
Fatmire Bajramaj, Martina Müller (Deutschland)  © Getty
Nia Künzer (Deutschland) © Getty
Das wird eine schöne WM! © Getty/Montage

Zweimal schon hatten Verletzungen ihren Traum von der WM-Teilnahme zerstört: 2003 erlitt sie vor dem Turnier im eigenen Land einen Beinbruch, vier Jahre später war sie in China wegen eines Kreuzbandrisses nicht dabei. In dieser Zeit entdeckte sie ihre berufliche Zukunft nach der Fußball-Karriere. Für die Fernsehsender ABC und ESPN analysierte sie während der beiden Weltmeisterschaften Spiele und sammelte Erfahrungen als Feldreporter in der Männer-Liga MLS. “Ich lebe Fußball Tag für Tag und kann das hoffentlich auch in meine Fernsehrolle übernehmen“, bekannte Mitts.

Seit ihrem Länderspiel-Debüt 1999 zieht Heather Mitts aber auch immer wieder abseits des Platzes die Aufmerksamkeit auf sich. Zuerst erschien sie auf dem Cover der “Sports Illustrated“, wurde bei der Internetabstimmung von Playboy.com 2001 zum “Sexiest Player“ der damaligen Fußball-Liga WUSA gewählt und zierte ein Jahr später die Seite 1 des Philadelphia Magazine als einer der “sexiesten Singles“ der Stadt.

Nachdem auch noch der Sportsender ESPN sie 2004 zum “Sexiest Female Athlete“ kürte, widmete das Männer- und Lifestyle-Magazin FHM ihr eine fünfseitige Fotoserie - als erster Fußballspielerin überhaupt. “Meine Bilder sind mehr sportlich, nicht so diese typischen FHM-Fotos. Frauen-Fußball wird nicht so stark publiziert. Wenn man dann die Chance hat, in so einem großen Magazin zu sein, kann das nur gut sein“, erklärte Mitts, die seit dem vorigen Jahr mit Footballer Adam Joshua Feeley von den St. Louis Rams verheiratet ist.

Nicht mit Widdern (Rams), dafür aber mit Stieren hat sich die 33-Jährige gemessen. 1999 rannte sie mit beim berühmten Stierlauf von Pamplona - und hat das Abenteuer nie bereut. “Das war eine der verrücktesten und spontansten Ideen in meinem Leben. Es war eine der besten Erfahrungen in meinem Leben“, gab sie zu.

dpa

Auch interessant

Kommentare