Aue siegt - Ingolstadt weiter in der Krise

+
Der Bielefelder Markus Bollmann (r) beim Kopfball-Zweikampf mit dem Auer Sebastian Glasner (l).

Bielefeld/Fürth - Arminia Bielefeld hat in der 2. Fußball- Bundesliga einen weiteren Rückschlag hinnehmen müssen. Die SpVgg Greuther Fürth hält indes Anschluss an die Spitze.

Bielefeld verliert erneut: 0:1 gegen Aue

Arminia Bielefeld unterlag gegen den FC Erzgebirge Aue mit 0:1 (0:0). Vor 9217 Zuschauern in Bielefeld waren die Hausherren zwar bemüht, fanden aber keine klare Linie und kassierten bereits ihre fünfte Saisonniederlage. Den Siegtreffer für Aufsteiger Aue markierte Thomas Paulus (87.) mit einem Foulelfmeter.

Aue übernahm im ersten Durchgang die Spielkontrolle und überzeugte mit guten Kombinationen. Arminia-Keeper Dennis Eilhoff konnte Schüsse von Sebastian Glasner (24.) und Skerdilaid Curri (31.) jedoch entschärfen. Bielefeld wirkte nervös, hatte aber die besseren Chancen. Arne Feick (7.) und Markus Bollmann (10.) scheiterten mit Kopfbällen, Oliver Neuville (44.) schoss aus kurzer Distanz neben das Tor.

Im zweiten Abschnitt konnte die enttäuschende Arminia überhaupt keine Akzente setzen. Aue blieb konzentriert und nach einem Foul von Eilhoff an Enrico Kern verwandelte Paulus den fälligen Strafstoß zum verdienten Sieg.

Die schrägsten Fußballer-Frisuren

Die Geschichte des Fußballs ist auch eine Geschichte merkwürdiger Frisuren. Klicken Sie sich hier durch eine Auswahl aus der jüngeren Fußballzeit. Foto: Abel Xavier © Getty
David Beckham © Getty
Werner Günthör © Getty
Alain Sutter © Getty
Carlos Valderrama © Getty
Elvis Brajkovic © Getty
Franz Beckenbauer © Getty
Dante © Getty
Ruud Gullit © Getty
Lothar Matthäus © Getty
Francisco Copado © Getty
Marcelinho © Getty
Otto Addo © Getty
Steffen Freund © Getty
Marek Lesniak © Getty
Peter Közle © Getty
Walter Frosch © Getty
Oliver Kahn © Getty
Awudu Issaka © Getty
Jörg Böhme © Getty
Olaf Thon © Getty
Christian Wörns © Getty
Manfred Schwabl © Getty
Olaf Marschall © Getty
Bertram Beierlorzer (v.r.) © Getty
Karl del Haye © Getty
Ewald Lienen © Getty
Eike Immel © Getty
Cristiano Ronaldo © Getty
Joachim Löw © Getty
Bernd Schuster © Getty
Stefan Effenberg © Getty
Paul Breitner und Kevin Keegan © Getty
Uli Stein © Getty
Serkan Calik © Getty
Günther Schäfer © Getty
Ralf Zumdick © Getty
Gernot Alms © Getty
Lothar Wölk © Getty
Toni Schumacher © Getty
Kevin Kuranyi © Getty
Djibril Cisse © Getty
Serdar Tasci © Getty
Ronaldo © Getty
Kevin Großkreutz © Getty
Marouane Fellaini © Getty
Mohamed Zidan © Getty
Vagner Love © Getty
Und natürlich: Günter Netzer © dpa
Rudi Völler © Getty
Vorher und nachher: Dante © 
Mustafa Amini (Borussia Dortmund) © getty
Neymar vom FC Santos. Sein Wechsel zu Real Madrid scheiterte angeblich an seiner Frisur. © dpa

Fürth hält Anschluss - 1:0 gegen Ingolstadt

Die SpVgg Greuther Fürth unter Trainer Mike Büskens besiegte am Samstag im bayerischen Derby Aufsteiger FC Ingolstadt mit 1:0 (0:0) und rückten dank des vierten Saisonsieges zumindest vorübergehend auf den dritten Tabellenplatz vor. Das Tor des Tages erzielte bei tristem Regenwetter Bernd Nehrig per Foulelfmeter (48. Minute). Der Neuling aus Oberbayern, der nur in der ersten Hälfte gefallen konnte, muss weiter auf seinen ersten Auswärtspunkt warten.

Vier Tage nach der ersten Saisonniederlage in Cottbus taten sich die Hausherren gegen den gut organisierten Aufsteiger zunächst schwer und kamen in der ersten Hälfte nicht richtig ins Spiel. Allerdings hatten die Gäste, bei denen Kapitän Stefan Leitl nach überstandener Hüftverletzung ins Team zurückgekehrt war, mächtig Glück, als Danijel Aleksic kurz vor der Pause nur die Latte traf.

“Es ist nicht mehr so, dass das Kaninchen Angst vor der Schlange hat“, freute sich Ingolstadts Aufsichtsratschef Peter Jackwerth in der Pause über den bis dahin durchaus couragierten Auftritt der Gäste. Doch nach dem Wechsel änderte sich mit dem sicher verwandelten Strafstoß von Nehrig früh das Geschehen. Fortan spielte nur noch Fürth und machte dank der Steigerung einen am Ende verdienten Heimsieg perfekt.

“Wir stehen mit leeren Händen da und das ist ziemlich bitter“, sagte Ingolstadts Kapitän Leitl nach der fünften Saisonniederlage. “Aber wenn man auswärts in Fürth solche Chancen kriegt, dann muss man sie irgendwann auch mal machen.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Achtelfinale bei Sky und DAZN: Wo laufen die deutschen Champions-League-Spiele live?
Achtelfinale bei Sky und DAZN: Wo laufen die deutschen Champions-League-Spiele live?
Haaland: FC-Bayern-Legende sieht das Mega-Talent „als Lewandowski-Nachfolger“ 
Haaland: FC-Bayern-Legende sieht das Mega-Talent „als Lewandowski-Nachfolger“ 
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Thomas Müller: Mögliche DFB-Rückkehr? Jetzt äußert sich Bierhoff - Olympia-Gespräche laufen bereits
Thomas Müller: Mögliche DFB-Rückkehr? Jetzt äußert sich Bierhoff - Olympia-Gespräche laufen bereits

Kommentare