"Figur basiert auf dem typischen Deutschen"

Skandal! China verkauft Schweinsteiger als Nazi-Puppe

München/Peking - Ein Spielzeug-Hersteller aus China bietet eine Nazi-Figur zum Verkauf an, die Ex-Bayern-Star Bastian Schweinsteiger zum verwechseln ähnelt.

Was für eine Sauerei! Die chinesische Spielzeug-Firma DiD aus Hongkong verkauft eine Nazi-Puppe, die WM-Held und DFB-Kapitän Bastian Schweinsteiger (31) zumVerwechseln ähnelt. Die 30 Zentimeter hohe Figur (Preis: rund 108 Euro) trägt sogar die Bezeichnung "Bastian". In der Artikel-Beschreibung heißt es: "Die Figur ist ein Angehöriger einer Wehrmachts-Versorgungseinheit, ein sogenannter ‚Küchenbulle‘."

Gegenüber der Bildbehauptet DiD-Mitarbeiter Patrick Chan: "Wir bieten keine Figur an, die auf einem Fußballspieler basiert." Er spricht in Zusammenhang mit der Nazi-Figur von einem Zufall und legt dann noch einen drauf: "Die Figur basiert auf dem typischen Deutschen. Wir glauben, dass alle Deutschen so aussehen."

Im Sortiment des Herstellers gibt es neben dem Nazi-Schweinsteiger auch Figuren von Joseph Stalin, Soldaten aus dem Ersten Weltkrieg oder James-Bond-Figuren.

Bastian Schweinsteiger wird wegen der Nazi-Puppe mit seinen klar erkennbaren Gesichtszügen gegen die Firma juristisch vorgehen. Schweinsteigers Management bestätigte dies am Donnerstag auf SID-Anfrage. Es habe bereits Gespräche mit Anwälten gegeben, hieß es.

fw/sid

Rubriklistenbild: © www.did.co

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Länderspiel: So endete Deutschland gegen Serbien 
Länderspiel: So endete Deutschland gegen Serbien 
Jerome Boateng: Neue Enthüllungen zum Nationalmannschafts-Aus! War ein Zoff der Grund?
Jerome Boateng: Neue Enthüllungen zum Nationalmannschafts-Aus! War ein Zoff der Grund?
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Weiterer verschmähter Nationalspieler nicht gut auf Löw zu sprechen: Ex-Bayern-Profi mit eindeutigen Aussagen
Weiterer verschmähter Nationalspieler nicht gut auf Löw zu sprechen: Ex-Bayern-Profi mit eindeutigen Aussagen

Kommentare