Sender krempelt um

Sky mit einschneidender Veränderung zum Bundesliga-Start

Die neue Bundesliga-Saison beginnt in Kürze. Sky, der Sender, der die meisten exklusiven Übertragungsrechte besitzt, plant bei den Übertragungen einige Neuerungen. 

Unterföhring - Diese Nachricht wird die einen Fußball-Fans im Besitz eines Sky-Abos möglicherweise erfreuen, andere weniger: Der Bundesliga-Sender, der über die meisten exklusiven Übertragungsrechte verfügt, wird ab der kommenden Saison seine Moderatoren weitgehend nicht mehr in die Stadien schicken. Stattdessen plant der Unterföhringer Sender, Moderatoren-Duos im Studio einzusetzen.

Künftig wird nur noch die Rahmenberichterstattung zum Zweitliga-Topspiel am Montagabend live aus dem Stadion gesendet. Das berichtet das Medienmagazin DWDL. Die anderen Übertragungen, also vornehmlich die Bundesliga-Spiele am Samstag und am Sonntag, werden aus dem neuen Headquarter des Senders moderiert. Das bestätigte ein Sprecher von Sky unserer Redaktion. 

Bislang hatte der Sky an allen Bundesliga-Spieltagen des Wochenendes in einem Stadion eigene Moderatoren stehen, dies entfällt künftig. Die Übertragungsrechte für die Freitagsspiele der Bundesliga liegen ohnehin nicht mehr bei Sky, sondern bei Eurosport. Samstags meldete sich bei Sky bislang ein Moderator ab 14 Uhr zu den 15.30-Uhr-Spielen an der Seite eines Experten, ab 17.30 Uhr übernahm dann Sebastian Hellmann als Moderator des bwin-Topspiels am Abend. An seiner Seite hatte Hellmann meist die Experten Lothar Matthäus und Christoph Metzelder.  

Bundesliga im TV und Live-Stream: Das ändert sich ab der Saison 2017/2018

Künftig wird die Samstagsschicht von 13 Uhr bis 21 Uhr von zwei Moderatoren-Paaren aus dem Studio übernommen. Die erste Schicht deckt die Spiele um 15.30 Uhr ab, die zweite Schicht übernimmt für das Topspiel. Die Paare hierfür heißen Sebastian Hellmann und Britta Hofmann sowie Yannick Erkenbrecher und Esther Sedlaczek. Die Topspiel-Experten Lothar Matthäus und Christoph Metzelder werden ebenfalls im Studio Platz nehmen, flankiert von Experten-Neuzugang Reiner Calmund. 

Die Expertenrunde beim Topspiel im Stadion wird es künftig nicht mehr geben.

Sonntags führt Sky eine Studio-Schicht zwischen 14.30 Uhr und 20.30 Uhr ein. Michael Leopold und Didi Hamann, die bislang Freitagabends im Einsatz waren, moderieren die Sonntagsspiele bei Sky. Ab der kommenden Saison gilt für das späte Sonntagabend-Spiel der Bundesliga eine neue Anstoßzeit: Anstatt um 17.30 Uhr wird künftig um 18 Uhr angestoßen. An fünf Spieltagen der Saison wird ein Sonntags-Spiel bereits um 13.30 Uhr angepfiffen, dann beginnt die Übertragung entsprechend früher.

Sky-Urgestein Jessica Kastrop wird feste Moderatorin der Sendung „Alle Spiele, alle Tore“, die jeden Samstag um 17.30 Uhr ausgestrahlt wird. Die Sendung „Sky 90“ künftig montags um 22.30 Uhr ausgestrahlt.

Die Berichterstattung der Bundesliga bei Sky ab der Saison 2017/2018

Bisher bei Sky

Ab der neuen Saison (2017/18) bei Sky

Freitag

Michael Leopold und Didi Hamann moderieren live aus dem Stadion vom Freitagsspiel

Keine Übertragung auf Sky

Samstag

Live-Berichterstattung aus einem der Bundesliga-Stadien, in denen um 15.30 Uhr gespielt wird - ab 17.30 Uhr Live-Berichterstattung vom bwin-Topspiel mit Sebastian Hellmann und den Experten Lothar Matthäus und Christoph Metzelder

Übertragung zwischen 13 Uhr und 21 Uhr aus dem Studio - auch die Experten sitzen im Studio

Sonntag

Live-Berichterstattung aus beiden Bundesliga-Stadien, an denen Sonntags gespielt wird. Sendezeit zwischen 15 und 19.30 Uhr. Ab 19.30 Uhr: Sky 90

Übertragung zwischen 14.30 Uhr und 20.30 Uhr aus dem Studio. An Spieltagen mit Anstoßzeit um 13.30 Uhr beginnt die Sendung entsprechend früher.

Montag

-

Ab 22.30 Uhr: Sky 90

Rubriklistenbild: © picture alliance / Arne Dedert/d

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Premier League: So sehen Sie FC Liverpool gegen Manchester City heute live im TV und im Live-Stream
Premier League: So sehen Sie FC Liverpool gegen Manchester City heute live im TV und im Live-Stream
Torwart rastet in der B-Klasse München aus - Trainer: „Diese Gewalt in 20 Jahren nie erlebt“
Torwart rastet in der B-Klasse München aus - Trainer: „Diese Gewalt in 20 Jahren nie erlebt“
Zimmer „voller Blut“: Cristiano Ronaldos Friseur offenbar in Schweizer Hotel ermordet
Zimmer „voller Blut“: Cristiano Ronaldos Friseur offenbar in Schweizer Hotel ermordet
Gladbach feiert Last-Minute-Sieg - kuriose Gelbe Karte sorgt für Ärger
Gladbach feiert Last-Minute-Sieg - kuriose Gelbe Karte sorgt für Ärger

Kommentare