Peinliche Live-Panne

Sky-Chaos! Werbung mitten in Bundesliga-Konferenz - Absicht oder Fauxpas? Fans wüten im Netz

Sky unterlief bei der Übertragung in der Konferenz ein peinlicher Fehler.
+
Sky unterlief bei der Übertragung in der Konferenz ein peinlicher Fehler.

Dem Pay-TV-Sender Sky unterlief während der Bundesliga-Konferenz am 26. Spieltag eine peinliche Panne. Statt Fußball bekamen die TV-Zuschauer Werbung zu sehen.

Unterföhring - Kein Taktieren, sondern Tore am Fließband. Samstag, 15.30 Uhr. Bundesliga. Fernseher an. Auf die Couch - und los geht‘s. Die Bundesliga-Konferenz auf Sky am Samstagnachmittag freut sich seit Jahren großer Beliebtheit. Viele Fußball-Fans in Deutschland zelebrieren dieses Ritual mit der Familie oder Freunden.

Im Gegensatz zu einem Einzelspiel, bei dem oft minutenlang nichts vor den Toren passiert, bekommt man bei der Konferenz Fußball-Action im Minutentakt serviert. Dort wo die Spannung am größten ist, schaltet der Sender hin. Der Zuschauer kann sich darauf verlassen, keinen wichtigen Moment in einer der stattfindenden Partien zu verpassen. So sollte es normalerweise sein.

Sky-Chaos! Werbung mitten in der Bundesliga-Konferenz

Doch was am 26. Spieltag passierte, ließ die Fans an den TV-Geräten fassungslos zurück. Es lief die 71. Minute, als Sky in der Konferenz die Partie zwischen Eintracht Frankfurt und Union Berlin zeigte. Plötzlich wurde Kommentator Hansi Küpper mitten im Satz unterbrochen. 

Der Pay-TV-Sender zeigte schon 20 Minuten vor dem Abpfiff bereits den Abspann, der für die Fans sonst eigentlich immer am Ende der Konferenz zu sehen ist. „Die Bundesliga-Konferenz bei Sky wurde Ihnen präsentiert von Tipico“, hieß es auf einmal in dem bekannten Werbe-Spot des Wettanbieters. Nach dem Einspieler schaltete Sky wieder zurück zum Spiel. Küppers schien von der Panne nichts mitbekommen zu haben und konzentrierte sich weiter auf das Geschehen auf dem Feld.

Auch beim 18.30-Uhr-Spiel zwischen dem FC Schalke und Borussia Mönchengladbach unterlief genau der selbe Fauxpas. Dieses Mal lief eine Sparkassen-Werbung in der 50. Minute - also mitten im Spiel! Absicht oder Zufall?

Sky-Panne kein Einzelfall: Fans sind fassungslos und unterstellen Absicht

Der Unmut in den sozialen Netzwerken war erwartungsgemäß groß. „Wow, bei mir kam gerade Werbung auf Sky WÄHREND des Spiels. Spiel war nicht unterbrochen. DAS DARF NICHT SEIN!“, echauffierte sich ein User auf Twitter. „Warum bezahle ich eigentlich für Sky, wenn die mitten im Spiel Werbung zeigen?“, meinte eine Zuschauerin. Manche unterstellten dem Pay-TV-Sender sogar Absicht: „Zutrauen würde ich es denen“, schreibt ein User. Ein weiterer will wissen: „Wie viel hat Tipico für die Werbung mitten in der Konferenz gezahlt?“

Sky entschuldigte sich erst nach der Sendung für den Fauxpas. „Liebe Fußball-Fans“, schrieb der Sender auf Twitter. „Ca. in der 70. Minuten wurde auf Grund eines technischen Fehlers ein kurzer Werbespot in unserer Übertragung der Bundesliga-Konferenz eingeblendet. Wir bitten, dies zu entschuldigen.“ Auch nach der Partie der Schalker gegen Gladbach entschuldigte sich Moderator Sebastian Hellmann für den „technischen Fehler“, der dazu führte, dass abermals Werbung während des Spiel angezeigt wurde.

Es war nicht das erste Mal, dass dem Sender ein solches Malheur unterlief. Im November 2018 schaltete Sky schon einmal mitten im Topspiel zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern (3:2) in die Werbung und zeigte einen 25-sekündigen Spot, in der die Bayern-Spieler ihre Gillette-Werbung zum Besten gaben. Damals nutzte der Sender eine Auswechslung von Mats Hummels und die dadurch entstandene Spielunterbrechung. (ck)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare