Die große TV-Kosten-Übersicht

Die neue Saison beginnt - doch so teuer war Fußball im TV noch nie

+
Matthias Sammer (re.) und Jan Henkel führen auch diese Saison wieder durch zahlreiche Bundesliga-Spiele.

Der Fußball, von der Bundesliga bis zur 3. Liga, von der Champions League bis zum DFB-Pokal – er ist uns lieb und teuer. Letzteres gilt in der neuen Saison mehr denn je.

München - Denn wer alle Spiele sehen will, muss mit vier Abos und 74,09 Euro im Monat so tief wie noch nie in die Tasche greifen. Hier der Fußball-Finanzplaner der tz.

0 Euro: So viel (von den Gebühren mal abgesehen) kostet der Fußball bei ARD, ZDF und RTL Nitro. Im Ersten läuft am Samstag ab 18.00 Uhr die Sportschau, zuerst mit der 3. Liga, danach ab 18.30 Uhr mit der Bundesliga. Zudem zeigt die ARD ausgewählte Livespiele aus Pokal und 3. Liga. Das ZDF hat die Champions League verloren. Das Bundesliga-Eröffnungsspiel (am Freitag also Bayern - Hoffenheim) sowie je eine Begegnung vom letzten Hinrunden- und vom ersten Rückrunden-Spieltag sind weiterhin live im Zweiten zu sehen. Auch das ZDF-Sportstudio am späten Samstagabend zeigt weiterhin die Zusammenfassung der Liga. Bei Nitro läuft die Highlight-Sendung „100% Bundesliga“ montags um 22.15 Uhr.

Lesen Sie zudem auch: Sky-Revolution bei Champions-League-Übertragung! Das ändert sich ab dieser Saison

49,99 Euro: So viel kostet monatlich der Sky-Fußball mit Bundesliga und Sportpaket (Pokal, Champions League). Dabei handelt es sich um den regulären Preis ab dem zweiten Vertragsjahr. Im ersten Jahr gibt es diese Kombination schon für 24,99 Euro. Wer vor Vertragsende nach zwei Jahren rechtzeitig kündigt oder mit Sky verhandelt, sollte danach wieder für ein Jahr den reduzierten Tarif bekommen – so funktionieren die Jojo-Preise beim Bezahlsender. Die Bundesliga allein gibt es regulär für 39,99 Euro und reduziert für 19,99 Euro. Sky zeigt alle Spiele der 1. und 2. Liga live – bis auf die 40 Bundesliga-Partien, die vor einem Jahr zu Eurosport gewandert sind. Das Sportpaket kostet regulär 29,99 Euro, und reduziert 14,99 Euro. Damit sehen Fußballfans alle Pokalspiele live – aber nicht mehr alle Spiele der Champions League. Denn hier kommt ab sofort der Internetsender DAZN ins Spiel. Die Aufteilung der Partien ist etwa so undurchsichtig wie die Sky-Preisstruktur. Wichtigste Grundregel für Sky-Kunden: Dort laufen alle Partien in Konferenz. Deutsche Einzelspiele sind in der Mehrheit bei Sky zu sehen – aber sicherlich nicht immer.

Vielleicht interessiert Sei auch das: Sky-Panne zum DFB-Pokal, Fans wütend - „Verpassen Sie alle Tore und zahlen den vollen Preis“

9,99 Euro: Das verlangt DAZN für sein Monatsabo. Der erste Monat ist gratis. Wer während dieses Tests rechtzeitig kündigt, zahlt null Euro. Clevere starten den Testmonat also erst, wenn auf DAZN ein Champions-League-Spiel läuft, das sie keinesfalls verpassen wollen. Zuschauen klappt per App, auf Smart-TV, Mac oder PC. DAZN zeigt 110 der 138 Champions-League-Spiele live, hat also ein größeres Paket als Sky. Außerdem laufen dort Bundesliga-Zusammenfassungen sowie die Spiele aus England, Spanien und Italien.

Passend dazu: DFL mit neuer Innovation - So haben Sie die Bundesliga noch nie gesehen

4,16 Euro: So viel kostet das Eurosport-Abo im Monat, wenn man den Jahrespreis von 49,99 Euro umrechnet. Dafür gibt es neben Tennis, Olympia oder MotoGP am Freitag, Sonntag und Montag 40 Bundesligaspiele pro Saison.

9,95 Euro: Das zahlen Löwen-Fans im Monat, die bei Telekom Sport alle Spiele der 3. Liga live sehen wollen. Außerdem im Paket dabei: Alle Spiele der DEL und der BBL, dazu Frauen-Bundesliga und FCBayern.tv. Beim Internet-Fernsehen „Entertain“, das für Telekom-Kunden inklusive Receiver ab 9,95 Euro im Monat zu haben ist, ist die 3. Liga inbegriffen. 

Jörg Heinrich

Auch interessant

Meistgelesen

Total überfordert! Ex-Bayern-Star weiß nicht, wo er Bundesliga schauen kann
Total überfordert! Ex-Bayern-Star weiß nicht, wo er Bundesliga schauen kann
Live-Ticker: Irres Hoffenheim-Debüt bei Donezk - kalte Dusche kurz vor Schluss
Live-Ticker: Irres Hoffenheim-Debüt bei Donezk - kalte Dusche kurz vor Schluss
Champions League: So endete FC Liverpool gegen Paris Saint-Germain
Champions League: So endete FC Liverpool gegen Paris Saint-Germain
Nach Ronaldo-Rot scharfe Kritik an Brych: „Sie wollen meinen Bruder zerstören“
Nach Ronaldo-Rot scharfe Kritik an Brych: „Sie wollen meinen Bruder zerstören“

Kommentare