Ein Spruch zu viel?

Hammer bei Sky: Beliebter TV-Kommentator hört auf - wohl nicht freiwillig

Ein Sky-Mikrofon neben dem Fußballplatz.
+
Nicht mehr am Sky-Mikrofon: Jörg Dahlmann wird den Sender verlassen.

Sky-Kommentator Jörg Dahlmann wird den Pay-TV-Sender verlassen. Auf Instagram verkündete er seinen Abschied - wohl nicht ganz freiwillig.

Unterföhring - „Loris hat den Vorteil, dass er zu Hause kuscheln kann mit seiner Sophia Thomalla. Aber für so eine Kuschelnacht mit Sophia würde ich mich auch auf die Bank setzen“: Mit diesem Spruch über Union-Berlin-Keeper Loris Karius kassierte Sky-Kommentator Jörg Dahlmann zuletzt einen heftigen Shitstorm. Jetzt muss er gehen.

Sky-Kommentator Jörg Dahlmann hört auf

Wie die langjährige Bundesliga-Stimme von Sky auf Instagram bekannt gab, werden er und der Sender bald getrennte Wege gehen. „Sky-Abschiedstour mit Köln-Hertha, Mainz-Wolfsburg und Freiburg-Frankfurt“, schreibt Dahlmann auf seinem Profil. Es werden offenbar seine letzten Spiele sein.

Anhand der Hashtags lässt sich vermuten, dass der Abschied wohl nicht ganz freiwillig vonstatten ging. „Schade“ und „Wo eine Tür schließt, öffnet sich eine andere“ ist dort zu lesen. Nach seinem kontroversen Thomalla-Spruch wurde Dahlmann bereits für eine Partie abgesetzt.

Sky bestätigt Abschied von Sprüche-Klopfer Dahlmann

Der Pay-TV-Sender bestätigte den Abschied: „Wir können bestätigen, dass Jörg Dahlmann ab der Bundesliga-Saison 2021/22 nicht mehr zum Sky-Kommentatorenteam gehören wird. Schon vor längerer Zeit hatten wir mit ihm besprochen, die bis zum Ende der aktuellen Saison laufende Zusammenarbeit nicht zu verlängern. Bis dahin wird er weiterhin in den Live-Übertragungen von Sky zu hören sein“, so das Statement gegenüber DWDL.

Einen Zusammenhang zum kontroversen Thomalla-Spruch soll es also nicht geben. Dahlmann hatte schon immer seine ganz eigene Art, Fußballspiele zu kommentieren und war sich nie für einen flapsigen Spruch zu schade. Sein ehemaliger Kollege Rolf Fuhrmann reagierte per Twitter auf das Aus: „Lieber Jörg Dahlmann. Du verlässt Sky. Wir waren nicht immer einer Meinung und ich denke, dass du auch Fehler zuletzt gemacht hast. Wir kennen uns 30 Jahre und ich weiß, dass du trotz allem ein feiner Mensch bist.“

Sky hat in der nächsten Saison nur noch die Samstagsspiele im Angebot, deswegen könnten womöglich noch mehr Kommentatoren den Sender verlassen. Ikone Frank Buschmann kündigte zuletzt eine Pause an. (epp)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare