Finale der Europa League

So endete Ajax Amsterdam gegen Manchester United 

+
Ajax Amsterdam trifft im Finale der Europa League auf Manchester United.

Ajax Amsterdam und Manchester United standen sich im Finale der Europa League gegenüber. So endete die Partie.

Update vom 18. Mai 2018: Nach dem frühen Aus in der Champions League und dem deutlich verpassten Meistertitel hat Manchester United im FA-Cup noch eine letzte Titelchance in der Saison 2017/18. Wir verraten Ihnen, wie Sie das FA-Cup-Finale Manchester United gegen FC Chelsea live im TV und im Live-Stream sehen können.

Update vom 25. Mai 2017: Der Favorit hat sich durchgesetzt: Manchester United hat das Finale der Europa League gegen ein zeitweise überfordertes Ajax Amsterdam gewonnen und sich damit außerdem für die Champions League qualifiziert.  

Im Finale des zweitwichtigsten europäischen Fußball-Wettbewerbs, der Europa League, stehen sich zwei echte Traditionsmannschaften gegenüber. Der holländische Rekordmeister Ajax Amsterdam trifft am Mittwoch, 24. Mai, in der Stockholmer Friends Arena auf den englischen Rekordmeister Manchester United. 

Ajax Amsterdam und Manchester United - zwei ganz große Namen im europäischen Profi-Fußball also. Doch bei beiden hapert es in dieser Saison etwas. Ein Sieg in der Europa League könnte demnach bei beiden Mannschaften für einen versöhnlichen Saisonausgang sorgen.

Ajax Amsterdam - Manchester United: Europa-League-Finalisten mit Makken

In der holländischen Liga ist Ajax Amsterdam das, was der FC Bayern in der Bundesliga ist. Regelmäßig steht die Mannschaft an der Spitze der Tabelle. Mit 33 holländischen Meistertiteln ist Ajax der niederländische Rekordmeister. Außerdem ist der Verein aus Amsterdam einer der Vereine, die bereits alle drei Europapokal-Turniere gewinnen konnten. Das schafften neben den Holländern nur der FC Bayern, der FC Chelsea und Juventus Turin. Doch der letzte internationale Triumph, der Sieg im Europapokal der Landesmeister (später Champions League) im Jahr 1995, liegt weit zurück. Und selbst in der Liga konnte Ajax die Erwartungen der eigenen Fans in dieser Saison nicht erfüllen, denn: Nicht Ajax sondern Feyenoord Rotterdam gewann den Liga-Titel. Und auch in der Europa League lief nicht alles glatt. Nach einem furiosen 4:1-Heimsieg gegen Olympique Lyon im Hinspiel schafften die Franzosen im Rückspiel beinahe die Sensation.

Obwohl Ajax auch in Lyon durch das Tor von Kasper Dolberg (27. Minute) in Führung ging, konnten die Franzosen das Spiel noch vor der Halbzeit drehen. Während Lyon-Stürmer Alexandre Lacazette im Hinspiel noch verletzungsbedingt gefehlt hatte, sorgte der 25-Jährige in der 45. Minute per Foulelfmeter zunächst für den Ausgleich. Noch vor dem Halbzeitpfiff erzielte er dann die 2:1-Führung für Lyon. Das sehr junge Team aus Amsterdam wirkte nach der Pause geschockt, doch der 3:1-Treffer von Rachid Ghezzal in der 81. Minute kam zu spät für Lyon. Ajax Amsterdam rettete den knappen Vorsprung über die Zeit. Allerdings wird ihnen im Finale Nick Viergever fehlen - er flog in der 84. Minute nach wiederholtem Foulspiel mit Gelb-Rot vom Platz.

Ajax Amsterdam - Manchester United: Beide Teams retten sich ins Finale

Mit dem Sieg am Mittwoch könnte der englische Rekordmeister Manchester United (20 Titel) auch in die Gruppe der Mannschaften einreihen, die alle drei großen europäischen Titel gewonnen haben. ManU fehlt aktuell eben nur dieser Triumph in der Euro League. Aber auch für Manchester United und den Star-Trainer Jose Mourinho läuft es in dieser Saison alles andere als rund. Mehr als der sechste Platz ist in der englischen Premier League nicht mehr drin für ManU. Das bedeutet auch, dass der Sieg in der Europa League die einzige verbleibende Chance für das Star-Ensemble ist, in der kommenden Saison in der Champions League spielen zu können. Und auch Manchester United hatte im Halbfinale der Europa League so seine Probleme. 

Beim Aufeinandertreffen mit dem spanischen Club Celta Vigo konnte man sich bei Marouane Fellaini bedanken, der mit seinem Tor in Old Trafford den Finaleinzug sicherte. Das Hinspiel in Spanien konnte United mit 1:0 gewinnen. Im Rückspiel traf man jedoch auf emotionalisierte Gegner, die in der Anfangsphase das Spiel auf fremdem Platz übernahmen. Fellainis Treffer in der 17. Minute sorgte für etwas Ruhe bei United. Dennoch konnte man den Ausgleichstreffer in der 84. nicht verhindern. Dann wurde es dramatisch: Vigos Torschütze Facundo Roncaglia und Manchesters Eric Bailly flogen beide in der 88. Minute wegen Tätlichkeiten vom Platz. In der Nachspielzeit hatte Vigos Claudio Beauvue dann die Riesenchance zur Sensation. Aber er entschied sich gegen einen Schuss aus kurzer Distanz und für den Querpass, der nicht zum Erfolg führte. So rettete sich auch Manchester United letztlich knapp ins Finale der Europa League. Im Finale fehlen wird auch ManU-Topstar und bester Torschütze Zlatan Ibrahimovic. Der Schwede kann in seinem Heimatland wegen einer schweren Knieverletzung nicht am Finale teilnehmen.

In unserem TV-Guide sagen wir Ihnen, wie Sie die Partie Ajax Amsterdam gegen Manchester United live im TV und im Live-Stream sehen können.

Ajax Amsterdam - Manchester United: Europa-League-Finale heute live im Free-TV bei Sport1

Wie schon die Halbfinal-Spiele zeigt der Free-TV-Sender Sport1 auch das Finale der Europa League zwischen Ajax Amsterdam und Manchester United. Bereits ab 19 Uhr beginnt auf Sport1 der Countdown für das Finale. Das Moderatorenduo bestehend aus Oliver Schwesinger und Ruth Hofmann versorgt Sie zusammen mit Gästen (u.a. Olaf Thon) mit allen wichtigen Informationen rund um das Spiel. Ab dem Anstoß um 20.45 Uhr verpassen Sie dann keine Sekunde des Spiels in Stockholm.

Ajax Amsterdam - Manchester United: Europa-League-Finale heute im Live-Stream auf sport1.de

Sport1 bietet sein Free-TV-Programm auch im kostenlosen Live-Stream an. Somit können Sie das Finale der Europa League zwischen Ajax Amsterdam und Manchester United am Mittwoch auch mit ihrem Laptop, Tablet oder Smartphone verfolgen. Den Stream können Sie entweder mit ihrem normalen Webbrowser oder der Sport1-Video-App öffnen. Die App gibt es kostenlos im iTunes-Store (Apple-Gerät) oder im Google-Play-Store (Android-Gerät)

Achtung: Mit der normalen Sport1-App können Sie den Stream nicht öffnen. Dazu benötigen Sie die spezielle Video-App.

Ajax Amsterdam - Manchester United: Europa-League-Finale heute live im Pay-TV bei Sky

Auch Sky-Abonnenten können das Finale der Europa League live und in voller Länge verfolgen. Hier beginnt die Übertragung auf dem Sender Sky Sport 1 um 20.30 Uhr. Ab dem Anpfiff um 20.45 Uhr begleitet Sie Martin Groß dann auch während des gesamten Spiels durch das Geschehen.

Ajax Amsterdam - Manchester United: Europa-League-Finale heute im Live-Stream via SkyGo

Sky-Abonnenten haben auch die Möglichkeit, das Finale der Europa League zwischen Ajax Amsterdam und Manchester United im Live-Stream von SkyGo zu verfolgen. Dazu navigieren Sie einfach mit Ihrem Browser auf die Homepage von SkyGo, loggen sich ein und wählen den entsprechenden Stream aus. Alternativ können Sie auf Ihrem Tablet oder Smartphone auch mit der SkyGo-App auf den Stream zugreifen. Die App finden Apple-User im iTunes-Store und Android-Nutzer im Google-Play-Store.

Europa League live bei Sky - hier Abo bestellen

Falls Sie schon länger mit dem Gedanken spielen, sich ein Sky-Abo anzuschaffen, es Ihnen bislang aber zu teuer war, haben wir einen Tipp für Sie: Aktuell bietet Sky Neukunden sein Starter-Paket im Verbund mit dem Sport-Paket für nur 19,99 Euro monatlich an. Zudem sparen Sie sich die Anschlussgebühr von 59 Euro. Bei Interesse können Sie dieses Angebot hier buchen (Partnerlink).

Ajax Amsterdam - Manchester United: Die vergangenen Duelle

Bislang trafen Ajax Amsterdam und Manchester United trotz der großen Geschichte beider Teams erst viermal aufeinander. Die Bilanz ist ausgeglichen, zweimal gewann Ajax, zweimal ManU.

Wettbewerb

Datum

Begegnung

Ergebnis

Europa League 2011/2012 - 1. Runde

23.02.2012

ManU -Ajax

1:2

Europa League 2011/2012 - 1. Runde

16.02.2012

Ajax - ManU

0:2

Europa League 1976/1977 - 1. Runde

29.09.1976

ManU -Ajax

2:0

Europa League 1976/1977 - 1. Runde

15.09.1976

Ajax - ManU

1:0

rjs

Auch interessant

Meistgelesen

EM-Qualifikation im Ticker: Deutschland Gruppensieger durch Bayern-Duo 
EM-Qualifikation im Ticker: Deutschland Gruppensieger durch Bayern-Duo 
EM 2020: Austragungsort für DFB-Gruppenspiele steht: Deutschland jubelt - „Richtig cool“
EM 2020: Austragungsort für DFB-Gruppenspiele steht: Deutschland jubelt - „Richtig cool“
Wieder Ärger um Neymar: Was machte er da in Barcelona?
Wieder Ärger um Neymar: Was machte er da in Barcelona?
EM-Qualifikation: So endete Deutschland gegen Nordirland
EM-Qualifikation: So endete Deutschland gegen Nordirland

Kommentare