Lufthansa zieht Angebot zu Niki zurück

Lufthansa zieht Angebot zu Niki zurück

Bundesliga-Duell der Aufsteiger

So endete Hannover 96 gegen VfB Stuttgart

+
Jubel, Trubel, Heiterkeit: Beim letzten Hannover-Heimspiel konnten Harnik (l.), Bebou und Co. Borussia Dortmund in die Schranken weisen.

Aufsteiger Hannover 96 spielt eine starke Saison. Im Freitagsspiel der 13. Runde empfingen die Niedersachsen den VfB Stuttgart. Hier erfahren Sie alles Wichtige zum Spiel.

München - Update vom 24. November: Im Duell der beiden Aufsteiger trennen sich Hannover 96 und der VfB Stuttgart 1:1. Zum Start des 13. Spieltags bringt Takuma Asano die Gäste nach 24 Minuten in Führung, ehe Niclas Füllkrug traf per Foulelfmeter (76.) ausgleicht.

Hannover ist die Überraschung der Saison

Man lehnt sich nicht zu weit aus dem Fenster, wenn man behauptet: Hannover 96 ist bislang die Überraschungsmannschaft der Saison. Der Aufsteiger aus Niedersachsen ist nach zwölf Spieltagen in der Nähe der Europacup-Plätze zu finden und sorgte zuletzt mit einem furiosen Heimsieg über Borussia Dortmund für Furore. „Wir spielen das Spiel nicht mit, das viele spielen wollen und behalten die Bodenhaftung und den Ball ganz flach", sagte Trainer André Breitenreiter nach der Partie und dämpfte damit überhöhte Erwartungen im Umfeld. Das Ziel der Hannoveraner lautet natürlich nach wie vor Klassenerhalt. Dass man dieses Ziel auch nicht aus den Augen verlieren sollte, zeigte die Begegnung am vergangenen Sonntag bei den abstiegsbedrohten Bremern. Die Hannoveraner hatten den aufopferungsvoll kämpfenden Hanseaten nichts entgegenzusetzen und verloren auch in der Höhe vollkommen verdient mit 0:4. 

Doch auch die krachende Niederlage schützt die Mannschaft nicht davor, dass sie im direkten Duell gegen den VfB Stuttgart im Freitagsspiel am 24. November (Anpfiff 20.30 Uhr) der Favorit auf die drei Punkte ist. 

Die Tatsache, dass es sich bei den Schwaben um den aktuell auswärtsschwächsten Klub - alle sechs Partien dieser Saison gingen verloren - handelt, belegt diese These. Einzig seiner Heimstärke verdankt es der VfB, dass man bislang von einer ordentlichen Spielzeit sprechen kann, denn dort sind die Stuttgarter bislang eine Macht. 

Sie würden das Aufsteigerduell zwischen Hannover 96 und dem VfB Stuttgart gerne außerhalb des Stadions verfolgen? Hier sehen Sie, wie und wo Sie das Spiel live im TV und im Live-Stream sehen können.

Hannover 96 gegen VfB Stuttgart: Bundesliga heute live im Pay-TV bei Eurosport

In der vergangenen Sommerpause hat Eurosport dem Bundesliga-„Lokalmatador“ Sky die lange Nase gezeigt und sich unter anderem das Rechte-Paket mit den 30 Freitagspartien im deutschen Oberhaus gesichert. Dazu gehört demnach auch das Aufeinandertreffen in der HDI-Arena zwischen Hannover 96 und dem VfB Stuttgart.

Fußballfans können die Begegnung, die um 20.30 Uhr angepfiffen wird, auf Eurosport 2 HD Xtra live verfolgen. Und so geht‘s: Kunden von HD+ buchen für einen Aufpreis in Höhe von 5 Euro pro Monat das Eurosport-Paket, der Kanal ist ausschließlich über Satellit empfangbar. Für alle, die noch kein HD+ benutzen, kostet der Service 10,75 Euro im Monat. Im frei empfangbaren Eurosport 1 wird das Match Hannover gegen Stuttgart nicht übertragen. Moderator der Freitagabend-Spiele auf Eurosport ist Jan Henkel, zur Seite steht der ehemalige DFB-Nationalspieler und Europameister von 1996, Matthias Sammer. Das Spiel selbst wird wie gewohnt von Marco Hagemann kommentiert, während Birgit Nössing/Christian Ortlepp den Part der Field-Reporter übernehmen.

Zuhause hui - auswärts pfui: Kann der VfB Stuttgart seinen Negativtrend auf fremden Plätzen stoppen?

Hannover 96 empfängt den VfB Stuttgart: Bundesliga heute im Live-Stream von Eurosport

Wie Sky hat auch Eurosport eine Internet-Alternative für das Bundesliga-Spiel parat: Wenn Hannover 96 und der VfB Stuttgart die Auftaktpartie des 13. Spieltages bestreiten, ist für Fußballanhänger der Eurosport Player die richtige Wahl. 

Wer diesen Streaming-Dienst nutzt, kann das jeweilige Freitagsspiel der Bundesliga auf Computer, Smartphone oder Tablet verfolgen, wofür Kunden einen Bundesliga-Saison-Pass abschließen müssen. Für dieses Angebot ruft Eurosport 4,99 Euro monatlich auf. Alternativ können Sportfans zum Jahres-Pass greifen - hier kosten zwölf Monate insgesamt 49,99 Euro.

Der Eurosport-Player ist sowohl über Webbrowser als auch über App abrufbar: Für Tablet oder Smartphone gibt es die Applikation im iTunes-Store zum Download, User mit Android-Geräten finden wie gewohnt im Google Play Store das entsprechende Pendant. Der Eurosport-Player kann übrigens auch über Google-Chromestick sowie Apple TV genutzt werden.

Hannover 96 vs. VfB Stuttgart: Bundesliga heute im kostenlosen Live-Stream

Natürlich können sich Fußballverrückte auch im Internet Abhilfe verschaffen und das ohne Zusatzkosten. Von der Paarung Hannover vs. Stuttgart gibt es auch in den Weiten des Internets Angebote, die allerdings den Nachteil von meist mangelhafter Qualität bezüglich Optik und Akustik aufweisen. Eine weitere Entscheidungshilfe, ob man derartige Dienste in Anspruch nimmt, bietet der Europäische Gerichtshof: Laut einem aktuellen Urteil ist nämlich nicht nur das Streamen eines Spiels illegal, sondern bereits die Nutzung eines solchen Live-Streams! Was noch gegen diese Form der Nutzung spricht: Dem Endgerät des Users drohen auch noch das Sammeln von Viren, Spam und anderer Malware! Welche sportlichen Highlights Sie in Deutschland übrigens bedenkenfrei nutzen können, erfahren Sie in unserer Übersicht.

Hannover 96 gegen VfB Stuttgart: Die letzten zehn Begegnungen

Wettbewerb

Saison

Begegnung

Ergebnis

2. Bundesliga

2016/17

Hannover 96 - VfB Stuttgart

1:0 (1:0)

2. Bundesliga

2016/17

VfB Stuttgart - Hannover 96

1:2 (1:1)

Bundesliga

2015/16

VfB Stuttgart - Hannover 96

1:2 (1:1)

Bundesliga

2015/16

Hannover 96 - VfB Stuttgart

1:3 (1:2)

Bundesliga

2014/15

Hannover 96 - VfB Stuttgart

1:1 (0:0)

Bundesliga

2014/15

VfB Stuttgart - Hannover 96

1:0 (0:0)

Bundesliga

2013/14

Hannover 96 - VfB Stuttgart

0:0 (0:0)

Bundesliga

2013/14

VfB Stuttgart - Hannover 96

4:2 (2:2)

Bundesliga

2012/13

Hannover 96 - VfB Stuttgart

0:0 (0:0)

Bundesliga

2012/13

VfB Stuttgart - Hannover 96

2:4 (2:0)

PF

Auch interessant

Meistgelesen

RB Leipzig hofft auf Sieg und Schützenhilfe
RB Leipzig hofft auf Sieg und Schützenhilfe
Chaos bei den 05ern! Mainz-Präsident Kaluza tritt zurück
Chaos bei den 05ern! Mainz-Präsident Kaluza tritt zurück
Bitter: Schalkes Goretzka schon wieder verletzt
Bitter: Schalkes Goretzka schon wieder verletzt
TSG-Talente dürfen ran: Euro-Abschied als Casting-Show
TSG-Talente dürfen ran: Euro-Abschied als Casting-Show

Kommentare