Champions-League-Gruppenphase

So endete Real Madrid gegen Borussia Dortmund

+
Im Hinspiel musste sich der BVB mit 1:3 geschlagen geben. 

Borussia Dortmund verliert auch das Rückspiel in der Champions-League-Gruppenphase bei Real Madrid. Hier gibt es alle Infos rund um die Partie.

Update vom 8. Dezember 2017: Nach dem CL-Spiel in Madrid geht es für Borussia Dortmund in der Bundesliga mit einem Heimspiel gegen Werder Bremen weiter. Wir verraten Ihnen, wo und wie Sie die Partie live im TV und im Live-Stream sehen können.

Madrid - Update vom 6. Dezember: Borussia Dortmund verabschiedet sich mit einem 2:3 bei Real Madrid aus der Champions League. Damit steigt der BVB als Gruppendritter in die Europa League ab.

Nach der Niederlage gegen Tottenham Hotspur und dem Sieg Real Madrids gegen APOEL Nikosia war für Borussia Dortmund klar: die aktuelle Champions-League-Spielzeit endet am 6. Dezember. Erst zwei magere Zähler konnte die Borussia bisher holen - zu wenig, um in der Königsklasse zu überwintern. Ganz anders sieht es hingegen bei Gegner Real Madrid aus. Die Madrilenen stehen mit bisher zehn geholten Punkten ungefährdet auf Rang zwei der Tabelle. Von oben grüßt Tottenham mit 13 Zählern. 

Für Dortmund geht es aber noch immer um den Verbleib im internationalen Geschäft. Mit Platz drei in der Tabelle der Gruppe H dürften die Schwarz-Gelben an der K.o.-Runde der Europa League teilnehmen. 

Real Madrid: Klappt der Sprung auf Rang eins?

Doch da dürfte der spanische Rekordmeister etwas dagegen haben. Zumindest theoretisch ist der Sprung auf Platz eins noch möglich, drei Punkte trennt Real von den Spurs. Jedoch müssten für eine Rochade an der Tabellenspitze Nikosia gegen Tottenham gewinnen und die Madrilenen gegen den BVB. 

Auch in der aktuellen Spielzeit trifft der Superstar von Real, Cristiano Ronaldo, wieder wie am Fließband. In bisher fünf Champions-League-Partien traf der Portugiese beeindruckende acht Mal. In der Königsklasse zeigt sich der Weltstar also gewohnt zielsicher - ganz anders in der Liga. Dort hat Ronaldo bisher erst zwei Treffer zu Buche stehen. 

Ob er gegen Dortmund weiter an seinem Torkonto in der Königsklasse schrauben darf, ist noch nicht ganz klar. Vielleicht schont ihn Trainer Zinedine Zidane auch mit Blick auf die hohe Belastung im Frühling.

Borussia Dortmund: Schadensbegrenzung mit Ziel Europa League

Das Wort „Krise“ wabert durch die Dortmunder Stadt, wie lange nicht mehr. Der BVB startete stark in die laufende Bundesliga-Spielzeit, war lange ungeschlagen. Doch dann kam der Bruch und der Fall von Platz eins auf Rang fünf - mit einem Negativ-Höhepunkt, dem 4:4-Unentschieden im Revierderby gegen Schalke 04 nach 4:0-Führung

Auch in der Champions League erging es den Dortmundern mehr schlecht als recht. Nach Niederlagen gegen Tottenham und im Hinspiel gegen Real Madrid gelang gegen den Underdog der Gruppe, APOEL Nikosia, in Hin- und Rückspiel jeweils nur ein Unentschieden. Schnell war in Dortmund klar: das wird eine schlechte Champions-League-Saison. Einzig die noch immer bestehende Möglichkeit der Überwinterung in Europa motiviert die Spieler des BVB noch. Sollte der Pottklub im letzten Gruppenspiel der Königsklasse mehr Punkte holen als Nikosia, geht es im Frühling in der Europa League weiter. Die Mannschaft von Trainer Peter Bosz muss nun etwas Zählbares aus Madrid mitbringen. Sonst ist der Job des Trainers nach den Dortmunder Krisen-Wochen mehr als gefährdet. 

Real Madrid gegen Borussia Dortmund: Champions League nicht live im Free-TV 

Der öffentlich-rechtliche TV-Sender ZDF hat die Rechte für die aktuelle Champions-League-Spielzeit inne. Jedoch darf das Zweite Deutsche Fernsehen lediglich eine Partie pro Spieltag übertragen und das auch nur mittwochs. Da parallel zu der Partie Real Madrid gegen Borussia Dortmund am Mittwoch, 6. Dezember, auch die Leipziger spielen und es beim Klub von Trainer Ralph Hasenhüttl noch um das Weiterkommen geht, hat sich der Sender entschieden, das Spiel der Ostdeutschen zu übertragen.

Real Madrid gegen Borussia Dortmund: Champions League live im Pay-TV bei Sky

Der Pay-TV-Sender Sky überträgt das Duell Real Madrid gegen Borussia Dortmund live und in voller Länge. Ab 19 Uhr zeigt der Sender auf den Kanälen Sky Sport 3 und Sky Sport 3 HD die Vorberichterstattung zum letzten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase. Moderiert wird die Sendung von Jessica Kastrop, zu Gast sein werden Ewald Lienen, Franco Foda, Mounir Zitouni, Jose Antonio „Toni“ Grande und Erik Meijer. Kurz vor Spielbeginn, so gegen 20.40 Uhr, übernimmt dann Kommentator Martin Groß. 

Sollten Sie auch das zweite Spiel mit deutscher Beteiligung (RB Leipzig gegen Besiktas Istanbul) verfolgen wollen, ist die von Sky angebotene deutsche Konferenz die beste Wahl. Hier wird auf den Kanälen Sky Sport 2 und Sky Sport 2 HD die Begegnung der Dortmunder von Kai Dittmann kommentiert.

Wie üblich bietet Sky auch die Konferenz aller parallel stattfindenden Spiele an. Hier kommentiert auf Sky Sport 1 und Sky Sport 1 HD Tom Bayer das Duell der Spanier gegen die Borussen.

Real Madrid gegen Borussia Dortmund: Champions League im Live-Stream via Sky Go

Sky bietet neben seinem TV-Programm auch eine Streaming-Dienst an, Sky Go. Somit können Sie die Partie Real Madrid gegen Borussia Dortmund auch bequem von Ihrem Laptop, Tablet oder Smartphone aus verfolgen. Hierfür müssen Sie sich lediglich mit Ihren persönlichen Kundendaten einloggen und den entsprechenden Live-Stream auswählen.

Der Sky-Konzern hat für die einfachere Bedienung auch eine kostenlose App entwickelt. Diese finden Sie als Apple-Nutzer im iTunes-Store, mit einem Android-Smartphone finden Sie diese im Google Play Store

Hinweis der Redaktion: Wenn Sie die Champions-League-Begegnung via Live-Stream verfolgen möchten, sollten Sie auf eine stabile WLAN-Verbindung achten. Besteht diese nicht, kann es dazu kommen, dass Ihr monatliches mobiles Datenvolumen schnell aufgebraucht sein wird. Im schlimmsten Fall können hohe Folgekosten für Sie entstehen. 

Champions League live bei Sky - hier Abo bestellen

Fans ohne Sky-Abo schauen also beim Spiel Real Madrid gegen Borussia Dortmund in die Röhre, was eine sicher legale Live-Übertragung angeht. Doch auch hier gibt es Abhilfe. Sie sind noch kein Sky-Abonnent und wollen es gerne werden? Sie wollen alle Champions-League-Spiele live? Unser Angebot für Sie: Hier können Sie extragünstig das Paket Sky Sport buchen (Partnerlink). Und das Beste: Sie können direkt nach Abo-Abschluss das obige Spiel über Sky Go sofort live anschauen.

Real Madrid gegen Borussia Dortmund: Champions League im kostenlosen Live-Stream 

Da Fußball in Europa die Sportart Nummer eins ist, gibt es im Internet zahlreiche Live-Streams zur Begegnung Real Madrid gegen Borussia Dortmund. Bei solchen Streams müssen Sie allerdings mit einer oft deutlich schlechteren Video- und Audioqualität zurechtkommen. Zudem ist der Kommentar häufig anderssprachig und immer wieder öffnen sich nervige Werbe-Pop-Ups in Ihrem Sichtfeld.

Der Europäische Gerichtshof hat außerdem unlängst geurteilt, dass das Schauen solcher Live-Streams illegal ist. Aus diesem Grund hat unsere Onlineredaktion eine Liste der kostenlosen und legalen Streaming-Anbieter erstellt. 

Real Madrid gegen Borussia Dortmund: Champions League im Live-Ticker

Die Begegnung zwischen Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund können Sie auch im Live-Ticker mitverfolgen. Wir legen Ihnen dafür die Berichterstattung von wa.de* ans Herz. 

Champions League 2017/2018: Die Gruppe H mit Borussia Dortmund

Pl.

Verein

Sp.

Tore

Punkte

1

Tottenham Hotspur

5

12:4

13

2

Real Madrid

5

14:5

10

3

Borussia Dortmund

5

5:10

2

4

APOEL Nikosia

5

2:14

2

Real Madrid gegen Borussia Dortmund: Die letzten zehn Begegnungen

Wettbewerb

Datum

Begegnung

Ergebnis

Champions League Gruppenphase 2017/18

26.09.2017

Borussia Dortmund - Real Madrid

1:3

Champions League Gruppenphase 2016/17

07.12.2016

Real Madrid - Borussia Dortmund

2:2

Champions League Gruppenphase 2016/17

27.09.2016

Borussia Dortmund - Real Madrid

2:2

Champions League Viertelfinale 2013/14

08.04.2014

Borussia Dortmund - Real Madrid

2:0

Champions League Viertelfinale 2013/14

02.04.2014

Real Madrid - Borussia Dortmund

3:0

Champions League Halbfinale 2012/13

30.04.2013

Real Madrid - Borussia Dortmund

2:0

Champions League Halbfinale 2012/13

24.04.2013

Borussia Dortmund - Real Madrid

4:1

Champions League Gruppenphase 2012/13

06.11.2012

Real Madrid - Borussia Dortmund

2:2

Champions League Gruppenphase 2012/13

24.10.2012

Borussia Dortmund - Real Madrid

2:1

Champions League Gruppenphase 2002/03

25.02.2003

Borussia Dortmund - Real Madrid

1:1

*wa.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktonsnetzwerkes. 

Auch interessant

Meistgelesen

Argentinischer Romero bestätigt Wechsel nach Stuttgart
Argentinischer Romero bestätigt Wechsel nach Stuttgart
Frings bei Darmstadt 98 freigestellt
Frings bei Darmstadt 98 freigestellt
Sieg in Frankfurt: FC Bayern ist vorzeitig Herbstmeister
Sieg in Frankfurt: FC Bayern ist vorzeitig Herbstmeister
RB Leipzig patzt in der Bundesliga - Nur 2:2 gegen Mainz
RB Leipzig patzt in der Bundesliga - Nur 2:2 gegen Mainz

Kommentare