EU-Staaten fassen Beschluss für Verteidigungsunion

EU-Staaten fassen Beschluss für Verteidigungsunion

Nach der laufenden Saison

Spanische Fußball-Legende Xavi beendet aktive Karriere

+
Xavi Hernandez strebt nach dem Ende seiner Fußballer-Karriere eine Laufbahn als Trainer an. Foto: Str

Barcelona (dpa) - Die spanische Fußball-Legende Xavi Hernandez will nach der laufenden Saison seine aktive Laufbahn beenden. Der frühere Kapitän des FC Barcelona und langjährige Nationalspieler sagte der spanischen Zeitung "Sport", er strebe danach eine Karriere als Trainer an. 

"Ich hatte das Glück, während meiner gesamten Karriere keine nennenswerten Verletzungen gehabt zu haben, und ich glaube, dass diese jetzt zu einem Ende kommt. Ich habe bemerkt, dass es körperlich bergab geht", sagte der 37-Jährige, der seit 2015 bei Al Sadd in Katar spielt. "Dies ist sicher meine letzte Saison als Fußballer", fügte Xavi hinzu. Dann wolle er eine Trainerlizenz erwerben. 

Der Mittelfeldstar hatte 17 Jahre für Barça gespielt und dabei achtmal die spanische Meisterschaft und viermal die Champions League gewonnen. Mit der Nationalelf wurde er 2008 und 2012 Europameister und 2010 Weltmeister.

Bericht Sport

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Gladbach ist Bayern-Bezwinger - aber kein Bayern-Jäger
Gladbach ist Bayern-Bezwinger - aber kein Bayern-Jäger
"Geschockt": Union Berlin schmeißt Keller raus
"Geschockt": Union Berlin schmeißt Keller raus
Nationaltrainer  Italiens: Ancelotti lehnt Angebot ab
Nationaltrainer  Italiens: Ancelotti lehnt Angebot ab
WM 2018: Southgate bleibt auch bei vorzeitigem Aus Nationaltrainer 
WM 2018: Southgate bleibt auch bei vorzeitigem Aus Nationaltrainer 

Kommentare