1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Spekulation über Nürnberger Hecking als Eberls Nachfolger

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Dieter Hecking
Dieter Hecking (l), ehemaliger Trainer von Gladbach, kommt 2019 vor Max Eberl zu einer Pressekonferenz. © Federico Gambarini/dpa

Nach dem Abschied von Max Eberl als Sportdirektor von Borussia Mönchengladbach wird auch über Dieter Hecking als möglicher Nachfolger spekuliert.

Nürnberg - Der aktuelle Sportvorstand des Fußball-Zweitligisten 1. FC Nürnberg war unter Eberl von Dezember 2016 bis Sommer 2019 Trainer der Borussia, musste aber damals für Marco Rose weichen. Nach „Bild“-Angaben zählt Hecking (57) nun zu den Kandidaten beim Erstligisten. Der 1. FC Nürnberg äußerte sich auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur nicht.

Eberl hatte unter Tränen seinen Abschied als Sportchef bei den Gladbachern mitgeteilt. Er sei erschöpft und müde, sagte der 48-Jährige. Mit der Borussia hat er über mögliche Nachfolger gesprochen. „Ich weiß, dass der Club auf einem sehr, sehr guten Weg ist, einen Nachfolger zu finden“, sagte Eberl.

„Wir geben uns nicht viel Zeit. Wir haben die Möglichkeiten intern schon abgesteckt, wir werden uns extern umschauen“, sagte Club-Präsident Rolf Königs: „Wir stehen ganz am Anfang des Prozesses.“ Man sei für alles offen. dpa

Auch interessant

Kommentare