Neues Gesicht beim Kulttalk

TV-Hammer! RTL-Moderator ersetzt Helmer beim Doppelpass - Letzter Auftritt steht bereits fest

Jörg Wontorra, Thomas Helmer und Rudi Brückner (v.l.)
+
Doppelpass-Moderatoren unter sich: Jörg Wontorra, Thomas Helmer und Rudi Brückner (v.l.). Ab 2021 gibt es ein neues Gesicht.

Der Sport1-Doppelpass bekommt demnächst einen neuen Moderator. Thomas Helmer hört als Gesicht des Fußball-Stammtisches auf. Sein Nachfolger steht bereits fest.

  • Thomas Helmer führt seit 2015 durch den Sport1-Doppelpass.
  • Im August 2021 wird er die Aufgabe jedoch auf eigenen Wunsch abgeben.
  • Florian König übernimmt dann die Moderation.

München - Der Sport-1-Doppelpass hat sich zu einer festen Größe im deutschen Fußball entwickelt. Am Sonntagmorgen lässt die Talkrunde den Bundesligaspieltag noch einmal Revue passieren. Gewohntes Gesicht in den vergangenen Jahren war dabei Thomas Helmer. Der Ex-Profi moderierte die Sendung seit 2015. Wie nun bekannt wurde, hört der 55-Jährige nach der Saison allerdings auf.

Doppelpass: Helmer hört als Moderator auf - „Möchte mehr Zeit haben“

Wie der TV-Sender am Donnerstag mitteilte, sei Helmer vor kurzem auf Sport1 zugegangen, mit der Bitte, fortan etwas kürzertreten zu wollen. 44 Wochenenden im Jahr ist er mit dem Kult-Stammtisch auf Sendung. „Thomas Helmer ist vor einiger Zeit mit dem Gedanken an mich herangetreten, sich ab Sommer 2021 mehr Zeit zu nehmen, privat und auch für seine beruflichen Engagements - und nicht mehr an über 40 Wochenenden im Jahr zwischen Hamburg und München zu pendeln“, wurde Olaf Schröder, Vorstandsvorsitzender der Sport1 Medien AG, zitiert.

„Ich hätte auch gerne weitergemacht, möchte aber in Zukunft auch mehr Zeit für mögliche neue Themen und Projekte haben“, bestätigte Helmer, der in Hamburg lebt. Mit Sport1 sei er bereits in Gesprächen über andere Moderatorentätigkeiten. „Auch die neuen Bundesliga-Rechte ab nächster Saison bieten da sehr spannende Perspektiven“, meinte der frühere Spieler des FC Bayern München.

Helmers letzter Auftritt im Doppelpass wird dann wohl am Rande der Europameisterschaft 2021 sein, die vom 11. Juni bis zum 11. Juli gespielt wird. Ab August soll dann ein anderer Moderator übernehmen.

Doppelpass: RTL-Moderator Florian König ersetzt Thomas Helmer

Wie es für Helmer also weitergeht, ist unklar. Sein Ersatz steht hingegen bereits fest. Der langjährige RTL-Moderator Florian König soll ab nächster Saison durch die Sendungen führen. Wie Sport1-Vorstandschef Olaf Schröder erklärt, sei dies die „Ideallösung für die Nachfolge als Gastgeber unserer Talk-Flaggschiffs.“ Denn der 53-Jährige sei „mit seiner beeindruckenden Vita einer der profiliertesten Moderatoren Deutschlands.“

König ist beruflich breit aufgestellt. Für RTL berichtet der gebürtige Tübinger über Boxen, Skispringen, die Formel 1 und Fußball. So führte der frühere ARD-Reporter unter anderem durch die von RTL ausgestrahlten Spiele der deutschen Fußball-Nationalmannschaft.

Doppelpass: König wird neuer Moderator - Verabschieden von der Formel 1

Obendrein haben sich er und Heiko Waßer, Kai Ebel und Christian Danner zum Gesicht der Rennsportberichterstattung des Privatsenders entwickelt. Das Quartett ist seit mehr als 20 Jahren zusammen im Einsatz. Am Sonntag verabschieden sie sich mit RTL von der Formel 1. Das Saisonfinale in Abu Dhabi wird ihr letztes Rennen sein. Ab 2021 läuft die Rennserie dann nur noch bei Sky.

Florian König wird übrigens erst der vierte feste Moderator des Doppelpass sein. Seine Vorgänger waren Rudi Brückner (1995 bis 2004), Jörg Wontorra (2004 bis 2015) und eben Helmer. (as)

Mit Bayer Leverkusen und der TSG Hoffenheim mischen zwei Bundesliga-Klubs in der K.o.-Phase der Europa League mit. Am 14. Dezember ab 13 Uhr werden ihre Zwischenrunden-Gegner ausgelost.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare