1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Sportwetten: 9 Strategien, die Ihr Risiko verringern können

Erstellt:

Kommentare

Für Sportwetten braucht es eine kluge Strategie, um sein Risiko zu verringern.
Für Sportwetten braucht es eine kluge Strategie, um sein Risiko zu verringern. © PantherMedia/Surgay

Die richtige Sportwetten-Strategie entscheidet oft über Erfolg und Misserfolg. Wir zeigen, wie Sie planvoll vorgehen und dabei das Risiko reduzieren.

Mit Sportwetten sind satte Gewinne möglich, aber sie bergen auch ein hohes finanzielles Risiko. Erfolgreiche Tipper folgen daher immer einer Strategie, die ihnen eine Richtline für Tipps vorgibt. Wir haben einige Strategien und Tipps für Sie zusammengestellt, mit denen Sie als Anfänger und Fortgeschrittener kein unnötiges Risiko eingehen und Ihre Einsätze trotzdem gewinnversprechend platzieren können.

Lesen Sie auch: Sportwetten: Welcher Anbieter hat die beste App?

Tipps für erfolgreiches Wetten mit verringertem Risiko

Um mit Sportwetten Geld verdienen zu können, braucht es natürlich immer eine große Portion Glück. Viele Wettfans begehen jedoch zudem unnötige Fehler, die ihren Kontostand in Windeseile dahin schmelzen lassen. Bevor wir zu den Strategien kommen, haben wir deshalb ein paar nützliche Tipps zusammengestellt, die für erfolgreiches Wetten unerlässlich sind.

Mehr Tipps zu Sportwetten und die wichtigsten Regeln lesen Sie hier.

Sportwetten: Welche Wettstrategie ist die beste?

Strategien für Sportwetten finden Sie im Internet wie Sand am mehr. Jeder Spieler muss dabei seine eigene Erfolgsstrategie finden. Wir zeigen eine Auswahl an Strategien, mit denen Sie unnötige Risiken meiden und trotzdem satte Gewinne einfahren können.

  1. Niedrige Quoten meiden: Viele Wetter sitzen dem Irrglauben auf, dass niedrige Quoten ihre Chance zu gewinnen erhöhen. Das ist falsch – die Quoten sagen nichts über das Risiko aus. Gehen solche Wetten verloren, ist es zudem schwieriger, die Einsätze mit solchen Quoten wieder hereinzuholen.
  2. Keine Wetten zu Saisonbeginn: Fußballfans wissen: Gerade zum Beginn einer Saison müssen sich die Mannschaften erst einspielen, in Testspielen werden neue Systeme getestet und gerade Underdogs starten hochmotiviert in die Saison. Profis setzen daher zu Saisonbeginn keine Wetten, sondern warten die Entwicklungen erst einmal ab.
  3. Pechstränen einplanen: Jeder Sportwetter muss mit Phasen rechnen, die einmal schlechter laufen. Bewahren Sie hier kühlen Kopf und planen Sie solche Pechsträhnen finanziell ein. Eine Pause kann helfen, um die Strategie nochmal neu zu überdenken.
  4. Am besten Einzelwetten: Platzieren Sie keine Kombiwetten, sondern setzen Sie immer Einzelwetten. Kleine Gewinne sind besser als ein herber Kapitalverlust.
  5. Keine Live-Wetten: Bei diesen Wetten müssen oft Entscheidungen innerhalb weniger Sekunden getroffen werden, was zu Fehlern verleitet. Lieber die Finger davon lassen und kein unnötiges Risiko eingehen!
  6. Keine Favoriten-Wetten: Erfolgreiche Sportwetter lassen die großen Favoriten meist außen vor. Die Quoten stehen in keinem Verhältnis zu den Ertragschancen. 
  7. Unentschieden-Wetten: Eine der beliebtesten Strategien ist das konsequente Wetten auf Unentschieden einer bestimmten Mannschaft. Die hohen Quoten machen diese Form des Wettens für viele Sportfans interessant. Da statistisch jedes dritte Spiel mit einem Remis endet, sind die Gewinnchancen hier relativ gut. Selbst wenn nur jeder dritte Tipp gewinnt, wiegt dies die anfänglichen Investitionen wieder auf, so Experten. Wettfans sollten sich hier Mannschaften aussuchen, die überdurchschnittlich oft Unentschieden spielen, am besten jedes dritte oder vierte Spiel. Oft sind diese im Mittelfeld der Tabelle zu finden. Tipp: Die Quoten sollten sich hier stets über 3,0 befinden.
  8. Valuebets: Unter einer Valuebet versteht man eine Wette, bei der die Wahrscheinlichkeit eines bestimmten Ergebnisses vom Buchmacher unterschätzt wird. Die offerierte Wettquote ist dann zu hoch und liegt über der Wahrscheinlichkeit des Spielergebnisses. Setzen Sie dazu auf ein Team, das mit großer Wahrscheinlichkeit gewinnen wird, und bei dem dennoch die Quote stimmt.
  9. Wählen Sie Randsportarten: Neben den beliebten Sportwetten im Fußball oder Basketball finden auch Randsportarten ihren Platz bei den Buchmachern. Bei diesen Sportarten orientieren sich die Anbieter bei der Festsetzung der Quoten an Statistiken, da hier schlicht das Fachwissen fehlt. Wer ein großes Wissen in einer solchen Randsportart besitzt, kann von lukrativen Quoten profitieren.

Seriöse Wettanbieter wählen

Egal, welche Wettstrategie Sie auch anwenden: Ein seriöser Wettanbieter ist hier Pflicht. Dazu gehört auch ein erstklassiger Kundenservice sowie ein guter Spielerschutz. Welche Anbieter für Sportwetten in Deutschland zu finden sind, lesen Sie hier. *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare