Kostencheck

Stadionbesuch in der Bundesliga: So teuer ist er wirklich

+
Am teuersten ist es beim FC Bayern.

Bratwurst, Karte, Parkgebühr: Wie teuer ist ein Stadionbesuch wirklich? Ein Test verrät, wer die Bundesliga bei diesem Ranking anführt.

München - Für Fußballfans gehört der regelmäßige Stadionbesuch einfach zum Fan-Sein dazu. Da reicht es nicht, den eigenen Verein nur vom Sofa aus zu unterstützen. Zu Tausenden pilgern sie deshalb Spieltag für Spieltag in die Stadien.  In den zurückliegenden Spielzeiten verzeichnete der Deutsche-Fußballbund  pro Bundesligasaison rund 13 Millionen Stadionbesucher.  Wer auch selbst dabei sein will, braucht aber erst einmal eine Eintrittskarte. Was der Stadionbesuch im Vergleich so kostet, das hat die Redaktion von Vebraucherwelt.de untersucht:

Bratwurst, Bier, Trikot, Schal, Ticket: Was kostet der Stadionbesuch?

Die günstigste Variante, um ein Spiel des FC Bayern München zu sehen, bietet eine Stehplatzkarte. Dafür werden 15 Euro fällig. Der Durchschnittspreis in den Stadien der übrigen Erstligisten liegt 1,44 Euro darunter. Bei den Sitzplätzen kostet das günstigste Ticket in der Allianz Arena 35 Euro. Der Mittelwert der Bundesliga liegt hier bei 24,11 Euro. Ein Ticket in der teuersten Kategorie kostet in München bei Spielen des FC Bayern 70 Euro. Durchschnittlich sind in den Stadien der 1. Bundesliga dafür 63,92 € fällig. Dadurch zahlen Besucher des Rekordmeisters 6,08 Euro mehr als bei der Konkurrenz.

Ähnlich sieht es auch bei Bratwurst und Bier aus. Bei den Preisen für Verpflegung liegen die Münchner ebenfalls über dem Ligaschnitt. Hochgerechnet auf einen Liter Bier sind in der Allianz Arena 8,40 Euro zu berappen. Der Mittelwert in den übrigen Stadien beträgt 8,10 Euro. Ligaspitze ist in München auch der Preis für eine Bratwurst. Kostenpunkt: 3,90 Euro. Der Ligaschnitt wird mit 3,09 Euro angegeben. 

Hier die Preise für Bratwurst und Bier in allen 18 Erstliga-Stadien.

Trikot und Fanschal zählen zur Grundausrüstung jeden ambitionierten Fußballfans. Bei einem Blick auf die Preise für ein Jersey (ohne Beflockung) wird klar, dass nur die Anhänger des FC Schalke 04 so tief in die Tasche greifen müssen, wie die die zum Ligakrösus FC Bayern halten. Der Durchschnittspreis für ein Trikot der anderen Erstligisten ist bei 80,78 Euro angesiedelt. 14,52 Euro werden im Mittel für einen Fanschal aufgerufen. Auch hier übertrumpft der FC Bayern die Konkurrenz: 15 Euro verlangen die Münchner für den Merchandise-Artikel.

Für viele Fußballfans gehören Trikot und Schal zur Grundausrüstung eines Stadionbesuchs.

Die Preise in der Allianz Arena liegen in vielen Bereichen über dem Ligadurchschnitt. Das wird den Bayern-Fans jedoch egal sein, denn die Wahrscheinlichkeit einen Heimsieg zu bejubeln, ist wohl in keinem anderen Stadion der 1. Bundesliga höher. 

Franziskus Reich

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schweinsteigers Zukunft geklärt - Vertrag unterschrieben
Schweinsteigers Zukunft geklärt - Vertrag unterschrieben
Die Scheinheiligkeit des Pep Guardiola
Die Scheinheiligkeit des Pep Guardiola
So sehen Sie Borussia Dortmund gegen VfL Wolfsburg heute live im TV und im Live-Stream
So sehen Sie Borussia Dortmund gegen VfL Wolfsburg heute live im TV und im Live-Stream
„Affenzirkus“ um Aubameyang? kicker entschuldigt sich bei BVB-Profi
„Affenzirkus“ um Aubameyang? kicker entschuldigt sich bei BVB-Profi

Kommentare