"Wie bei seiner eigenen Karikatur"

Star-Friseur lästert über neue Rooney-Frisur

+
Wayne Rooney: Hat er die Haare schön?

Danzig - So eine EM ist immer auch eine haarige Angelegenheit. Die Frisuren der Stars geben reichlich Anlass für Spott oder Bewunderung. Das ungefärbte Urteil von Starfriseur Udo Walz.

Er hatte es dem Pferdeschwanzträger Andy Carroll versprochen, also zeigte der frisch frisierte Wayne Rooney den Haarspray-Jubel. Mit der rechten Hand versprühte Englands Stürmerstar imaginäres Zeug auf seine neue Pracht. „Ich hatte vorher ein wenig von Andy Carrolls Produkten benutzt“, erklärte Rooney nach seinem 1:0-Siegtreffer im EM-Spiel gegen die Ukraine, und scherzte: „Hoffentlich bekomme ich jetzt auch solche Haare wie er.“

Diese elf EM-Kicker findet Petkovic sexy - Auch zwei Deutsche dabei

Diese elf EM-Kicker findet Petkovic sexy - Auch zwei Deutsche dabei

Andrea Petkovic hat die ihrer Meinung nach elf schönsten EM-Kicker nominiert - in „Picasso“ Mats Hummels und dem „scheynen“ (hessisch für schön) Mario Gomez schafften es immerhin zwei aus der Löw-Elf in den illustren Kreis. © dpa
Tor: IKER CASILLAS (Spanien) - „Natürlich, wer sonst...!!! Ich habe diese Vorliebe für Torhüter. Sie sind Einzelkämpfer, wie ich auch.“ © dpa
Verteidigung: MATS HUMMELS (Deutschland) - „Schöner Mann, trotz Picassobärtchen.“ © dpa
OLOF MELLBERG (Schweden) - „Das verstehen wahrscheinlich nur Frauen ... dieser Bart.“ © dpa
JOHN TERRY (England) - „Ja, das ist auch für mich komisch, aber ich finde ihn echt attraktiv.“ © dpa
GERARD PIQUE (Spanien) - „Shakira weiß schon, was sie tut.“ (Augenzwinkern). © dpa
Mittelfeld: XABI ALONSO (Spanien) - „Schöne kühle Ausstrahlung, schöner Bart. © dpa
YANN M'VILA (Frankreich) - „Hat was von einem Basketballer an sich - und da hab ich eh“ eine Schwäche für." © dpa
Sturm: MARIO GOMEZ (Deutschland) - `Der scheyne Supermario! Mehr gibts dazu nicht zu sagen.“ © dpa
CRISTIANO RONALDO (Portugal) - „Ja, CR7 ist ein Gockel. Und ja, er hat mehr Gel in den Haaren als Silvio Berlusconi. Aber schön ist er - und ein Portugiese muss einfach dabei sein.“ © dpa
ANDY CARROLL (England) - „Meine neueste Entdeckung seit dem Spiel der Three Lions gegen die Ukraine. Wer hätte gedacht, dass es gleich zwei Engländer in mein Dream-Team packen. Boah!“ © dpa
FERNANDO TORRES (Spanien) - „Hm, mir fällt auf, irgendwie dominieren die Spanier. Ich hoffe, im sportlichen Bereich wird das nicht so sein.“ © dpa
Ersatzbank: „Eine Sonderauszeichung (honorable mention) geht übrigens an den ehemaligen Nationalspieler Nuno Gomes: Er ist für mich der scheynste Portugiese der Welt.“ © Getty

Bloß nicht, meint Udo Walz. Deutschlands prominentester Promi-Friseur findet Rooneys neuen Haarschnitt extrem lustig. „Der gute Wayne hat die Ohren und den Nacken freigelegt und vorne eine Tolle. Das sieht witzig aus, fast wie bei seiner eigenen Karikatur“, sagte Walz dem SID.

Die 30.000 Pfund, die Rooney vor einem Jahr für eine Haartransplantation angeblich ausgegeben hat, hätten sich auf jeden Fall gelohnt. „Jetzt hat er wenigstens was auf dem Kopf, womit man arbeiten kann“, sagte der Star-Figaro, der nach eigenen Angaben bereits mehr als 200.000 Köpfe frisiert hat.

Im Internet und in den Medien kommt Rooney nicht so glimpflich davon. „Wayne Rooney hatte in seiner Karriere schon ein paar desaströse Frisuren, aber der neue Mopp sieht aus wie eine schlechte Kopie von George Michael aus den 80ern“, lästerte die Huffington Post. Auch Rooneys Haarspray-Jubel kam nicht überall gut an. „Ein Junge aus Croxteth sollte keine Haarprodukte benutzen“, grummelte Liverpools Verteidiger Jamie Carragher.

Bei solchen Sätzen bleibt Udo Walz vor Schreck fast das Herz stehen: „Auch Fußballer müssen auf die Haarpflege achten.“ Besonders gut tue das Frauenschwarm Cristiano Ronaldo, dessen Frisur - an den Seiten kurz und oben etwas länger - auch Walz begeistert: „Das ist eine glatte Zehn. Aber beim Kopfball könnte der Ball durch das viele Gel im Haar leicht abrutschen.“

Den Anhängern ist das egal, viele wollen aussehen wir ihr portugiesisches Idol. Auf der Fanseite ronaldo7.net gibt es einen Ratgeber, wie man die Haare so schön bekommt wie der Superstar. „Gib ein bisschen Gel in deine Handflächen, verreibe es und trage es in Aufwärtsbewegungen ins Haar“, steht dort geschrieben.

Mario Gomez trifft und sieht dabei auch noch gut aus

Aus dem deutschen Team halte frisurtechnisch am ehesten Mario Gomez mit, findet Walz: „Er trägt das Haar etwas länger als Ronaldo, aber das steht ihm sehr gut.“ Wenn der Stürmer treffe und dabei auch noch gut aussehe, verrät Walz, „kommen viele Jugendliche in meinen Laden und wollen die Gomez-Frisur haben“.

Mario Gomez mal anders: Sein Traumkörper, seine Freundin und seine ungewöhnlichsten Bilder

Mario Gomez mal anders: Seine ungewöhnlichsten Bilder

So kannten wir Mario Gomez: knipsend und jubelnd im Dress des FC Bayern. In Zukunft spielt der Stürmer bei AC Florenz © Getty
Aber kennen Sie ihn auch so wie auf diesem Foto für Hugo Boss? © obs/HUGO BOSS Fragrances
Wir laden Sie ein auf eine Reise durch die ungewöhnlichsten Fotos aus der Karriere des Torjägers. © obs/HUGO BOSS Fragrances
Mario Gomez ist gebürtiger Schwabe - hier ein ganz altes Foto © Getty
Ins Rampenlicht trat er beim VfB Stuttgart © dpa
Schon damals hatte er einen Traumkörper zu bieten © dpa
Louis van Gaal sagte mal: "Ich habe einen Körper wie ein Gott, aber nicht wie Mario Gomez." © dpa
Jetzt sind wir bei Kevin Kuranyi angelangt. Die beiden verstanden sich zu Stuttgarter Zeiten gut. © Getty
Gomez auf Moskau-Besuch © dpa
Der Herr neben ihm ist Christian Gentner © dpa
Reif für die Couch: Gomez neben Thomas Gottschalk bei "Wetten, dass..?" © dpa
Gomez gibt Gas © dpa
Diese Bilder zeigen ihn beim Quadfahren © dpa
Es war eine Entspannungsmaßnahme ... © dpa
... bei der deutschen Nationalelf © dpa
Dort fehlt es den Kickern an nichts. © dpa
Mario Gomez mit Holger Badstuber © dpa
Gomez mit Nicolas Kiefer bei einem Boxkampf © Getty
Seine erste Meisterschale ... © Getty
... holte der Angreifer mit dem VfB Stuttgart © Getty
Die zweite Schale folgte mit dem FC Bayern © dpa
Mario Gomez brennt immer! © Getty
Wenn auch nicht so wie es hier aussieht. Dieses ungewöhnliche Foto entstand im Juli 2008, als er durch eine Feuerwolke lief. © Getty
Wenn er nicht gerade selbst fährt ... © dpa
... lässt sich Gomez gerne fahren. © dpa
Wie auf diesem Foto mit Hamit Altintop © dpa
Zünftig! © Getty
Mario Gomez mit Kumpel Sami Khedira bei einem Boxkampf von Felix Sturm © Getty
Auch die Kollegen waren dabei © Getty
Ehre für Gomez & Co.: Die WM-Teilnehmer wurden von Bundeskanzlerin Angela Merkel ausgezeichnet © Getty
Ein kleiner Exkurs: Mario Gomez' Frisur im Wandel der Zeit © Getty
Ein kleiner Exkurs: Mario Gomez' Frisur im Wandel der Zeit © Getty
Ein kleiner Exkurs: Mario Gomez' Frisur im Wandel der Zeit © Getty
Ein kleiner Exkurs: Mario Gomez' Frisur im Wandel der Zeit © Getty
Ein kleiner Exkurs: Mario Gomez' Frisur im Wandel der Zeit © Getty
Und schon wieder ... © Getty
... gibt der Mann Gas. © Getty
Er fühlt sich wohl hinterm Steuer. © Getty
Wenn er nicht Fußballer wäre, könnte Gomez auch gut als Model arbeiten © Getty
Das zeigen diese Bilder © Getty
Gomez am Flughafen © Getty
Gomez blättert im Strenesse-Buch "Die Spieler" © Getty
Auch er selbst posierte dafür © Getty
Gomez ist stolz drauf © Getty
Kann er auch sein © Getty
Genau wie seine Mitspieler © Getty
Auszüge aus dem Buch sehen Sie im Hintergrund © Getty
Sexy © Getty
Die Frauen fliegen auf ihn © Getty
Doch Gomez gehört nur seiner Carina © Getty
Relaxen im Trainingslager © Getty
Hier gibt Gomez mal mit Muskelkraft Gas. © Getty
Nicht ärgern, Mario! © Getty
Bayern-Fans wünschen ihm viele wetere Champions-League-Reisen © Getty
Und viele weitere Titel © Getty
Daumen hoch! © Getty

Dass der Haarschnitt von Mario Balotelli einen Trend auslöst, ist eher fraglich. Der blondgefärbte Irokesenschnitt des Italieners erinnert Walz an ein „Stinktier“: „Ungewöhnlich, aber wegen seiner verrückten Art passt das.“

Ungewöhnlich ist auch der Styling-Tipp von Georgios Samaras. Um seine schulterlangen Haare schön geschmeidig zu bekommen, schmiert sich der griechische Stürmer tatsächlich Schuhcreme ins braune Haar. Unverantwortlich findet das Walz, allerdings lägen Samaras lange Haare voll im EM-Trend.

Manche Spieler wie Carroll oder Zlatan Ibrahimovic binden sich einen Pferdeschwanz, um ihre lange Mähne zu bändigen. Das sei „keineswegs out“, urteilt Walz, „aber die Haare müssen schwarz und lang sein. Ein kleines Schwänzchen hinten sieht doof aus.“

Haartechnisch scheint also fast alles erlaubt, was gefällt. Nur um eins bittet der Promi-Friseur die Fußballer: „Nie wieder Vokuhilas!“

sid

Sie haben die Haare föhn!

Sie haben die Haare föhn!

Lässt seine Haare wachsen - Bayern-Star Mario Gomez mit gegelter Mähne. © dpa
Schon als Spieler bestach Günther Netzer mit einer eigenwilligen Frisur... © dpa
...Daran hat sich bis heute nichts geändert! © ap
Hauptsache die Frisur sitzt denkt sich wohl Karl Theodor zu Guttenberg!
Jedenfalls als Handballer ein Vorbild: Nationalspieler Pascal Hens. © dpa
Nicht immer fiel David Beckham durch gelungene Frisuren auf... © ap
...Heute ist das glücklicherweise anders! © ap
Was wäre Showmaster Thomas Gottschalk ohne seine goldenen Löckchen! © ap
Schauspieler Patrick Stewart beweist: Haare müssen nicht immer nur AUF dem Kopf wachsen. © ap
Braucht morgens bestimmt länger als eine halbe Stunde im Bad: Tokio-Hotel-Sänger Bill Kaulitz. © dpa
Torwart Tim Wiese will auch auf dem Spielfeld immer gut aussehen. © dpa
Dieter Bohlens Frisur: Eigentlich ganz in Ordnung... © dpa
... Das war nicht immer so! © dpa
Russell Crowe trägt gerne wallendes Haupthaar. © dpa
Tolle Rolle, Götz George! © dpa
Gefärbt oder nicht gefärbt? Ex-Kanzler Gerhard Schröder verrät es nicht. © dpa
Florian Silbereisen mag es gescheitelt. © dpa
Zum Haare raufen! Bayern-Stürmer Luca Toni zersaust sich die Mähne. © dpa
In die Steckdose gefasst? Willem Alexander, Kronprinz der Niederlande. © dpa
Deutschlands schönste Dauerwelle: Atze Schröder. © Jantz
Gewöhnungsbedürftig - Guildo Horns Frisur ist nicht jedermanns Sache... © Jantz
Kaum wiederzuerkennen: Daniel Küblböck heute... © Jantz
...Und kurz nach seiner DSDS-Zeit mit wilder Lockenmähne... © Jantz
...die er sich vielleicht bei Wolfgang Petri abgeschaut hatte. © dpa
Fesch! Dschungelprinz und Model Nico Schwanz rüstet sich für die Wiesn. © Jantz
Und täglich grüßt der Mittelscheitel! Schlagersänger Patrick Lindner. © Schlaf
Horst Schlämmer hat sowieso die schönste Frisur von allen! © dpa

Auch interessant

Kommentare