1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Strengere Corona-Regeln: Müssen Gästefans bei HSV und St. Pauli draußen bleiben?

Erstellt:

Kommentare

Das Volksparkstadion des HSV mit leeren Tribünen.
Bleiben im Volksparkstadion bei Spielen des HSV bald gezwungenermaßen noch mehr Plätze frei als aktuell? © Zink/imago

Die Corona-Inzidenzen schnellen überall weiter in die Höhe. Damit geht die Forderung einher: Es muss strengere Regeln geben. Gilt das auch für den HSV und St. Pauli?

Hamburg – Das Heimspiel des Hamburger SV gegen Ingolstadt haben zuletzt 19.937 Zuschauer im Volksparkstadion gesehen. In der Heimspielstätte des Zweitligisten aus der Hansestadt Hamburg gilt aktuell die 2G-Regel.
Das könnte sich ändern. Welche schärferen Corona-Regeln in Hamburg bald gelten könnten, was die 2G-Plus-Regel damit zu tun hat und warum unter Umständen keine Gästefans mehr ins Stadion dürfen, verrät 24hamburg.de*

Die Änderungen würden – sofern sie denn kommen – auch für den FC Sr. Pauli gelten, der gerade erst einen Corona-Schock miterlebt hat. Beim Hamburger SV wird derweil auch noch auf die Rückkehr der HSV-Ultras ins Volksparkstadion* gewartet. In Sachen Fans hat sich zuletzt auch HSV-Trainer Tim Walter zu Wort gemeldet. Der Coach des Zweitligisten hat die eigenen HSV-Anhänger wegen eines Vorfalls im Stadion gemaßregelt*, der beim vorherigen Heimspiel gegen Jahn Regensburg passiert ist. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare