Er kam 2010 aus Mailand

Stürmerstar Huntelaar steht vor Abschied von Schalke 04

+
Klaas-Jan Huntelaar wird Schalke wohl verlassen.

Gelsenkirchen - Stürmer Klaas-Jan Huntelaar wird den Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 voraussichtlich am Ende dieser Saison nach sieben Jahren verlassen.

Wie die „Bild“-Zeitung (Mittwoch) berichtete, kann der 33 Jahre alte Niederländer die für eine automatische Verlängerung seines im Sommer auslaufenden Vertrags erforderliche Anzahl von Pflichtspielen nicht mehr erreichen. Dafür müsste er demnach laut einer Vertragsklausel die Hälfte aller möglichen Partien des Revierclubs in dieser Spielzeit bestreiten.

In dieser Saison brachte es der 2010 vom AC Mailand nach Schalke gewechselte Angreifer bislang auf 15 Einsätze in der Bundesliga, im DFB-Pokal und in der Europa League. Dass Schalke den Kontrakt mit Huntelaar dennoch verlängert, scheint trotz dessen 125 Toren für den Club ausgeschlossen. Trainer Markus Weinzierl setzte ihn zuletzt nur sporadisch ein und vertraute anderen Stürmern wie Guido Burgstaller.

In den vergangenen Wochen war wiederholt spekuliert worden, dass Huntelaar zum nächsten Schalker Europa-League-Gegner Ajax Amsterdam, wo er von 2006 bis 2009 spielte, zurückkehren könnte. Bisher hat der Niederländer sich nicht zu seinen Plänen geäußert.

Weitere Nachrichten zu Schalke 04 finden Sie auf unserem Parnterportal wa.de.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Große Reform beim DFB? Dritte Liga auf dem Prüfstand - Bierhoff spricht über Neugliederung
Große Reform beim DFB? Dritte Liga auf dem Prüfstand - Bierhoff spricht über Neugliederung
Transfer-Theater um Neymar - Messi packt aus: Darum platzte die Rückkehr nach Barcelona
Transfer-Theater um Neymar - Messi packt aus: Darum platzte die Rückkehr nach Barcelona
Bundesliga: So sehen Sie Borussia Dortmund gegen Borussia Mönchengladbach heute live im TV und Live-Stream
Bundesliga: So sehen Sie Borussia Dortmund gegen Borussia Mönchengladbach heute live im TV und Live-Stream
Sky und DAZN: Welcher Sender zeigt die deutschen Champions-League-Spiele?
Sky und DAZN: Welcher Sender zeigt die deutschen Champions-League-Spiele?

Kommentare