Kantersieg gegen Sandhausen

Pellegrino Matarazzo führte den VfB Stuttgart mit einem waghalsigen Plan zum spektakulären Sieg

Stuttgarts Trainer Pellegrino Matarazzo steht vor dem Spiel vor einem Mikrofon, dass wegen der Corona-Pandemie mit Plastikfolie umhüllt ist.
+
VfB-Stuttgart-Trainer Pellegrino Matarazzo hatte schon vor dem Spiel gegen den SV Sandhausen gute Laune - und durfte sie auch danach behalten.

Pellegrino Matarazzo hatte zuletzt von seinen VfB-Spielern mehr Mut gefordert. Im Spiel gegen den SV Sandhausen ging er mit gutem Beispiel voran - und wurde belohnt.

Stuttgart – Der VfB Stuttgart tut sich seit der Saisonunterbrechung durch das Coronavirus schwer, konstante Leistungen zu liefern. Der Aufstieg in die Bundesliga ist dadurch gefährdert. Zuletzt forderte Trainer Pellegrino Matarazzo daher wieder mehr Spielfreude und Mut von seinen Spielern.

Wie BW24* berichtet, führte Trainer Pellegrino Matarazzo den VfB Stuttgart mit einem waghalsigen Plan zum Sieg im Spiel gegen Sandhausen. Mit einer deutlich veränderten Aufstellung bewies er Mut und wurde mit einem Sieg belohnt.

Pellegrino Matarazzo war selbst nie Profifußballer und trainert den VfB Stuttgart seit einem halben Jahr (BW24* berichtete).

*BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare