Pole kommt aus Eindhoven

Stuttgart vor Verpflichtung von Torwart Tyton 

+
Soll in Stuttgart Nachfolger von Sven Ulreich werden: Przemyslaw Tyton war in der vergangenen Saison von PSV Eindhoven zum spanischen Absteiger FC Elche ausgeliehen.

Stuttgart - Der VfB Stuttgart hat nur einen Tag nach dem Abgang von Sven Ulreich zum FC Bayern einen Nachfolger gefunden. Details des Deals mit Przemyslaw Tyton sind durchgesickert.

Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart steht übereinstimmenden Medienberichten zufolge vor einer Verpflichtung des polnischen Nationaltorhüters Przemyslaw Tyton. Der 28-Jährige soll bei den Schwaben Sven Ulreich (26) beerben, dessen Wechsel zum Rekordmeister Bayern München am Dienstag bekannt wurde. Laut Stuttgarter Nachrichten steht bei Tyton noch die obligatorische medizinische Untersuchung aus, zudem seien letzte Details zu verhandeln. Tyton soll rund eine Million Euro Ablöse kosten und beim VfB einen Dreijahresvertrag erhalten.

Der Torwart war zuletzt von der PSV Eindhoven an den spanischen Erstligisten FC Elche ausgeliehen, wo er in der vergangenen Saison 35 Pflichtspiele (52 Gegentore) bestritt. Tyton erlangte bei der Heim-EM 2012 einige Berühmtheit, als er im Eröffnungsspiel nach seiner Einwechslung einen Elfmeter hielt und Polen somit ein 1:1 gegen Griechenland rettete. In der polnischen Auswahl ist er derzeit die Nummer vier hinter Wojciech Szczesny (FC Arsenal), Lukasz Fabianski (FC Swansea) und Artur Boruc (AFC Bournemouth).

sid

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

DFB-Sportdirektor Flick hört überraschend auf 
DFB-Sportdirektor Flick hört überraschend auf 
So sieht der Spielplan des Afrika-Cup 2017 aus
So sieht der Spielplan des Afrika-Cup 2017 aus
Heinrich heute: Bundestrainer Pereira und Altstar Müller
Heinrich heute: Bundestrainer Pereira und Altstar Müller
Badstuber schwärmt von S04: "Gesamtpaket ist spannend"
Badstuber schwärmt von S04: "Gesamtpaket ist spannend"

Kommentare