Zündelei beim VfB Stuttgart

Südwest-Derby drohte Spielabbruch: Raketen aus dem KSC-Block

+
Fans des Karlsruher SC zündelten beim Derby beim VfB.

Stuttgart - Wenn der VfB Stuttgart auf den Karlsruher SC trifft, ist die Lage immer angespannt. Am Sonntag drohte sogar zwischenzeitlich ein Spielabbruch.,

Angesichts etlicher aus dem KSC-Fanblock abgefeuerter Leuchtraketen hat Schiedsrichter Christian Dingert mit einem Abbruch des Derbys beim VfB Stuttgart gedroht. Als nach der Pause erneut Böller und Raketen aufs Fußballfeld der Mercedes-Benz Arena geflogen waren, hatte der Unparteiische die Mannschaften zunächst wieder in die Kabinen gebeten.

„Sollte das nochmal passieren, wird der Schiedsrichter das Spiel abbrechen“, sagte der Stadionsprecher. Erst mit über fünf Minuten Verzögerung pfiff Dingert dann den zweiten Durchgang an.

KSC-Keeper Kai Rabe läuft vor einem geworfenen Feuerwerkskörper davon.

Schon vor dem Anpfiff hatten Karlsruher Anhänger etliche Böller gezündet und Bierbecher auf VfB-Fans geworfen. Die Partie ist als Hochrisikospiel eingestuft worden. Rund 1000 Polizisten sollen im und rund um das Stadion für Sicherheit sorgen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Fußball heute live: Diese Spiele laufen im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen im TV und im Live-Stream
Klinsmann wollte BVB-Star zur Hertha locken - Preetz: „Ruf die Jungs doch mal an!“
Klinsmann wollte BVB-Star zur Hertha locken - Preetz: „Ruf die Jungs doch mal an!“
DFB-Direktor Bierhoff glaubt an Wertewandel
DFB-Direktor Bierhoff glaubt an Wertewandel
Agnelli: Existenzielle Bedrohung des europäischen Fußballs
Agnelli: Existenzielle Bedrohung des europäischen Fußballs

Kommentare