Nach Spanien-Aus

Taktik-Experte: Tiki-Taka ist nicht tot!

+
Weiß trifft trotz roter Überzahl: Gegen Holland und Chile war Spanien hinten schlecht organisiert.

Ein Taktik-Experte erklärt die Fehler der Spanier und die Lehren, die daraus zu ziehen sind. Interessant: Bei Deutschland funktioniert der Ballbesitzfußball.

Adios! 1:5, 0:2 – die großen Spanier haben sich vorzeitig und völlig überraschend von der Weltmeisterschaft verabschiedet. Dabei war der Titelverteidiger im Vorfeld als einer der großen Favoriten gehandelt worden. Das triumphale Tiki-Taka, mit dem die Spanier seit sechs Jahren die Fußball-Welt dominierten, sollte erstmals eine europäische Nation in Südamerika zum WM-Titel führen. Doch nach zwei Niederlagen ist die Selección am Boden. Ausgeschieden. Bevor die heiße Phase der WM überhaupt losgeht, musste die „furia roja“ abdanken. Und mit ihr auch ihr so hochgelobter und jahrelang gefeierter Spielstil? „Nein“, sagt Tobias Escher, Taktik-Experte von spielverlagerung.de.„Das Tiki-Taka ist nicht tot.“

Die Erklärung klingt einfach: Das titelbringende Erfolgsrezept des Welt- und Europameisters wurde an der Copacabana nicht angewandt. Besser gesagt, es konnte nicht angewandt werden. „Die Spanier hatten großes Pech, mit den Niederlanden und Chile in einer Gruppe zu landen“, meint Escher und erklärt: „Beide Teams spielen mit einer Dreierkette, das kommt dem spanischen System überhaupt nicht entgegen. So war im Zen­trum kein Durchkommen und die Spanier konnten ihr gefürchtetes Tiki-Taka gar nicht aufziehen.“ Chile und die Niederlande präsentierten den perfekten Gegenentwurf zum spanischen Ballbesitzspiel. „Die Welt weiß nun, wie sie den Spaniern begegnen kann“, ist sich ZDF-Experte Oliver Kahn sicher.

Was Deutschland anders als Spanien macht

Allerdings sind die Spanier nicht die einzige Nation, die auf Ballbesitz baut. Auch Jogi Löw liebt den ballorientierten Spielstil. „Er ist ein Flachpassfanatiker“, sagt Escher, zeigt aber die Unterschiede zwischen dem System der deutschen und der spanischen Elf auf: „Deutschland agiert auch mit drei Stürmern. Die denken dabei aber nicht an Positionen, sondern eher an Rollen. Müller geht die Wege in die Spitze, Özil ist der spielerische Part und lässt sich auch mal fallen. Götze ist der Verbindungsspieler. Diese Flexibilität macht den Unterschied.“

Der Titelverteidiger hingegen war gefangen in seinem eigenen System. „Spanien hat durchgehend im 4-3-3 gespielt. Die Wechsel waren meist positionsgetreu, die Formation hat sich nicht geändert“, so Escher. Die Folge: „Es geschah wenig Überraschendes. Das System war relativ starr.“

Doch nur das System als Grund für das Scheitern verantwortlich zu machen, greift zu kurz. Die Selección reiste mit großen Spielern, gefeierten Champions-League-Siegern nach Brasilien. Doch waren es auch die Richtigen? Die besten, um das Tiki-Taka in Perfektion zu zelebrieren? Schließlich standen gegen Chile in Jordi Alba, Andrés Iniesta und Sergio Busquets nur noch drei Barça-Stars in der Startelf. Der Taktgeber des einstigen Tiki-Takas, Xavi, saß 90 Minuten auf der Bank. Und dass Real und Atletico Madrid nicht auf Kurzpass-, sondern eher auf Umschaltspiel setzen, dürfte auch Trainer Vicente del Bosque nicht entgangen sein. Nun muss der gefallene Champion die richtigen Schlüsse aus dem frühen Aus ziehen, wie bereits 2006 nach dem Achtelfinal-Aus gegen Frankreich. Doch selbst die Konkurrenz glaubt nicht an ein Ende der spanischen Klasse. „Ich bin mir sicher, dass sie schon in zwei Monaten wieder zu den besten Mannschaften gehören werden“, meinte Italiens Coach Cesare Prandelli. Die Frage ist nur ob mit, oder ohne ­Tiki-Taka…

sw

auch interessant

Meistgelesen

Juventus ändert Vereinslogo - wütender Aufschrei der Fans
Juventus ändert Vereinslogo - wütender Aufschrei der Fans
Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit
Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit
DFB-Sportdirektor Flick hört überraschend auf 
DFB-Sportdirektor Flick hört überraschend auf 
Brutale Szenen: Väter prügeln sich bei Jugendspiel
Brutale Szenen: Väter prügeln sich bei Jugendspiel
<center>Bayerisches Schmankerl-Memo</center>

Bayerisches Schmankerl-Memo

9,95 €
Bayerisches Schmankerl-Memo
<center>Brotzeit-Brettl mit Messer</center>

Brotzeit-Brettl mit Messer

6,65 €
Brotzeit-Brettl mit Messer
<center>Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher</center>

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher

4,90 €
Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

12,35 €
Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Kommentare