1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

"Team 2006": Das wurde aus der DFB-Zukunft

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Die Talente des DFB erhofften sich durch das "Team 2006" einen Platz in der zukünftigen A-Mannschaft Deutschlands. © getty

München - Die 75 Spieler aus dem "Team 2006" sollten die Zukunft der deutschen Nationalmannschaft werden. Wir zeigen, welche Talente durchgestartet sind und wer abgestürzt ist.

Daniel Bierofka, Fabian Ernst und Albert Streit haben eines gemeinsam: Sie sollten einst im Kader des "Team 2006" zusammen mit anderen Talenten die Zukunft des DFB  stellen.

Am 6. September 2002 fand das erste von insgesamt zehn Spielen der Perspektivmannschaft statt: Vielversprechende Talente des DFB stellten ihre Fähigkeiten unter Beweis, um einen Platz im Kader für die WM 2006 zu bekommen. Insgesamt wurden 75 Spieler eingesetzt, deren Karrieren sehr unterschiedliche Züge annahmen.

Wir zeigen was aus den Spielern geworden ist.

Team 2006: Das wurde aus der DFB-Zukunft

Auch anderen Spielern war eine große Karriere in der DFB-Elf nicht vergönnt, obwohl sie den Sprung in den A-Kader bereits geschafft haben.

Sie waren mal Stars: Vergessene Nationalspieler

Auch interessant

Kommentare