Berliner Siebtligist

Thomas Häßler für zwei Jahre bei BFC Preussen

+
Der ehemalige Fußball-Weltmeister Thomas Häßler ist neuer Cheftrainer von BFC Preussen. Foto: Kay Nietfeld

Berlin (dpa) – Fußball-Weltmeister Thomas Häßler soll den Berliner Siebtligisten BFC Preussen zurück in die sechstklassige Berlin-Liga führen. "Thomas Häßler hat am Freitag für zwei Jahre unterschrieben", sagte Vereinspräsident Karlheinz Ulbrich der Deutschen Presse-Agentur.

Am Samstag feiert der Südberliner Verein, der am letzten Spieltag der sechstklassigen Berlin-Liga durch ein Gegentor in der Nachspielzeit den Gang in die Landesliga antreten musste, sein 125-jähriges Bestehen im Preussen-Stadion an der Malteserstraße.

Häßler hatte in der vergangenen Saison den Siebtligisten Berlin United in die Berlin-Liga geführt. Ein weiteres Engagement bei dem ambitionierten Verein, der auch eine Klasse höher um den Aufstieg mitspielen möchte, kam für den 53 Jahre alten Weltmeister von 1990 aber nicht zustande.

Webseite des BFC Preussen

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach Fitnesstest-Drama: Schiri des Jahres fällt wochenlang aus
Nach Fitnesstest-Drama: Schiri des Jahres fällt wochenlang aus
Juventus Turin heißt in FIFA 20 komplett anders - Bekommt auch der FC Bayern neuen Namen?
Juventus Turin heißt in FIFA 20 komplett anders - Bekommt auch der FC Bayern neuen Namen?
Geld-Regen für den BVB: Darum wird der Bundesliga-Kampf mit dem FC Bayern noch enger
Geld-Regen für den BVB: Darum wird der Bundesliga-Kampf mit dem FC Bayern noch enger
Fans prügeln sich bei Gladbach-Spiel am Tegernsee - Riesiger Polizeieinsatz
Fans prügeln sich bei Gladbach-Spiel am Tegernsee - Riesiger Polizeieinsatz

Kommentare