Transferliste geschlossen

Ticker: Holtby zurück in der Bundesliga

+
Lewis Holtby ist bis zum Saisonende auf Leihbasis beim HSV.

München - Seit Montag 12.00 Uhr ist die Transferliste der Bundesliga geschlossen. Was tut sich noch bis 18.00 Uhr? In unserem Ticker bleiben sie am Ball!

+++ 22.15 Uhr: Das war es mit dem Transfer-Ticker für heute. Über alle Leihen und Wechsel, die sich im Laufe der Nacht noch ergeben, werden wir Sie morgen informieren. Bis dahin!

+++ 21.57 Uhr: PERFEKT! Mittelfeldspieler William Kvist verlässt den VfB Stuttgart endgültig in Richtung England.  Der Däne wechselt zum Zweitligisten Wigan Athletic mit dem deutschen Trainer Uwe Rösler. Das gab der VfB am späten Montagabend bekannt. Der 29-Jährige war 2011 zu den Schwaben gewechselt, war in der vergangenen Saison aber an den FC Fulham verliehen.

+++ 21.10 Uhr: PERFEKT! Der Holländer Daley Blind wechselt zu Manchester United. 19 Millionen Euro soll der Verteidiger den kriselnden Traditionsklub kosten.  Auch ein Columbianer soll in Zukunft noch im Old Trafford auflaufen. Für Falcao hat der Klub britischen Medienberichten zufolge mit dem AS Monaco eine Leihgebühr von zehn Millionen Euro für die laufende Saison vereinbart.

+++ 20.00 Uhr: Noch vier Stunden bis das Transferfenster schließt. Wir warten auf den großen Kracher!

+++ 18.25 Uhr: Leihe! Der Hamburger SV hat sich kurz vor Transferschluss mit dem früheren Schalker Lewis Holtby verstärkt. Der 23-Jährige wechselt auf Leihbasis von Tottenham Hotspur bis zum Saisonende zum Bundesliga-Vorletzten. Das bestätigte der HSV am Montagabend.

+++ 17.35 Uhr: Leihe! Der FC Augsburg hat Offensivspieler Mathias Fetsch für die laufende Saison an den Drittligisten Dynamo Dresden ausgeliehen. Das gaben die Schwaben am Montag bekannt. Der 25-Jährige steht in Augsburg noch bis 2016 unter Vertrag.

+++ 17.11 Uhr: PERFEKT! Drittligist Rot-Weiß Erfurt hat ablösefrei den früheren Leverkusener Okan Aydin verpflichtet. Der 20 Jahre alte Mittelfeldspieler kommt vom türkischen Erstligisten Eskisehirspor. Aydin, bis 2013 in Leverkusen, durchlief bis zur U18 die deutschen Nachwuchs-Nationalmannschaften. Er erhielt nach Angaben des Klubs einen Einjahresvertrag mit der Option für zwei weitere Spielzeiten.

+++ 16.35 Uhr: PERFEKT! Der SC Paderborn hat kurz vor dem Ende der Transferperiode Innenverteidiger Rafael Lopéz verpflichtet. Der 29-Jährige wechselt ablösefrei vom spanischen Erstliga-Club FC Getafe und erhält einen Zweijahresvertrag. Dies teilte der Bundesligist am Montag mit. Seit 2008 spielte der Defensiv-Allrounder für Getafe in der Primera División. Er markierte drei Tore in insgesamt 123 Liga-Spielen. „Rafa ist ein Spieler, der uns sofort weiterhelfen kann“, sagte Paderborns Trainer André Breitenreiter über den Neuzugang.

+++ 15.10 Uhr: PERFEKT! Zweitligist 1. FC Kaiserslautern hat für den Kampf um den Aufstieg nochmals aufgerüstet und Mittelfeldakteur Kerem Demirbay bis zum Saisonende ausgeliehen. Demirbay (21), in Herten geborenener türkischer U21-Nationalspieler, kommt vom Bundesligisten Hamburger SV. "Seine fußballerischen Fähigkeiten und sein sehr gutes Spielverständnis werden unserem Mittelfeldspiel noch mehr Kreativität und weitere Impulse verleihen", sagte Lauterns Trainer Kosta Runjaic.

+++ 14.40 Uhr: PERFEKT! Das Ausleihgeschäft von Real Madrid und Javier Hernandez ist in trockenen Tüchern. Der Mexikaner bestand den Medizincheck und spielt in der kommenden Saison für die Königlichen, die eine Kaufoption für den ManU-Stürmer haben.

+++ 14.07 Uhr: PERFEKT! Torsten Mattuschka hat beim Drittligisten FC Energie Cottbus einen Vertrag über drei Jahre unterschrieben. Der 33-Jährige wurde nach seinem Wechsel vom Zweitligisten 1. FC Union Berlin am Montag in seiner Lausitzer Heimat vorgestellt. "Außer zu Energie Cottbus wäre ich zu keinem anderen Verein gegangen", erklärte der Mittelfeldspieler. Bei den Unionern fehlte Mattuschka seit Saisonbeginn als Ersatzspieler und entmachteter Kapitän die sportliche Perspektive. "Mein Ziel ist es, erst mal Leistung zu bringen und ich habe schon noch Bock, 2. Liga zu spielen", kündigte Mattuschka an. Der Spielgestalter bekommt die Rückennummer 34.

+++ 13.56 Uhr: PERFEKT! 1899 Hoffenheim ist einen seiner zahlreichen ausgemusterten Profis erneut für einige Zeit los. Der in der vergangenen Rückrunde an Ligarivale Eintracht Frankfurt ausgeliehene Mittelfeldspieler Tobias Weis (29) wechselt für ein Jahr auf Leihbasis zum Zweitliga-Spitzenreiter VfL Bochum. Weis spielte in den Planungen des Hoffenheimer Trainers Markus Gisdol keine Rolle und war vor Beginn der vergangenen Saison in die umstrittene "Trainingsgruppe 2" verbannt worden. Neben Weis schließt sich auch Hoffenheims österreichische U21-Nationalspieler Michael Gregoritsch dem VfL an. Der 20 Jahre alte Stürmer wird ebenfalls für eine Spielzeit ausgeliehen.

+++ 13.10 Uhr: Neue Details vom vor dem Vollzug stehenden Wechsel von Falcao zu Manchester United! Laut "Manchester Evening News" wird United den 28 Jahre alten Stürmer vom französischen Champions-League-Teilnehmer AS Monaco für eine Saison ausleihen. Dafür werde eine Leihgebühr von 15 Millionen Euro fällig. Das Gehalt des Torjägers belaufe sich laut der Zeitung auf 10 Millionen Euro pro Saison. Die Vereinbarung beinhalte zudem eine Kaufoption nach Saisonende für 50 Millionen Euro. Voraussetzung für den Deal: Der Profi besteht den Medizincheck.

+++ 12.57 Uhr: Drittligist VfL Osnabrück hat Nachwuchsspieler Maximilian Wagener (19) bis zum Saisonende vom Bundesliga-Tabellenführer Bayer Leverkusen ausgeliehen. Aufgelöst wurde der Vertrag zwischen den Niedersachsen und Florian Krebs, der Innenverteidiger wechselt zum Halleschen FC.

+++ 12.55 Uhr: PERFEKT: Auch Zweitligist Darmstadt 98 ist am letzten Tag der Transferperiode noch einmal tätig geworden und hat Defensivspieler Florian Jungwirth verpflichtet. Der 25-Jährige, der zuletzt beim Ligakonkurrenten VfL Bochum unter Vertrag gestanden hatte, unterzeichnete bei den Lilien am Montag einen Kontrakt bis zum Saisonende. "Jungwirth", so Trainer Dirk Schuster, "wird uns in der Breite und Spitze nochmal verstärken."

+++ 12.50 Uhr: Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) hat die aktuelle Transferliste veröffentlicht (zur Transferliste). Darauf finden sich unter anderem die Namen von Lewis Holtby (Tottenham), Stefano Celozzi (Eintracht Frankfurt), Mikael Forssell (HJK) und Andreas Ottl (FC Augsburg). Hier geht also noch etwas...

+++ 12.45 Uhr: So schnell kann es gehen! Jonas Hofmann wechselte erst vor einigen Stunden auf Leihbasis von Borussia Dortmund zu Mainz 05, da vergibt der BVB dessen bisherige Rückennummer "7" neu. Shinji Kagawa läuft künftig mit dieser Nummer auf.

+++ 12.41 Uhr: Mario Gomez' Club AC Florenz verstärkt sich nach der Auftaktniederlage in der Serie A kurz vor Ende des Transferfensters noch einmal. Der Verein des deutschen Nationalspielers steht vor einer Verpflichtung des früheren englischen Nationalspielers Micah Richards von Manchester City, wie der Club am Montag bekanntgab. Der 26 Jahre alte Verteidiger war in der vergangenen Saison in der Premier League nur siebenmal zum Einsatz gekommen. Der AC Florenz, der am Samstag zum Serie-A-Auftakt 0:2 beim AS Rom verloren hatte, gab zudem die Verpflichtung des 19 Jahre alten KroatenRicardo Bagadur von HNK Rijeka bekannt. Zuvor hatten sich die Toskaner bereits mit dem Hamburger SV auf einen Wechsel des kroatischen Mittelfeldspielers Milan Badelj nach Italien geeinigt.

Hamburgs Per Skjelbred zu Hertha BSC

+++ 12.38 Uhr: PERFEKT! Mittelfeldspieler Per Skjelbred verlässt endgültig den Hamburger SV und wechselt dauerhaft zum Bundesliga-Rivalen Hertha BSC. Norwegens Fußballer des Jahres, der bereits in der vergangenen Spielzeit als Leihgabe das Trikot der Berliner trug, wird einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017 unterschreiben. Die Ablösesumme soll bei rund 1,5 Millionen Euro liegen

Jonas Hofmann (l., hier gegen Bayerns Juan Bernat) spielt künftig auf Leihbasis für Mainz 05.

+++ 12.26 Uhr: PERFEKT! Der FSV Mainz 05 hat wie erwartet die Ausleihen von Dortmunds Jonas Hofmann und Leverkusens Philipp Wollscheid perfekt gemacht. Beide Profis kommen ohne Kaufoption für den Rest der Spielzeit nach Mainz, wie der Club nach den erfolgreichen Medizinchecks am Montag bekanntgab. Zuvor hatten die Mainzer bereits den Argentinier Pablo de Blasis vom griechischen Club Asteras Tripolis und Jairo Samperio vom spanischen Erstligisten FC Sevilla unter Vertrag genommen. Von Hertha BSC wird zudem Sami Allagui ausgeliehen, auf den Stürmer besitzen die Mainzer auch eine Kaufoption.

+++ 12.15 Uhr: PERFEKT! RB Leipzig leiht Denis Thomalla mit sofortiger Wirkung bis zum 31. Mai 2015 an den österreichischen Bundesligisten SV Ried aus. Das teilte der Aufsteiger am Montag mit. Der 22-Jährige soll in Österreich Spielpraxis sammeln. Thomalla wechselte im Juli 2013 von der TSG Hoffenheim zu den Messestädtern und absolvierte bisher 24 Pflichtspiele für den Verein. In dieser Saison lief der Offensivspieler in drei der vier Zweitligapartien auf und markierte am 2. Spieltag gegen 1860 München seinen einzigen Saisontreffer.

+++ 12.00 Uhr: TRANSFERLISTE GESCHLOSSEN! Jetzt können nur noch Spieler wechseln, die entweder auf der Liste stehen oder bei keinem Verein unter Vertrag stehen.

+++ 11.50 Uhr: PERFEKT! Vizemeister Borussia Dortmund leiht U21-Nationalspieler Jonas Hofmann für ein Jahr an den Ligakonkurrenten FSV Mainz 05 aus. "Es ist mir wirklich wichtig, nun bei einem ambitionierten, emotionalen Verein Spielpraxis zu sammeln, der mit dem BVB auf allen Ebenen freundschaftlich verbunden ist", sagte der 22-Jährige, der bisher 31 Bundesliga-Einsätze (2 Tore) bestritt. "Jonas Hofmann verfügt über ein sehr großes Entwicklungspotenzial. Wir sind überzeugt von Jonas und haben uns gemeinsam mit ihm dafür entschieden, dass es Sinn macht, in der aktuellen Phase seiner Laufbahn ein Höchstmaß an Spielpraxis zu sammeln", betonte BVB-Sportdirektor Michael Zorc

+++ 11.44 Uhr: In knapp einer Viertelstunde schließt die Transferliste der Bundesliga. Bis dahin müssen Spieler, die den Verein wechseln wollen/sollen, darauf erscheinen.

+++ 11.38 Uhr: PERFEKT! Der Wechsel von US-Nationalspieler Julian Green von Bayern München zum Ligarivalen Hamburger SV ist in trockenen Tüchern. Wie der Rekordmeister am Montag bestätigte, wird der 19-Jährige bis zum Ende der Saison an die Hanseaten ausgeliehen.

Paderborn vor Verpflichtung von Rafael Lopez

+++ 11.30 Uhr: Krisen-Klub Manchester United leiht übereinstimmenden Medienberichten zufolge Starstürmer Radamel Falcao vom AS Monaco aus. Nach dem Medizincheck solle der Transfer perfekt gemacht werden, schrieben unter anderen die Nachrichtenagentur AP und "bbc.com" am Montag. Der 28 Jahre alte Kolumbianer war zuletzt auch bei den Premier-League-Konkurrenten Manchester City und FC Arsenal im Gespräch gewesen. Vergangenen Sommer war Falcao von Atlético Madrid zu den Monegassen gewechselt. Unter dem neuen Coach Louis van Gaal wartet ManUnited in der Liga nach drei Spielen noch auf den ersten Sieg.

+++ 10.17 Uhr: Kurz vor Ende der Wechselphase hat Aufsteiger SC Paderborn noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Wie das Fachmagazin kicker und andere Medien berichten, stehen die Ostwestfalen vor der Verpflichtung von Rafael Lopez vom spanischen Erstligisten FC Getafe. Der 29 Jahre alte Innenverteidiger, der den ersten Bundesliga-Auswärtssieg des SCP am Samstag in Hamburg (3:0) im Stadion miterlebte, soll ablösefrei nach Paderborn wechseln und einen Vertrag bis Juni 2016 erhalten. Lopez hatte seinen Vertrag beim Zwölften der Primera Division zuvor aufgelöst. Lopez wurde am Montag zum Medizincheck erwartet.

+++ 9.44 Uhr: PERFEKT! Der italienische Nationalstürmer Alessio Cerci wechselt vom FC Turin in die Primera Division zu Atlético Madrid. Der 27-Jährige soll bei dem Champions-League-Finalisten nach bestandenem Medizincheck am Montag einen Dreijahresvertrag unterschreiben, wie der spanische Club mitteilte. Der 13-malige Nationalspieler Cerci, der bei der WM in Brasilien für Italien einmal zum Einsatz gekommen war, spielte seit 2012 für den FC Turin.

Bayern-Keeper für die Hertha?

+++ 9.07 Uhr: Holt Hertha BSC einen Keeper des FC Bayern? Angeblich sollen die Hauptstädter zwischen den Pfosten noch einmal nachbessern wollen. Objekt der Begierde laut Bild: Tom Starke (33). Manager Michael Preetz (47) hält sich bedeckt: "Wir haben weder bei den Bayern angefragt, noch uns mit dem Spieler beschäftigt."

+++ 9.04 Uhr: Jonas Hofmann von Borussia Dortmund absolviert heute den Medizincheck beim FSV Mainz 05. Da sollte eigentlich nichts mehr schiefgehen

+++ 9.02 Uhr: Wir blicken über den Tellerrand nach Europa. Nachdem Manchester United sich bei Real Madrid bediente und Angel di Maria verpflichtete, soll es nun einen umgekehrten Transfer geben. Angeblich stehen die Madrilenen vor einer Ausleihe des mexikanischen Nationalspielers Javier Hernandez, genannt Chicharito.

Das sind die wichtigsten Bundesliga-Transfers des Sommers 

Danke und auf Wiedersehen Freiburg: Nach vier Bundesliga-Jahren beim SC verlässt Keeper Oliver Baumann den Breisgau und wechselt für sechs Millionen Euro zu Liga-Konkurrent 1899 Hoffenheim. Dort hat er einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018 unterschrieben. © dpa
U21-Nationalspieler Emre Can wechselt von Bayer Leverkusen zum FC Liverpool. Der U21-Nationalspieler hat von einer Ausstiegsklausel Gebrauch gemacht. Liverpool soll 12 Millionen Euro Ablöse überwiesen haben. © AFP
Eren Derdiyok wechselt für 2,5 Millionen Euro von 1899 Hoffenheim zum türkischen Klub Kasimpasa Istanbul. © dpa
Mame Diouf geht. Der Stürmer hat seinen Vertrag bei Hannover 96 nicht verlängert und wechselt ablösefrei zu Stoke City. Dort erhält er einen Vier-Jahres-Vertrag. © dpa
Das Dortmunder Eigengewächs Marvin Ducksch verlässt den BVB Richtung Paderborn. Der SC leiht den Stürmer für ein Jahr aus, eine Kauf-Option hat der Aufsteiger nicht. Beim BVB hat Ducksch noch einen Vertrag bis zum Sommer 2018. © AFP
Daniel Ginczek bleibt in der Bundesliga. Der Stürmer verlässt Absteiger Nürnberg und schließt sich dem VfB Stuttgart an. Dort unterschrieb der derzeit verletzte Torjäger bis zum 30. Juni 2018. Eine Ausstiegsklausel im Abstiegsfall soll es möglich gemacht haben, dass er den Club für eine Ablösesumme von 2,5 Millionen Euro verlassen kann. © dpa
Mit guten Leistungen beim FC Augsburg hat Andre Hahn auf sich aufmerksam gemacht. An Interessenten mangelte es nicht. Der Flügelflitzer entschied sich letztendlich für Mönchengladbach und erhält dort ein bis 2018 gültiges Arbeitspapier. Festgeschriebene 2,5 Millionen Euro legte die Borussia für Hahn auf den Tisch. © dpa
Nach 13 Jahren sagt Aaron Hunt in Bremen Goodbye. Der Stürmer bleibt aber im Norden Deutschlands und wechselt ablösefrei zum VfL Wolfsburg. Der europaweit begehrte Offensiv-Spieler erhält einen Drei-Jahres-Vertrag. © dpa
Auch Aleksandar Ignjovski kehrt Werder den Rücken. Der serbische Nationalspieler wechselt ablösefrei zum Liga-Rivalen Eintracht Frankfurt. Sein Kontrakt läuft dort bis zum 30. Juni 2017. © dpa
Es war eine Hängepartie und nur noch ein offenes Geheimnis. Ende Januar wurde es dann offiziell: Robert Lewandowski verlässt den BVB und wechselt ablösefrei zum deutschen Rekordmeister nach München. Bei den Bayern unterzeichnet der polnische Nationalstürmer einen Kontrakt bis 2019. © dpa
Er soll der neue Lewy werden. Um im Kampf gegen die Bayern gerüstet zu sein, hat sich Borussia Dortmund bis 2019 die Dienste von Ciro Immobile gesichert. Angeblich 19,4 Millionen Euro kostet der italienische Nationalspieler vom FC Turin. © dpa
Von der Hauptstadt in den Pott: Adrian Ramos wechselt von der Hertha zu Borussia Dortmund. Der Kolumbianer soll dort mithelfen, die Lücke, die Lewandowski im Sturm hinterlassen hat, zu schließen. Die Ablösesumme soll zwischen neun und elf Millionen Euro liegen. Sein Vertrag in Dortmund ist bis 2018 gültig.    © dpa
Noch einer für die Dortmunder Offensive: Dong-Won Ji vom FC Augsburg erhält einen Vier-Jahres-Vertrag. © dpa
Noch ein Neuer für die Gladbacher: Fabian Johnson wechselt ablösefrei von 1899 Hoffenheim zur Borussia. Er erhält dort einen Vertrag bis Juni 2018. © AFP
Auch Joselu, zuletzt an Eintracht Frankfurt ausgeliehen, verlässt die Kraichgauer endgültig. Der Spanier schließt sich bis mindestens Juni 2018 Hannover 96 an. Die Ablösesumme soll bei fünf Millionen Euro liegen. © dpa
Der VfL Wolfsburg hat Sebastian Jung von Eintracht Frankfurt verpflichtet. Der Rechtsverteidiger unterzeichnete bei den Grün-Weißen einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018. Der Wechsel war wegen einer festgeschriebenen Ablösesumme von 2,5 Millionen Euro möglich. © dpa
In Bremen zur Nummer zwei degradiert, will Sebastian Mielitz nun in Freiburg angreifen. Der SC verpflichtet den Keeper ablösefrei. © dpa
Jubelt er bald genau so für den FC? Nach nur einem halben Jahr verlässt Yuya Osako den TSV 1860 und wechselt in die Bundesliga zum 1. FC Köln. Der japanische Nationalstürmer erhält einen Vertrag bis zum Sommer 2017. Der Vertrag des Stürmers beinhaltete bei den Münchnern angeblich eine Klausel, wonach er gegen eine festgeschriebene Ablöse von 1,6 Millionen Euro den Verein verlassen darf. © dpa
Sebastian Rode wagt den großen Sprung. Von Eintracht Frankfurt zieht es den Mittelfeldspieler zum FC Bayern. Eine Ablöse wird wegen seines auslaufenden Vertrags nicht fällig. Beim Rekordmeister unterschreibt er für vier Jahre. © dpa
Der FC Schalke 04 erhöht den Konkurrenzkampf in der Offensive: Die Königsblauen verpflichten Leverkusens Nationalspieler Sidney Sam für die festgeschriebene Ablösesumme von 2,5 Millionen Euro bis 2018.  © dpa
Lauterns Tor-Garantie will nun in der Bundesliga knipsen: Simon Zoller wechselt zum 1. FC Köln und erhält dort einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. © dpa
Marc-Andre ter Stegen versucht sein Glück auf der großen Fußball-Bühne. Nach 18 Jahren verlässt der Keeper Borussia Mönchengladbach und schließt sich dem FC Barcelona an. Barca stattet den Nationaltorhüter mit einem Fünf-Jahres-Vertrag aus und hat rund zwölf Millionen Euro für ter Stegen investiert. © dpa
Ter Stegens Nachfolger in Mönchengladbach ist auch schon gefunden: Yann Sommer kommt für 6,5 Millionen Euro vom FC Basel. Der Torhüter erhält einen Vertrag bis Juni 2019. © dpa
Auch Valentin Stocker zieht es vom FC Basel in die Bundesliga. Der Mittelfeldspieler unterschreibt bei Hertha BSC einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018. Die Ablösesumme liegt angeblich bei fünf Millionen Euro. © dpa
Der 1. FC Köln leiht Innenverteidiger Tomas Kalas für eine Spielzeit vom FC Chelsea aus. © picture alliance / dpa
Borussia Mönchengladbach sichert sich bis Juni 2018 die Dienste von Ibrahima Traore. Der Offensivspieler wechselt ablösefrei aus Stuttgart zu den "Fohlen". © dpa
Bayer Leverkusen hat den brasilianischen Abwehrspieler Wendell Nascimento Borges verpflichtet. Der 20-Jährige kommt im Sommer für angeblich 6,5 Millionen Euro vom Erstligisten Gremio Porto Alegre. Er erhält einen Fünf-Jahres-Vertrag. © AFP
Bayer Leverkusen hat den international erfahrenen Torhüter Dario Kresic bis 2016 verpflichtet. Der Kroate kommt ablösefrei vom Liga-Konkurrenten Mainz 05. © dpa
Schalke hat die Kaufoption für Dennis Aogo gezogen und nach der einjährigen Ausleihe nun fest vom Hamburger SV verpflichtet. Der Linksfuß erhält einen Drei-Jahres-Vertrag, der eine Option für eine weitere Saison beinhaltet. © dpa
Ein Meister für den FC: Vom österreichischen Titel-Sieger RB Salzburg kommt Dusan Svento zum 1. FC Köln. © dpa
Mit Eintracht Braunschweig stieg er ab, doch Ermin Bicakcic bleibt der Bundesliga erhalten: Der Abwehrmann wechselt zu 1899 Hoffenheim © dpa
Fabian Giefer spielt künftig ebenfalls erstklassig: Der Torwart verließ Fortuna Düsseldorf in Richung Schalke 04. © dpa
Fin Bartels verlässt den FC St. Pauli, bleibt aber im Norden. Der Offensivmann schnürt ab sofort für Werder Bremen die Stiefel. © dpa
Florian Klein war die erste Verpflichtung des VfB Stuttgart zur neuen Saison. Der Rechtsverteidiger kam ablösefrei von RB Salzburg ins Schwabenland. © dpa
Jens Hegeler hatte genug von seiner Reservistenrolle bei Bayer Leverkusen. Den Mittelfeldmann zieht es für 900.000 Euro zu Hertha BSC nach Berlin. © dpa
Josip Drmic zählte zu den Lichtblicken der verpatzten Nürnberger Abstiegssaison. Der Schweizer wird den Weg in die 2. Bundesliga nicht antreten, sondern wechselt für etwas weniger als sieben Millionen Euro zu Bayer Leverkusen. © dpa
Kevin Vogt verlässt den FC Augsburg in Richtung Köln. Beim Aufsteiger erhält er einen Vertrag bis 2017, die Ablösesumme beträgt 1,5 Mio. Euro. © dpa
Lukas Rupp verlässt Borussia Mönchengladbach ablösefrei in Richtung SC Paderborn. Beim Aufsteiger erhält er einen Zweijahresvertrag. © dpa
Auch Makoto Hasebe wird den Weg in Liga 2 nicht antreten. Der Japaner wechselt ablösefrei vom 1.FC Nürnberg zur Frankfurter Eintracht und unterschreibt für zwei Jahre. © dpa
Gleiches gilt für Markus Feulner. Der wechselt zum FC Augsburg und spielt somit weiterhin erstklassig. © dpa
Moritz Stoppelkamp findet den Weg zurück in die Bundesliga. Der Münchner Löwe schließt sich für eine Ablöse von 700.000 € dem Aufsteiger SC Paderborn an. © dpa
Niclas Füllkrug verlässt den SV Werder Bremen und wechselt in die zweite Liga zum "Club" aus Nürnberg. © picture alliance / dpa
Die Hertha aus Berlin rüstet weiter auf. Mit Marvin Plattenhardt kommt ein Linksverteidiger in die Hauptstadt. Dieser Wechsel bringt dem Absteiger Nürnberg immerhin noch 500.000 Euro. © dpa
In Pirmin Schwegler verliert Eintracht Frankfurt seinen Kapitän für eine  Ablöse von knapp zwei Millionen Euro an die TSG Hoffenheim. © dpa
Roman Bürki streitet sich zukünftig mit Sebastian Mielitz beim SC Freiburg um den Platz zwischen den Pfosten. Die Breisgauer überweisen für den Schlussmann 1,8 Mio. Euro an die Grashoppers Zürich. © dpa
Der Ausverkauf beim 1. FC Nürnberg geht weiter. Timothy Chandler spielt ab der kommenden Saison für Eintracht Frankfurt und kostet eine Million Euro Ablöse. © dpa
Sascha Riether kehrt zum SC Freiburg zurück. Der Publikumsliebling des FC Fulham wechselt nach dem Abstieg aus der Premier League zurück in den Breisgau, wo seine Karriere einst ihre Anfänge nahmen. Über die Vertragsmodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. © dpa
Tim Hoogland wurde auf Schalke nie richtig glücklich, nun wechselt er nach England zum FC Fulham. © dpa
Johnny Heitinga verlässt den Premier-League-Absteiger FC Fulham und wechselt wegen seines auslaufenden Vertrages ablösefrei zu Hertha BSC Berlin. © picture alliance / dpa
Das Mainzer Eigengewächs Shawn Parker will beim FC Augsburg den Durchbruch in der Bundesliga schaffen und unterschreibt einen Vier-Jahres-Vertrag. © picture alliance / dpa
Nach dem Abgang von Lewandowski und der Verpflichtung von Immobile und Ramos als Nachfolger hat Julian Schieber seine Reservistenrolle beim BVB satt und wechselt für 2,5 Mio. Euro zu Hertha BSC.   © picture alliance / dpa
Pierre-Michel Lasogga bleibt in Hamburg. Der HSV verpflichtete den bisherigen Leihstürmer nun fest von Hertha BSC. Die Ablösesumme soll bei rund 8,5 Millionen Euro liegen. © picture alliance / dpa
Hakan Calhanoglu wechselt also doch vom HSV zu Leverkusen. Bei Bayer unterschreibt der 20-Jährige einen Vertrag bis 2019, die Ablöse soll bei 14 Millionen Euro liegen. © picture alliance / dpa
Adam Szalai verlässt nach nur einer Saison Schalke 04 und wechselt für sechs Millionen nach Hoffenheim. © picture alliance / dpa
Kameruns WM-Teilnehmer Eric Maxim Choupo-Moting wechselt ablösefrei von Mainz 05 zu Schalke 04. Dort unterschreibt der 25-Jährige einen Dreijahresvertrag. © picture alliance / dpa
Der FC Bayern schlägt zu. Der deutsche Rekordmeister holt sich Juan Bernat vom spanischen Erstligisten FC Valencia. Der 21-Jährige unterschrieb einen Kontrakt bis 2019 und kommt für rund 10 Millionen Euro an die Isar. © dpa
Hertha BSC hat den Holländer Roy Beerens (l) verpflichtet. Der Offensivspieler kommt vom niederländischen Erstligisten AZ Alkmaar und unterschrieb beim Hauptstadtklub einen Dreijahresvertrag bis 30. Juni 2017. Über die Transfermodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart. © dpa
Das zweijährige Missverständnis ist beendet. Zwölf-Millionen-Einkauf Luuk de Jong verlässt Borussia Mönchengladbach und wechselt in seine Heimat zum PSV Eindhoven. Dort unterschreibt der Niederländer einen Fünf-Jahres-Vertrag. Die Ablösesumme soll bei rund 5,5 Millionen Euro liegen. ´Zudem sollen die Gladbacher an einem möglichen Weiterverkauf beteiligt werden. © dpa
Didier Ya Konan und Hannover 96 gehen nach fünf Jahren ab sofort getrennte Wege. Der Stürmer wechselt nach Saudi-Arabien zum achtmaligen Meister Al Ittihad. © dpa
Der chilenische WM-Teilnehmer Gonzalo Jara (Chile) wechselt ablösefrei von Nottingham Forest zum FSV Mainz 05. © AFP
Auch der Grieche Stefanos Kapino spielt künftig bei den Rheinhessen. Der Torhüter stand ebenfalls im WM-Aufgebot und wechselt von Panathinaikos Athen nach Mainz. © dpa
Toni Kroos, Real Madrid
Weltmeister Toni Kroos wechselt vom FC Bayern München zu Real Madrid. Die Ablösesumme beträgt angeblich 30 Millionen Euro. Der Mittelfeldspieler erhält bei den Königlichen einen Sechs-Jahres-Vertrag. © dpa
Matthias Ginter
Weltmeister Matthias Ginter verlässt den SC Freiburg und wechselt zu Borussia Dortmund. Der Verteidiger erhält dort einen Vertrag bis 2019. Von zehn Millionen Euro Ablöse ist die Rede. © dpa
Mainz 05 hat den serbischen Nationalspieler Filip Djuricic (l.) für ein Jahr vom portugiesischen Meister Benfica Lissabon ausgeliehen. Der 22 Jahre alte Djuricic ist in der Offensive auf nahezu jeder Position einsetzbar. © afp
Eintracht Frankfurt hat den brasilianischen Offensivspieler Lucas Piazon für eine Saison vom FC Chelsea ausgeliehen. Der 20-Jährige sei ein „variabel einsetzbarer Linksaußen, er kann genauso rechts spielen und im offensiven Mittelfeld eingesetzt werden“, sagte Sportdirektor Bruno Hübner. Piazon steht seit 2012 beim FC Chelsea unter Vertrag. Schon in den vergangenen beiden Spielzeiten lieh ihn der englische Spitzenclub an den FC Malaga und Vitesse Arnheim aus. Für den niederländischen Erstligisten erzielte der beim FC Sao Paulo ausgebildete Spieler zuletzt elf Tore in 29 Ligaspielen. © dpa
Hannover 96 hat Ceyhun Gülselam (l.) vom Istanbuler Spitzenklub Galatasaray verpflichtet. Der defensive Mittelfeldspieler kommt ablösefrei und erhält einen Vertrag bis 2016. © afp
Hiroshi Kiyotake
Hiroshi Kiyotake wechselt vom Absteiger aus Nürnberg zu Hannover 96. Dafür werden rund vier Millionen Euro Ablöse fällig. Der Japaner unterschreibt einen Vertrag bis zum 30.06.2018 bei den Niedersachsen. © picture alliance / dpa
Nelson Valdez
Eintracht Frankfurt holt Stürmer Nelson Valdez zurück in die Bundesliga. Der 30 Jahre alte wechselt von Al-Dschasira aus Abu Dhabi an den Main und unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016. In Frankfurt trifft Valdez auf seinen Ex-Trainer Thomas Schaaf, mit dem er von 2003 bis 2006 bereits bei Werder Bremen zusammengearbeitet hatte. © dpa
Haris Seferovic
Der nächste Offensiv-Mann für die Eintracht heißt Haris Seferovic und kommt aus der Schweiz. Der 22-Jährige wechselt von Real Sociedad in die Bundesliga und bekommt einen Dreijahresvertrag © dpa
Cacau nimmt eine neue Herausforderung an und wechselt vom VfB Stuttgart zu Cerezo Osaka in die J-League. © dpa
Der VfB Stuttgart hat den serbischen Junioren-Nationalspieler Filip Kostic verpflichtet. Der 21 Jahre Offensivspieler hat einen Vertrag bis 30. Juni 2019 unterschrieben. Kostic spielte zuletzt beim FC Groningen in der niederländischen ersten Liga. © dpa
Der FC Schalke 04 hat auf seine Torhüterproblematik reagiert und den vertragslosen Christian Wetklo bis zum 30. Juni 2015 verpflichtet. © dpa
Nicklas Bendtner gilt als Skandal-Stürmer und bereichert ab sofort die Bundesliga: Der Däne wechselt vom FC Arsenal zum VfL Wolfsburg. © picture alliance / dpa
FC Bayern München
Last-Minute-Großtransfer: Der FC Bayern München hat Mehdi Benatia vom AS Rom für angeblich 26 Millionen Euro verpflichtet. © AFP
Xabi Alonso läuft ab sofort im Trikot des FC Bayern München auf. Der 32-jährige Spanier wechselt für geschätzte acht Millionen Euro von Real Madrid in die bayrische Landeshauptstadt. Er erhält einen Vertrag über zwei Jahre. © dpa
Slobodan Medojevic (links) wechselt innerhalb der Bundesliga vom VfL Wolfsburg zu Eintracht Frankfurt. Er kostet rund 1,5 Millionen Euro Ablöse. © picture alliance / dpa
Sami Allagui kehrt zu seinem alten Verein FSV Mainz 05 zurück. Er wechselt von der Berliner Hertha für ein Jahr auf Leihbasis nach Hessen. © picture alliance / dpa
Der Ivorer Salomon Kalou (hier noch im Trikot des FC Chelsea) verstärkt den Sturm der Berliner Hertha. Er wechselt vom OSC Lille an die Spree. © dpa
Der "verlorene Sohn" kehrt nach zwei Jahren Manchester United zu Borussia Dortmund zurück. Der BVB verpflichtete Kagawa kurz vor Ende der Transferfrist für rund acht Millionen Euro. © picture alliance / dpa
Milan Badelj (l.) verlässt den Hamburger SV. Der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler wechselt zum italienischen Erstligisten AC Florenz. Die Ablösesumme soll bei rund 4 Millionen Euro liegen. © dpa
Der FSV Mainz 05 hat auf den schwachen Saisonstart reagiert und mit Jonas Hofmann eine weitere Option für die Offensive verpflichtet. Der Dortmunder kommt für ein Jahr von BVB. © dpa
Kurz vor Transferschluss liefen beim Hamburger SV die Telefondrähte noch einmal heiß. Der frühere Schalker Profi Lewis Holtby wird vorerst für ein Jahr ausgeliehen und soll von jetzt an das Spiel der Hanseaten lenken. © dpa
Lewis Holtby soll nach Hamburg wechseln.

+++ 8.33 Uhr:  Der Hamburger SV steht vor der Verpflichtung von Lewis Holtby (Tottenham Hotspur). Der frühere Schalker kommt am Montag und soll kurz vor dem Ende der Transferfrist unter Vertrag genommen werden. „Lewis Holtby wird morgen hier in Hamburg sein und den Medizincheck machen“, sagte der HSV-Vorstandsvorsitzende Dietmar Beiersdorfer am Sonntagabend im NDR Sportclub. Ob der 23-jährige Nationalspieler fest verpflichtet oder ausgeliehen wird, sagte Beiersdorfer nicht. Dazu bestätigte der frühere Profi, dass Innenverteidiger Jonathan Tah an den Zweitligisten Fortuna Düsseldorf ausgeliehen werden soll.

+++ 8.11 Uhr: Wie schnell ein Transfer vonstattengehen kann, zeigte das Beispiel von Xabi Alonso. Am Freitag verpflichtete der FC Bayern den spanischen Weltmeister von 2010, bereits am Samstagabend lief er in der Bundesliga auf.  

+++ 8.00 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zu unserem Ticker vom letzten Tag der Transferperiode. Bis um 12.00 Uhr am heutigen Montag können noch Spieler auf die Transferliste gesetzt werden und bis 18.00 Uhr von Vereinen verpflichtet werden. Das heißt: Spannung ist angesagt! Welche Akteure verlassen ihre Vereine noch? Welche Teams schlagen noch einmal zu? Hier erfahren Sie es!

bix/fw/SID/dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bundesliga-Hammer: DFL plant Liga-Spiele WÄHREND der WM in Katar
Bundesliga-Hammer: DFL plant Liga-Spiele WÄHREND der WM in Katar
FC Liverpool gegen Manchester United: Premier League heute live im TV und Live-Stream
FC Liverpool gegen Manchester United: Premier League heute live im TV und Live-Stream
FC Schalke 04 - Borussia Mönchengladbach: Rückrunden-Kracher heute live im Free-TV und im Live-Stream 
FC Schalke 04 - Borussia Mönchengladbach: Rückrunden-Kracher heute live im Free-TV und im Live-Stream 
Jürgen Klinsmann und seine Trainer-Lizenz: Sitzt er gegen Bayern auf der Bank? DFB und DFL haben entschieden
Jürgen Klinsmann und seine Trainer-Lizenz: Sitzt er gegen Bayern auf der Bank? DFB und DFL haben entschieden

Kommentare