Notarzteinsatz: Stammstrecke zwischen Stachus und Hackerbrücke gesperrt

Notarzteinsatz: Stammstrecke zwischen Stachus und Hackerbrücke gesperrt

Gebhart wechselt nach Nürnberg

+
Timo Gebhart wechselt zurück nach Bayern, allerdings zum Club nach Nürnberg

Nürnberg - Der 1. FC Nürnberg hat Offensivspieler Timo Gebhart vom Liga-Konkurrenten VfB Stuttgart verpflichtet und damit seinen Weg mit jungen Profis fortgesetzt.

Der 23-Jährige erhält beim Club einen Vierjahresvertrag bis 2016 und kostet rund eine Million Euro Ablöse. „Timo verfügt über außergewöhnliche fußballerische Qualitäten, die unserem Spiel in der Offensive gut tun werden. Wir freuen uns, dass wieder ein junger Spieler die Entwicklung beim 1. FC Nürnberg nehmen will“, sagte FCN-Trainer Dieter Hecking.

Die schönsten Fußballer der Welt - oben ohne!

Frauen schauen beim Fußball auch deswegen (aber natürlich nicht nur) gerne zu, weil so viele schöne Fußballer über den Platz laufen. Sehen Sie hier die schönsten Kicker mit freiem Oberkörper. (Foto: Jeff Strasser). © Getty
Cristiano Ronaldo ist ein Frauenschwarm - und er modelt für Armani © dpa
Fredrik Ljungberg schätzen weibliche Fans nicht nur für sein Spiel, sondern auch für seinen Körper © Calvin Klein / dpa
Frauenschwarm David Beckham hatte schon früher einen tollen Körper © dpa
Und der wurde mit fortschreitender Karriere sicher nicht unansehnlicher © AP
Hier lässt sich Beckham "untersuchen" © Getty
So jubelte Bastian Schweinsteiger beim "Sommermärchen" © dpa
Cory Gibbs kennen wohl nur absolute Experten. © Getty
Aber die schönen Fotos des US-Boys, damals für den FC St. Pauli aktiv, möchten wir Ihnen nicht vorenthalten © Getty
Fernando Torres macht mit seinen Sommersprossen und dem süßen Bubi-Gesicht einiges her - doch sein Trikot zieht er öffentlich selten aus. Hier ein klitzekleiner Einblick auf seine Bauchmuskeln © Getty
Gestählt und tätowiert: Der Oberkörper von Youngster Timo Gebhart, damals bei TSV 1860 © Getty
Auch muskulös, auch tätowiert: Jermaine Jones © Getty
Weltstar mit Muskeln: John Terry © Getty
Auch Bastian Schweinsteiger tut einiges für seinen Körper - das sieht man! © Getty
Sixpack-Alarm: Sergio Ramos © Getty
Noch mehr Sixpack-Alarm: Cristiano Ronaldo zeigt gerne, was er hat. © Getty
Etwas Farbe würde Nationalspieler René Adler vielleicht ganz gut tun © Getty
Das gilt auch für Josip Simunic © Getty
Sexy: Anderson © Getty
Zé Roberto hat einen der beeindruckendsten Körper der Fußball-Welt © Getty
Weltstar von der Elfenbeinküste: Didier Drogba © dpa
Typ Bulle: Marcelo Bordon © dpa
Bei Carles Puyol sieht man jeden Muskel einzeln. © dpa
Na na, Marco Pantelic! Bitte nicht ZU viel zeigen. Die Hose bleibt an, ja? Schließlich geht es hier um Oberkörper © dpa
Auch bei Didier Drogba scheint gleich was zu verrutschen © dpa
Griechischer Adonis: Ioannis Amanatidis © dpa
Klein, aber oho: Diego © dpa
Ein Werbeplakat mit Manuele Blasi, Fabio Cannavaro, Gennaro Gattuso, Andrea Pirlo und Gianluca Zambrotta hängt in Italien © dpa
Zauberfuß und Zauberkörper: Luis Figo © dpa
Charakterkopf Zinedine Zidane tauscht mit Luis Figo Trikots. © dpa
Auch der Körper von Ronaldinho kann sich sehen lassen © dpa
Brasilianer tun einiges für ihren Body - so auch Marcelino © dpa
Für Freunde opulenter Brustbehaarung: Wayne Rooney © dpa
Legendär: Antonio Cassanos Unterhosen-Jubel bei der EM 2008 © dpa
Zum Schluss noch einmal die beiden Frauenlieblinge schlechthin: David Beckham © dpa
Und Cristiano Ronaldo! © AP
Mehr Ronaldo - zum Genießen! © Getty
Mehr Ronaldo - zum Genießen! © AP
Mehr Ronaldo - zum Genießen! © dpa
Mehr Ronaldo - zum Genießen! © dpa
Daumen hoch! © dpa

Gebhart, der 2009 von 1860 München zum VfB gewechselt war, ist ebenfalls von der FCN-Philosophie angetan. „Es imponiert mir, welchen Weg der Club, gerade auch mit jungen, ambitionierten Spielern gegangen ist, die sich alle toll entwickelt haben. Daher musste ich nicht lange überlegen“, sagte der frühere Junioren-Nationalspieler.

Der eine kommt, die anderen gehen: Am Samstag (15.30 Uhr/Sky und Liga total!) werden die Franken vor dem Spiel gegen Bayer Leverkusen Christian Eigler, Albert Bunjaku, Juri Judt (alle Ziel unbekannt), Philipp Wollscheid und Jens Hegeler (beide nach Leverkusen) verabschieden.

Dass der Club die erfahrenen Angreifer Eigler und Bunjaku ziehen lässt, begründete Bader so: „Wir wollen mal für frisches Blut im Angriff sorgen.“ Für das Mittelfeld steht zudem noch der Japaner Hiroshi Kiyotake (22) seit längerem auf der Liste der Franken. Allerdings müssen noch letzte Details mit Cerezo Osaka geklärt werden. Offen ist weiterhin, ob der vom VfB ausgeliehene Daniel Didavi in Nürnberg bleibt. Timothy Chandler hatte zuletzt seinen Vertrag bis 2015 verlängert.

Indes freut sich Hecking gegen Leverkusen „auf einen tollen Abschluss einer tollen Saison“. An ein Wunder im Kampf um den siebten Tabellenplatz und damit die Qualifikation zur Europa League glaubt er allerdings nicht mehr. „Lautern wird nicht in der Lage sein, gegen Hannover 96 zu gewinnen. Mein alter Verein wird uns einen Strich durch die Rechnung machen“, sagte Hecking, der auf den gesperrten Chandler verzichten muss. Javier Pinola wird am Samstag sein 300. Spiel für den 1. FCN bestreiten.

sid

Auch interessant

Meistgelesen

Zoff nach Live-Schalte zum Tegernsee: ARD wohl unzufrieden mit Philipp Lahms Leistung
Zoff nach Live-Schalte zum Tegernsee: ARD wohl unzufrieden mit Philipp Lahms Leistung
Super-Transfer: Real Madrid holt laut Medienbericht einen belgischen Superstar
Super-Transfer: Real Madrid holt laut Medienbericht einen belgischen Superstar
Wechsel zu Real Madrid? PSG-Superstar Neymar legt sich fest
Wechsel zu Real Madrid? PSG-Superstar Neymar legt sich fest
Das Jubelfoto der WM: Macron feiert in Russland - Ein Schnappschuss geht um die Welt
Das Jubelfoto der WM: Macron feiert in Russland - Ein Schnappschuss geht um die Welt

Kommentare