Fußballclub Tottenham Hotspur  

Tottenham Hotspur: Gründung, Erfolge, Stadion – alle Infos zu den Spurs

Harry Kane von Tottenham Hotspur freut sich nach seinem Tor
+
Tottenhams Harry Kane ist einer der besten Stürmer der Welt.

Tottenham Hotspur – Die Geschichte des englischen Vereins  

– Tottenham Hotspur spielen im Londoner Norden im eigenen Hotspur Stadium

London – Der Tottenham Hotspur Football Club ist ein englischer Fußballverein aus dem Londoner Stadtteil Tottenham. Das Vereinsmotto des Teams, das oft auch einfach als „Spurs“ bezeichnet wird, lautet „Audere est Facere“, also „wagen ist tun“.

Tottenham Hotspur – Die Anfänge des Vereins

Der Tottenham Hotspur FC wurde offiziell am 5. September 1882 unter dem Namen Hotspur FC gegründet. Ursprünglich riefen ihn junge Männer des Cricket Vereins Hotspur und des ansässigen Gymnasiums ins Leben, um sich in der Cricket-Winterpause fit halten zu können. Nach insgesamt 13 Jahren im Amateurfußball wurden die Spurs Ende 1895 offiziell zu einem Fußball-Proficlub. Der Verein fand in der Londoner Bevölkerung schnell großen Anklang. Regelmäßig kamen 15.000 Menschen in das damalige Stadion der Hotspurs, um ihren Verein live zu sehen.

Tottenham Hotspur – Diese Titel sammelten die Spurs bisher

Eine Übersicht über die Erfolge in der Geschichte des Traditionsvereins Tottenham Hotspur bietet die folgende Auflistung:

  • 2-mal englischer Meister
  • 2-mal Meister der Second Divison
  • 8-mal den FA-Cup
  • 7-mal die FA Community Shield
  • 4-mal den Ligapokal
  • 3-mal den Europapokal der Pokalsieger / UEFA-Pokal

Nach einer starken Phase in der Mitte des 20. Jahrhunderts konnten die Spurs in der jüngeren Geschichte allerdings nur noch wenige Erfolge feiern. Der einzige Titelgewinn des Clubs im 21. Jahrhundert ist bisher der Gewinn des Ligapokals 2008.

Tottenham Hotspur – Das Stadion

Tottenham Hotspur trägt seine Heimspiele seit dem 3. April 2019 in dem Tottenham Hotspur Stadium aus. Das Stadion, das ab 2017 nach dem Abriss des vorherigen Stadions White Hart Lane errichtet wurde, hat ein Fassungsvermögen von 62.062 Plätzen.

Tottenham Hotspur – Dieser Trainer prägte die Spurs

Den Rekord für die meisten Spiele als Trainer der Tottenham Hotspur hält derzeit Bill Nicholson (*26.01.1919, †2004). Der Engländer, der zwischen 1958 uns 1974 bei den Nordlondonern im Amt war, stand insgesamt 832-mal an der Seitenlinie des Teams. Nicholson, der von 1938 bis 1955 auch als Spieler für Tottenham aktiv war, gehört bis heute zu den größten Vereinslegenden der Hotspurs.

Aktuell ist der Portugiese Josè Mourinho (*26.01.1963) Trainer der Spurs. Er übernahm das Amt am 20. November 2019 von Mauricio Pochettino (*02.03.1972).

Tottenham Hotspur – Die Vereinsfarben

Die Vereinsfarben der Tottenham Hotspur sind blau und weiß. Traditionell laufen die Spurs bei Heimspielen in weißen Trikots mit blauen Elementen, zum Beispiel mit blauen Streifen an den Ärmeln, auf.

Tottenham Hotspur – Die Top-Transfers

Der Rekordtransfer der Tottenham Hotspurs ist der französische Spieler Tanguy Ndombélé (*28.12.1996). Der Mittelfeldspieler wurde im Sommer 2019 für eine Ablösesumme von 60 Millionen Euro von Olympique Lyon verpflichtet. Der Rekord-Abgang des Vereins ist der Waliser Gareth Bale (*16.07.1989). Der Rechtsaußen wechselte im Sommer 2013 für eine Ablösesumme von 101 Millionen Euro von den Londonern zu Real Madrid.

Tottenham Hotspur – Die Legenden des Clubs

Zu den größten Legenden der Tottenham Hotspurs gehört der ehemalige Mittelfeldspieler Dave McKay (*14.11.1934, †2015). Der Schotte spielte von 1959 bis 1968 bei den Spurs und prägte die Phase als Anführer im Mittelfeld maßgeblich. Die größte Vereinsikone der jüngeren Geschichte ist der Stürmer Harry Kane (*28.07.1993). Der Engländer stammt aus der eigenen Jugend von Tottenham und entwickelte sich bei dem Verein zu einem der besten Angreifer der Welt.

Auch interessant

Kommentare