222 Millionen - was kann man dafür kaufen?

Rechenspielchen: Was man für einen Neymar im Sport bekommt

+
Teuer, teurer, Neymar.

Die Transfersumme von Neymar ist nicht nur ein neuer Rekord und übersteigt schnell das normale Denkvermögen. Hier ein paar Rechenspielchen.

Update vom 10. Juli 2018: Jetzt ist es der Sensations-Transfer fix. Wie am Dienstag bekannt wurde, wechselt Cristiano Ronaldo von Real Madrid zu Juventus Turin.

Barcelona - 222 Millionen Euro verlangt der FC Barcelona als Ablösesumme für Neymar. Was es dafür sonst ungefähr zu kaufen gäbe:

1 Saison Spieler und Trainer in der 2. Fußball-Bundesliga: 2015/16 gaben nach Zahlen der Deutschen Fußball Liga (DFL) die 18 Clubs rund 202,6 Millionen Euro für die Gehälter aus.

1,5 Jahre Spitzensport: Deutschland stellt im laufenden Jahr 167 Millionen Euro für den deutschen Leistungssport bereit. 2018 will der Bund mehr geben - doch sicher nicht so viel wie die Neymar-Ablöse.

Zwei Wochen Olympia-TV

2 Olympia-TV-Wochen: Der Eurosport-Mutterkonzern Discovery zahlt dem IOC für die europäischen TV-Rechte der kommenden vier Olympischen Spiele 1,3 Milliarden Euro - etwa 100 Millionen pro Wettkampf-Woche.

5 Jahre DFB-Ausrüstung: In einem Vierjahresvertrag ab 2018 zahlt Adidas dem Deutschen Fußball-Bund jährlich 50 Millionen Euro - und ist damit der wichtigste Sponsor. Bis dahin soll der Sportartikelhersteller noch 25 Millionen pro Jahr zahlen.

6 Top-Bundesliga-Tranfers: Corentin Tolisso, Javi Martínez, Mats Hummels, Mario Götze, Arturo Vidal und Julian Draxler - den Bayern und Wolfsburg waren sie insgesamt rund 230 Millionen Euro wert.

Zu Neymar haben wir für Sie einen News-Blog mit allen Neuigkeiten rund um den Transfer-Trubel.

sid

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

WM 2018 im Ticker: Frankreich ist Weltmeister - Diskussionen um den Elfmeter
WM 2018 im Ticker: Frankreich ist Weltmeister - Diskussionen um den Elfmeter
WM im Ausland gratis gucken - so finden Sie einen Live-Stream für das Finale
WM im Ausland gratis gucken - so finden Sie einen Live-Stream für das Finale
Skurrile WM-Siegerehrung: Erst ging es ewig nicht los, dann bekam nur Putin einen Schirm
Skurrile WM-Siegerehrung: Erst ging es ewig nicht los, dann bekam nur Putin einen Schirm
270 Millionen? Tuchel & PSG jagen offenbar nächsten Barca-Star
270 Millionen? Tuchel & PSG jagen offenbar nächsten Barca-Star

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.