Trapattoni lobt Contes Rücktrittsentscheidung

+
Giovanni Trapattoni lobt Antonio Contes Rücktrittsentscheidung. Foto: Andreas Gebert

München (dpa) - Der frühere italienische Nationaltrainer Giovanni Trapattoni hat die Pressekonferenz seines Nachfolgers Antonio Conte für einen Rat an den 46-Jährigen genutzt.

"Ich glaube, es ist besser in einem guten Moment aufzuhören", sagte der 77-Jährige vor den Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und Italien. Trapattoni arbeitet mittlerweile für das italienische Fernsehen als Experte und ergriff bei der Pressekonferenz in München spontan das Wort.

"Die Aufgabe des Trainers hat ein Verfallsdatum", sagte Trapattoni, der sich von Conte mit Wangenküssen und einer herzlichen Umarmung verabschiedete. Conte hatte vor einigen Wochen erklärt, nach der EM im Sommer als Nationalcoach aufzuhören, um wieder eine Clubmannschaft zu trainieren. "Meine Entscheidung steht fest, sie hängt nicht von den kommenden Ergebnissen ab, egal ob sie positiv oder negativ sind", erklärte der Nationalcoach mit Blick auf die EM in Frankreich.

FIGC auf Twitter

Pressemappe Italien

Auch interessant

Meistgelesen

Bei Gottschalk: Hier spricht Helene Fischer über die Pfiffe 
Bei Gottschalk: Hier spricht Helene Fischer über die Pfiffe 
Nach schweren Vorwürfen zu Ton bei Helene Fischer: Das sagt die ARD
Nach schweren Vorwürfen zu Ton bei Helene Fischer: Das sagt die ARD
Helene Fischer: So cool kommentiert sie die Pfiffe beim DFB-Pokal-Finale
Helene Fischer: So cool kommentiert sie die Pfiffe beim DFB-Pokal-Finale
„Lieber Thomas ...“ - Das sagte BVB-Boss Watzke auf der Pokalfeier
„Lieber Thomas ...“ - Das sagte BVB-Boss Watzke auf der Pokalfeier

Kommentare