Bayern-Besieger wieder im Einsatz

So sehen Sie TSG Hoffenheim gegen Hertha BSC heute live im TV und im Livestream

+
Da staunt Javi Martinez: Hoffenheim schlug am 3. Spieltag den FC Bayern. Jetzt geht die Reise nach Berlin

Bayern-Besieger TSG Hoffenheim geht in die nächste Bundesliga-Runde. Wie Sie das Sonntag-Mittag-Duell 1899 gegen Hertha BSC live im TV und im Livestream sehen können, erfahren Sie hier.

Zweites Update vom 30. September 2017: Auch für das Team von Julian Nagelsmann läuft es international eher nicht so. Ob die Hoffenheimer am Sonntag bessere Chancen haben zu punkten, als die Hertha? Lesen Sie hier, wie Sie SC Freiburg gegen die TSG 1899 Hoffenheim live im TV und Live-Stream sehen können. 

Update vom 30. September 2017: Wie geht es für die „alte Dame“ nach der Niederlage in der Europa League weiter? In der Bundesliga wartet ein derzeit schwankender Riese: So sehen Sie Hertha BSC Berlin gegen den FC Bayern in der Bundesliga live im TV und Live-Stream.

Update vom 27. September 2017: Für Hertha BSC geht es am zweiten Spieltag der Europa-League-Gruppenphase nach Schweden. Wir haben für Sie zusammengefasst, wie Sie das Spiel gegen Östersunds FK live im TV und im Live-Stream sehen können.

Sinsheim - Am 3. Bundesliga-Spieltag hielt das Bundesliga-Topspiel, was der Name versprach: Ausnahmsweise bot ein Spiel mit Beteiligung des FC Bayern tatsächlich Spannung - und einen unerwarteten Ausgang. Am Samstag schlug die TSG Hoffenheim den Rekordmeister mit 2:0.

Nun, eine Woche später, steht in der Bundesliga für die Kraichgauer das Duell der Europa-League-Teilnehmer an: Am Sonntagmittag bitten die Hoffenheimer in der heimischen Arena die alte Dame Hertha zum Tanz. Anpfiff ist zu einer noch recht ungewohnten Bundesliga-Zeit, um 13.30 Uhr.

Hoffenheim gegen Hertha BSC: Müde vom internationalen Auftritt?

Die vergangene Saison war sowohl für Julian Nagelsmanns Hoffenheimer als auch für Pal Dardais Herthaner ein dicker Erfolg: Platz vier für Hoffenheim, Platz sechs für Berlin - das war Grund für ausgelassene Feiern. Wobei es für die Kraichgauer einen Wermutstropfen gab. Um zwei Punkte verfehlten sie die direkte CL-Qualifikation. Das wurde zum Schönheitsfehler mit Folgen. Denn in der Quali-Runde war der FC Liverpool Endstation für die „Nagelsmänner“.

Nun mühen sich beide Clubs in der Europa-League. Keine 72 Stunden vor dem Bundesliga-Anpfiff waren Hoffenheim und Hertha noch im internationalen Geschäft zu Gange. Beiden blieben immerhin lange Auswärtsfahrten erspart. Im Kraichgau gastierte Sporting Braga aus Portugal, in der Hauptstadt spielten die Basken von Athletic Bilbao vor. Gut möglich, dass die beiden Bundesliga-Kontrahenten nun mit etwas schweren Beinen in ihr Duell gehen.

Hoffenheim gegen Hertha BSC: So lief die Saison bislang

Vergangene Saison waren die TSG und Hertha zumindest zum Saisonabschluss (fast) Tabellennachbarn. Zum Start der Runde 2017/18 trennten sich die Wege ein wenig.

Hoffenheim blieb in den ersten drei Spielen auch ohne ihre zum FC Bayern abgewanderten Stars Sebastian Rudy und Niklas Süle ungeschlagen. Ein 1:0 gegen Werder, ein - etwa glückliches - 2:2 bei Bayer Leverkusen und schließlich der viel umjubelte 2:0-Auswärtssieg beim FC Bayern stehen zu Buche. Macht Platz zwei in der Tabelle hinter dem BVB. 

Gerade gegen den Rekordmeister liefen einige Herren aus dem Hintergrund zur großer Form auf: Die Verteidiger Benjamin Hübner und Ermin Bicakcic stellten Lewandowski, Coman und Co. kalt. Als Sturmspitze knipste Mark Uth wie ein ganz Großer. Allerdings hat so ein Coup auch seine Schattenseiten. Erfolgscoach Julian Nagelsmann sprach in der Folge schon mal ganz offen über seine Ambitionen auf das Trainer-Amt beim FCB.

Hertha BSC tat sich ein wenig schwerer. Ein 2:0 zum Auftakt gegen Aufsteiger VfB Stuttgart klang noch recht verheißungsvoll - danach folgten ein 0:2 gegen Borussia Dortmund und ein zähes 1:1 gegen Werder Bremen. Vier Punkte und 3:3-Tore ergeben Rang neun.

Recht gut gelungen ist der Dardai-Elf allerdings bislang die Kompensation ihres wichtigsten Abganges. 17 Millionen Euro hatte der VfL Wolfsburg für Innenverteidiger John Anthony Brooks berappt. Nachfolger Karim Rekik, gekommen von Olympique Marseille, fand sofort in die Startelf und zeigte gegen Werder eine durchaus ansprechende Leistung. Im Sturm drückt der Schuh dagegen etwas. Auch, weil Hoffnungsträger Davie Selke derzeit verletzt ausfällt.

Nicht unwahrscheinlich also, dass die TSG 1899 mit etwas breiterer Brust ins Heimspiel geht. Die Wahrheit liegt aber wie immer auf dem Platz. Wie Sie das Spiel am Sonntagmittag live im Fernsehen verfolgen können, verraten wir Ihnen hier.

Hoffenheim gegen Hertha BSC: Bundesliga heute live im Pay-TV bei Eurosport

Hoffenheim gegen Hertha klingt nicht direkt wie ein Bundesliga-Klassiker. Tatsächlich handelt es sich aber um ein Spiel mit einer kleinen historischen Dimension: Zum ersten Mal wird ein Match zur neuen Sonntags-Anstoßzeit von 13.30 Uhr angepfiffen - und zum ersten Mal überträgt der Sender Eurosport ein Bundesliga-Sonntagspiel. Neben allen 30 Freitagsspielen hat er auch fünf Begegnungen am Sonntag und fünf am Montagabend im Programm.

Das Match in der Hoffenheimer Wirsol Rhein-Neckar-Arena läuft ab 13.30 Uhr auf dem Kanal Eurosport 2 HD Xtra. Zusätzliche Berichte gibt es bei Eurosport 1 HD. Empfangen kann diese Programme via Satellit, wer Kunde von HD+ ist und das Eurosport-Paket gebucht hat. Beim langjährigen Haupt-Anlaufpunkt für Bundesliga-Livespiele, Sky, ist diese Partei hingegen nicht zu sehen.

Hoffenheim gegen Hertha BSC: Bundesliga heute live im Stream via Eurosport-Player

Auch Eurosport stellt die Partie für Internet-Zuseher zur Verfügung. Der passende Kanal ist hier der „Eurosport-Player“. Kostenlos ist dieses Angebot allerdings natürlich nicht. Aktuell bietet Eurosport einen „Bundesliga Saison-Pass“ für 4,99 Euro in den ersten sechs Monaten an. Der „Jahres-Pass“ kostet 49,99 Euro für 12 Monate. Darin enthalten sind auch andere Events wie Tennis-Grand-Slam-Turniere oder die kommenden Olympischen Winterspiele.

Der „Eurosport Player“ ist per Web-Browser abrufbar. Für Smartphones, Tablets und Co. gibt es eine App. Für Apple-User ist sie im iTunes-Store zu haben, Android-Nutzer werden im Google-Play-Store fündig. In beiden Fällen ist die Application gratis. Eine weitere Variante: Mit Hilfe eines Google-Chromestick oder Apple-TV-Dongle können Sie den Player auch direkt auf den Fernseher übertragen. 

Vorsicht: Wenn Sie die Bundesliga-Partie unterwegs streamen wollen, achten Sie auf eine stabile W-Lan-Verbindung. Gerade ein HD-Stream kann schnell große Datenmengen auflaufen lassen - und so ihr mobiles Datenvolumen aufbrauchen, oder sogar für beachtliche Zusatzkosten sorgen.

Hoffenheim gegen Hertha BSC: Weitere Livestreams

Auch bei der Sonntagsbegegnung TSG Hoffenheim gegen Hertha BSC Berlin wird es mit Sicherheit verschiedenste Streams im Netz zu finden geben - auch abseits von Eurosport. Diese, häufig zweifelhaften, Angebote sind allerdings mit Vorsicht zu genießen. Nicht nur, dass es zu schlechter Bildqualität und Streams kommen kann, die ständig abbrechen. Auch ungewollt mitübertragene Viren, Malware und Trojaner sind durchaus an der Tagesordnung.

Nicht zu unterschätzen ist auch die juristische Dimension. Denn der Europäische Gerichtshof hat unlängst in einem Urteil festgestellt, dass die Nutzung illegaler Streams strafbar ist. Eine Übersicht über vertrauenswürdige Stream-Anbieter finden Sie in diesem Artikel.

Hoffenheim gegen Hertha BSC: Die letzten fünf Ergebnisse

Datum

Wettbewerb

Begegnung

Ergebnis

31.03.17

Bundesliga

Hertha BSC - 1899 Hoffenheim

1:3 (1:1)

30.10.16

Bundesliga

1899 Hoffenheim - Hertha BSC

1:0 (1:0)

16.04.16

Bundesliga

1899 Hoffenheim - Hertha BSC

2:1 (1:1)

22.11.15

Bundesliga

Hertha BSC - 1899 Hoffenheim

1:0 (1:0)

23.05.15

Bundesliga

1899 Hoffenheim - Hertha BSC

2:1 (1:0)

fn

Auch interessant

Meistgelesen

4:3 in Darmstadt: Nürnberg springt auf Tabellenplatz drei
4:3 in Darmstadt: Nürnberg springt auf Tabellenplatz drei
Mario Basler hat neuen Trainer-Job: Am Samstag ist schon das erste Spiel
Mario Basler hat neuen Trainer-Job: Am Samstag ist schon das erste Spiel
Weltmeister Zieler: "Fühle mich überhaupt nicht vergessen"
Weltmeister Zieler: "Fühle mich überhaupt nicht vergessen"
Arsenal muss mehrere Wochen auf Mustafi verzichten
Arsenal muss mehrere Wochen auf Mustafi verzichten

Kommentare