Nach Rücktritt als Bayern-Sportdirektor

TV-Experte: Matthias Sammer feiert Fußball-Comeback

München - Nach seinem Rücktritt beim FC Bayern hatte sich Matthias Sammer eine bisher achtmonatige Auszeit gegönnt. Ab dem kommenden Sommer wird er als TV-Experte arbeiten.

Seit seinem Rücktritt vom Posten des Sportdirektors beim FC Bayern im vergangenen Juli war es ruhig geworden um Matthias Sammer. Nach einer - inklusive seiner Abwesenheit wegen einer Durchblutungsstörung im Gehirn  - knapp achtmonatigen Auszeit, kehrt der 49-Jährige nun in die Fußballwelt zurück - allerdings nicht wie bisher als Funktionär. 

Wie der Kicker berichtet, wird Sammer ab Sommer als TV-Experte seine Brötchen verdienen: beim Münchner Sender Eurosport. Dieser hatte sich  im Juni die Live-Übertragungsrechte für die Fußball-Bundesliga ab der Saison 2017/2018 gesichert. Eine Bestätigung vonseiten des TV-Senders steht bislang aus. 

Das sind die Pressestimmen zum Bayern-Sieg gegen RB Leipzig

Pressestimmen zu Bayern-Sieg: Medien sprechen von Lehrstunde

Sammer war 1996 mit der DFB-Elf Europameister geworden und hatte sechs Jahre später als Trainer Borussia Dortmund zur Meisterschaft geführt. Vor seinem vierjährigen Engagement beim Rekordmeister von 2012 an war der gebürtige Sachse als DFB-Sportdirektor tätig. Die Beweggründe für Sammers Rücktritt sind inzwischen bekannt. 

hb

Auch interessant

Kommentare