Wildes Hin- und Herschalten

TV-Kritik: Schlechteste TV-Konferenz aller Zeiten 

+
Opdenhövel und Scholl an der Copacabana.

München - Vogelwildes Hin- und Herschalten: Bei Brasilien - Kamerun und Kroatien - Mexiko hat die ARD die schlechteste Konferenz aller Zeiten gezeigt, findet unser Kolumnist Jörg Heinrich.

Weil der gemeine WM-Zuschauer von selbst gar nix kapiert, muss man ihm mehrmals täglich erklären, was er gerade anschaut. „Das ist die Copacabana, das ist die Fußball-Weltmeisterschaft“, verrät uns Opdenhövel. Das hilft sehr, denn gerade hatten wir noch gerätselt: Ist das der Flaucher? Aber seit wann sieht man von der Isar aus den Zuckerhut? Wir stellen jedenfalls fest: Während in Villarriba und Villabajo noch getrauert wird, lässt es die ARD in Brasilien gewaltig krachen. Hier die neuesten Schmonzetten vom Samba-Flaucher.

Was war das Letzte im Ersten? Die ARD zeigte bei Brasilien – Kamerun und Kroatien – Mexiko die schlechteste Konferenz aller Zeiten (auch von denen, die noch kommen). Hilflos wie Philipp Lahm als Sumo-Ringer schaltete die Alt-Anstalt vogelwild hin und her, verpasste ein Livetor nach dem anderen. Dass Mexiko drauf und dran war, Brasilien Platz eins abzuknöpfen – diese unnötige Aufregung wollten Steffen Simon und Gerd Gottlob ihren Zuschauern nach einem langen, harten Arbeitstag auch nicht mehr zumuten.

Krass: Das wichtigere Brasilien-Spiel gab’s nur als zerfledderte Salami-Partie, während der Kroatien-Kick in aller Pracht und Herrlichkeit 90 Minuten im Sender Einsfestival lief, der der Menschheit bisher völlig unbekannt war. Herr! Hirn! Himmel! Hohn und Spott im Internet, Sky-Frau Jessica Kas­trop ätzte per Twitter: „Soll das jetzt echt ne Konferenz sein? Also ernsthaft?“ Auch sonst war Twitter nicht restlos begeistert: „ARD, Du bist ein verdammter Hund! Fckn Konferenz hat mich drei Livetore gekostet!!!“ Wir schlagen vor, dass Sky sofort eine Werbekampagne startet: „Konferenz – wir wissen, wie’s geht. Und Cathy Fischer haben wir rausgeschmissen.“

Die deutsche Mannschaft am Ende?

Ist Berlin das neue Usedom? Das wäre gemein. Wobei: Auch beim WM-Club mit Alex Bommes und der schönen Julia ­„Spicy“ Scharf, der jetzt Premiere feierte, lungern Menschen in Liegestühlen rum – allerdings ohne Rheuma, wie 2012 die Golden Ager vom ZDF. Aber es macht deutlich mehr Spaß als Usedom, wenn Klebstofffabrikant Heinrich Haffenloher in einer Filmmontage den Blattersepp korrumpiert: „Ich scheiß Dich sowas von zu mit meinem Geld!“ Ein bisschen nach good old Waldi fühlt sich der Club auch an. Also: Willkommen in Waldidom! Muss man nicht gucken, kann man aber.

Ist die deutsche Mannschaft am Ende? Nur fast, wenn man Gerhard Delling glauben darf. „Da ist überhaupt gar kein Anzeichen von irgendwelchen Auflösungserscheinungen“, verzählte der olle Mystiker der Nation, als hätten die Jogis gerade 0:3 gegen Lokomotive Laim verloren. Staun. Trotzdem freut sich jeder Spieler, wenn er zu Delle darf und nicht mit der Dschungelfrau kuscheln muss. Böse Zungen (wie wir) behaupten, dass Miro Klose nach seinem Delling-Rendezvous happy war: „Wenigstens haben sie mir keine Schlappen angedreht.“

Haben sich Scholl und Opdi wieder lieb? Weiß man nicht. Weit nach Mitternacht hatten die beiden mächtig Zoff, weil Dauer-Quatschbacke Opdenhövel seinen Experten mal wieder damit aufzog, dass Mehmet traurig ist, weil Spanien heim muss. „Danke, jetzt hast Du’s hundertmal gesagt“, knurrte Scholl. „Nein, DU hast es hundertmal gesagt“, bellte Opdenhövel zurück. Wer war schuld? Im Namen des tz-Volkes ergeht folgendes Urteil: Freispruch für Scholl! So sympathisch und lustig Opdi auch ist – acht Stunden Ohr-Abkauen am Tag, da wäre höchstwahrscheinlich sogar ein Mord Notwehr.

Jörg Heinrich

 

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit
Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit
Juventus ändert Vereinslogo - wütender Aufschrei der Fans
Juventus ändert Vereinslogo - wütender Aufschrei der Fans
DFB-Sportdirektor Flick hört überraschend auf 
DFB-Sportdirektor Flick hört überraschend auf 
Brutale Szenen: Väter prügeln sich bei Jugendspiel
Brutale Szenen: Väter prügeln sich bei Jugendspiel
<center>Münchner Häuberl Pralinen</center>

Münchner Häuberl Pralinen

13,90 €
Münchner Häuberl Pralinen
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder schwarz</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder …

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder schwarz
<center>Brotzeit-Brettl mit Messer</center>

Brotzeit-Brettl mit Messer

6,65 €
Brotzeit-Brettl mit Messer
<center>HEILAND Doppelbockliqueur</center>

HEILAND Doppelbockliqueur

25,50 €
HEILAND Doppelbockliqueur

Kommentare