Moderatoren finden alles dufte

TV-Kritik von Jörg Heinrich: RTL? Eine einzige Miserie

+
Klinsi und Frau Wonti: Die zwei von der Bierhoff-Prawda.

Deutschland gegen Argentinien - das Freundschaftspiel aus Dortmund wurde von RTL übertragen. Eine TV-Kritik zum Schmunzeln von Jörg Heinrich.

München - 2007 hieß das erste Album von Babsi Schöneberger Jetzt singt sie auch noch!. Passend dazu lässt sich über RTL sagen: „Jetzt übertragen sie auch noch Testspiele!“. Denn neuerdings zeigen die kölschen TV-Jecken noch viel mehr DFB-Fußball. Diesem Land bleibt nichts erspart. Damit spielte gestern eine deutsche B-Elf gegen eine argentinische C-Elf in einem D-Sportsender. Bitte lesen Sie nur weiter, wenn Sie psychisch robust.

  • Die Moderatorin: Laura Wontorra wird vom RTL, vom Haus- und Hofsender des DFB, von der Bierhoff-Prawda, dafür bezahlt, dass sie alles dufte findet. Das bekam sie auch am Mittwoch perfekt hin. „Wir wollen sportlich auf ein tolles Länderspiel schauen“, jauchzte die Laura. Und man fragte sich: Wer muss kicken, damit es für Frau Wonti nicht „toll“ ist? Die Oberpfalz gegen die Unterpfalz? Nebenbei warb sie für das „wirklich tolle Gewinnspiel“ vom RTL und erklärte Jogis Verletzungspech zur „Miserie“.
  • Der „Experte“: Der nicht wirklich tolle Jürgen Klinsmann freut sich als einziger Mensch weltweit auf die Scheich-WM in Katar. „Ich denke, dass das eine WM der Extraklasse wird“, jubelt der Buddha-Aufsteller. Wobei man über das „Denken“ natürlich streiten kann. Warum nimmt Klinsi eigentlich nie die Tabletten, die ihm sein Betreuer verschrieben hat? Der Jürgen freut sich als geschäftstüchtiger Schwabe auf alles, wenn er dafür bezahlt wird. Keine Katastrophe ist ihm arg genug. Magenspiegelung? „Subber!“ Eingewachsener Zehennagel? „Her damit!“ Apropos: Dass Klinsmann seinem Lebensmenschen Löw auf die Zehen steigt, darauf können wir lange warten. Die tiefgreifende Analyse des Jogi-Pressesprechers zu den DFB-Debütanten ging so: „Der Trainerstab wird ihnen einen Klaps auf die Schultern geben und ihnen gut zusprechen.“ Jessas.
  • Die Kommentatoren: Marco Hagemann und Steffen Freund, die RTL-Jubelperser, feierten den ersten Schritt zum WM-Titel im Klinsi-Lieblingsland Katar. „Da geht die Luzie ab!“, jubelte Hagemann und lieferte spektakuläre Übergänge: „Die Deutschen haben Selbstvertrauen getankt. Apropos Tanken, ist ja in der Formel 1 nicht mehr erlaubt. Sonntag ab 6 Uhr aus Suzuka.“ Das war fast schon wieder lustig. Ansonsten gilt: Es ist eine Miserie mit dem RTL.

Deutschland trifft auf Argentinien zum Freundschaftsspiel. Hier finden Sie den Ticker zum Nachlesen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Große Reform beim DFB? Dritte Liga auf dem Prüfstand - Bierhoff spricht über Neugliederung
Große Reform beim DFB? Dritte Liga auf dem Prüfstand - Bierhoff spricht über Neugliederung
Transfer-Theater um Neymar - Messi packt aus: Darum platzte die Rückkehr nach Barcelona
Transfer-Theater um Neymar - Messi packt aus: Darum platzte die Rückkehr nach Barcelona
Bundesliga: So sehen Sie Borussia Dortmund gegen Borussia Mönchengladbach heute live im TV und Live-Stream
Bundesliga: So sehen Sie Borussia Dortmund gegen Borussia Mönchengladbach heute live im TV und Live-Stream
Sky und DAZN: Welcher Sender zeigt die deutschen Champions-League-Spiele?
Sky und DAZN: Welcher Sender zeigt die deutschen Champions-League-Spiele?

Kommentare